Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

2 Bremsscheiben vorne für R100GS

Erstellt von chief_hd1, 02.12.2010, 11:50 Uhr · 18 Antworten · 4.964 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.08.2009
    Beiträge
    4

    Standard 2 Bremsscheiben vorne für R100GS

    #1
    Liebe Grüße aus Graz.
    Hab mal eine Frage. Wer hat Erfahrung mit 2 Bremsscheiben vorne. Ich meine ob eine Umrüstung sinnvoll ist. Etwas mehr Bremsleistung könnte ich mir schon vorstellen.
    Was brauch ich für so einen Umbau und wer liefert das günstig.
    Schon mal danke im voraus.
    Josef

  2. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.655

    Standard

    #2
    Nichts für Gelegenheitsbastler und fertig von der Stange gibts da nichts. Guckst du hier:

    http://www.powerboxer.de/2V-Umbau-au...Version-2.html

  3. Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    929

    Standard

    #3
    Hallo Josef,

    also meine R100R hat das Alles serienmäßig.
    Die Heidenau K60-Freigabe schwirrt im Netz rum und der TKC 80 wurde
    auch schonmal eingetragen.
    Wenn Du die Bodenfreiheit nicht brauchst, wäre dies eine Alternative.
    Das GS-Feeling gibt´s als Farbe aus der Spühdose und den
    Tannennadelduft als Badezusatz .
    Den GS-Lenker konnte ich bei mir ohne neue Brems- und Kupplungs-
    leitung montieren.

    Gruß
    Christian

  4. Registriert seit
    14.09.2009
    Beiträge
    409

    Standard

    #4
    Ne Doppelscheibenbremse ist schon nicht schlecht, vom Prinziep her eine konsequente Lösung aber auch teuer in der Umsetzung und vor allem schwer (ungefederte Massen).
    ... hier findest Du zum Thema Bremse einen interessanten Fred:

    http://2-ventiler.de/vbboard/showthr...ighlight=Zorro

  5. Registriert seit
    29.08.2009
    Beiträge
    4

    Standard Bremse für meine R100GS

    #5
    Danke für die Antworten.
    Also von einer 2. Scheibe bin ich schon wieder abgekommen. Wahrscheinlich lohnt der Aufwand doch nicht. (auch wenn der liebe BENNO mich als "Gelegenheitsbastler" bezeichnet).
    Aber nochmals meine Bitte: Wenn ich eine 4 Kolbenbremse montiere wie eine bei "Motoren Israel" angeboten wird -
    http://www.motoren-israel.com/de/Shop/Bremse
    wie ist's mit der Übertragung der Bremskräfte auf das doch recht schmale Vorderrad. Was meint ihr dazu, hat da jemand Erfahrungen?

  6. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.655

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von chief_hd1 Beitrag anzeigen
    Danke für die Antworten.
    Also von einer 2. Scheibe bin ich schon wieder abgekommen. Wahrscheinlich lohnt der Aufwand doch nicht. (auch wenn der liebe BENNO mich als "Gelegenheitsbastler" bezeichnet).
    Aber nochmals meine Bitte: Wenn ich eine 4 Kolbenbremse montiere wie eine bei "Motoren Israel" angeboten wird -
    http://www.motoren-israel.com/de/Shop/Bremse
    wie ist's mit der Übertragung der Bremskräfte auf das doch recht schmale Vorderrad. Was meint ihr dazu, hat da jemand Erfahrungen?
    Ich habe nicht dich persönlich als Gelgenheitsbastler bezeichnet, sondern nur gesagt, dass der Umbau auf zwei Scheiben nichts für solche ist. Ob du einer bist, musst du selbst entscheiden.

    Ich habe in meiner GS die 320er Scheibe von HE mit dem originalen Zweikolbensattel drin. Damit bekomme ich den vorderen Reifen (CTA) zum Pfeifen, also ist aus meiner Sicht mehr Biss nicht erforderlich. Eine Zweifingerbremse ist diese Kombi allerdings nicht, man muss schon zupacken. Und ob du das kannst, kannst du jetzt wieder selbst entscheiden.

  7. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    764

    Standard

    #7
    Hallo!
    Ich fahre eine 4-Kolbenzange mit Lucas-Sinterklötzen und Originalscheibe.
    Der Heidenau K60 ist damit locker jederzeit zu überfordern.
    Gruß
    Karl

  8. Registriert seit
    14.09.2009
    Beiträge
    409

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Charles50 Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Ich fahre eine 4-Kolbenzange mit Lucas-Sinterklötzen und Originalscheibe.
    Der Heidenau K60 ist damit locker jederzeit zu überfordern.
    Gruß
    Karl
    ... na logo - der K60 wär auch mit der Bremsleistung einer Fahrradfelgenbremse überfordert ....


    @ Josef:
    um das reletiv schmale Vorderrad beim Übertragen der Bremskräfte würde ich mir keine Sorgen machen, macht sich z.B. KTM bei der Adventure auch nicht.

  9. Registriert seit
    29.08.2009
    Beiträge
    4

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Charles50 Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Ich fahre eine 4-Kolbenzange mit Lucas-Sinterklötzen und Originalscheibe.
    Der Heidenau K60 ist damit locker jederzeit zu überfordern.
    Gruß
    Karl
    Servus Karl.
    Danke für Deine Meinung. Welche 4-Klobenzange hast du drauf und wo hast du diese gekauft? Ich hab auf meiner Q die Metzeler TOURANCE vorne und hinten drauf.
    Hast du auch eine Stahlflex Bremsleitung? Ich meine der Gummischlauch ist schon recht schwammig.
    Grüße, Josef

  10. Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    195

    Standard Gummischlauch

    #10
    würd ich gleich mal rausschmeissen, dann wird´s bestimmt mit der Bremsleistung und dem Druckpunkt besser. Hab auch ´ne 320er HE mit Stahlflex und das geht gegen die Orginale Bestückung richtig gut, aber Orginal ist´s auch ziemlich mies, zumindest war´s bei meiner GS so!

    Gruss Ralf


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bremsscheiben R 1100 GS vorne
    Von AndreasXT600 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.04.2011, 21:37
  2. R1150GS Bremsscheiben vorne
    Von SUZM9 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.10.2010, 20:56
  3. Frage zu Bremsscheiben vorne
    Von Jörgen im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.09.2010, 07:04
  4. Verschleiss Bremsscheiben vorne
    Von nasenbaer1970 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.05.2008, 23:09
  5. Bremsscheiben vorne, R 1150 GS
    Von Zeus im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.03.2007, 04:15