Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

2V GS oder Africa Twin

Erstellt von Offroadheinz, 27.10.2008, 13:36 Uhr · 17 Antworten · 7.428 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.10.2008
    Beiträge
    6

    Standard 2V GS oder Africa Twin

    #1
    Hallo, ich bin neu hier im Forum, und habe derzeit noch keine GS sondern eine 89er Tenere 600.
    nun würde ich gerne auf was größeres, robusteres Umsteigen, was auch etwas mehr Schmalz zum Überholen hat aber trotzdem noch halbwegs Offroadtauglich und Schrauberfreundlich ist.

    Die Africa Twin kenne ich sehr gut da sie 2 Freunde von mir fahren, ich habe sie schon öfters gefahren und auch daran geschraubt.
    Das Ding ist sehr solide mit wenig schwächen, aber auch fürchterlich unspektakulär, und hat in Wirklichkeit nicht viel mehr Schmalz als mein Single bei spürbar mehr Gewicht, das ist auch was für mich gegen die Twin spricht.

    Jetzt meine Frage: wie ist eine R 80 GS oder eine R 100 GS im Vergleich?
    ist jemand von euch schon die Twin gefahren und kann etwas sagen?
    Ich nehme an vom Handling und den Bremsen her wird die Twin besser sein, vom Motor her aber wohl die GS (zumindest die 1000er)?

    Kann man eine alte GS auch ordenlich in die Kurven schmeissen, oder ist das eher ein dickes Schiff? Ist die GS auch so robust und haltbar wie die Twin?

    Eine 4V kommt für mich nicht in frage, zu schwer, zu wenig offroadtauglich.

  2. Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    1.071

    Standard

    #2
    Hallo,
    da ist wohl eher eine Glaubensfrage. Ich habe 5 Jahre AT gefahren. Dann seit 1996 BMW R1100 GS und seit letzdem Jahr nebenbei eine R80GS mit 1043ccm Motor. Die AT war zuverlässig und geländetauglich. Leider im 2-Personenbetrieb zu schwach (59 PS). Die 1100er ist ein tolles Reisemopped, aber für's Gelände zu schwer. Die R80/100 GS ist ein zuverlässiges (wenn man die Schwachpunkte kennt und selber beheben kann) und schrauberfreundliches Mopped. Auf der Straße und im leichen Geländer gut zu händeln (niedriger Schwerpunkt). Wartungsfreundlich ist der Kardanantrieb, der allerdings auch nicht wartungsfrei ist (Ölwechsel, Steckverzahnung fetten). Kommt drauf an, wo Du die Schwerpunkte setzt und wieviel Du ausgeben willst. ATs sind rar und im guten Zustand auch nicht mehr billig. Die 2V-GSen werden auch wieder teurer. Es ist und bleibt eine Glaubensfrage.
    Fahr mal beide und versuche für Dich die beste Lösung zu finden.

  3. Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    547

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Offroadheinz Beitrag anzeigen
    Kann man eine alte GS auch ordenlich in die Kurven schmeissen, oder ist das eher ein dickes Schiff? Ist die GS auch so robust und haltbar wie die Twin?

    Eine 4V kommt für mich nicht in frage, zu schwer, zu wenig offroadtauglich.
    Hallo Heinz (vermute ich mal :-) ),

    DIE Frage ist natürlich nicht ganz sooo einfach zu beantworten. Fangen wir doch gleich mal ganz hinten an. Ein 4V-Boxer ist sicherlich schwer und wenig off-road tauglich WENN man mit 'ner KLEINEN Enduro vergleicht. Wenn Du aber die AT zum Vergleich heranziehst, sehe ich da soviel Unterschied nicht mehr! Ganz im Gegenteil! Mit den dicken Kühen geht erstaunlich viel abseits des Asphalts! Soviel mal vorab.

    Und -auch wenn wir hier in einem BMW Forum sind- in Punkto Zuverlässigkeit hat es wohl nahezu jedes Motorrad schwer es mit ner AT aufzunehmen. Auf das Teil kann man sich wohl einfach verlassen. Die paar wenigen Schwachstellen die sie möglicherweise hat, kann man (fast) alle präventiv beseitigen.

    Allerdings gab es eine Serie die zu Rahmenbrüchen an immer derselben Stelle neigte. Es war stets auf der rechten Seite ziemlich weit unten, da wo die Rohrenden zusammengeführt sind. Da ist also Vorsicht geboten. Falls Du wissen willst welche Jahrgänge betroffen waren, empfehle ich das AT Forum.

    Wenn ich mich entscheiden müsste zwischen 2V Boxer oder AT, würde ich nur dann den Boxer nehmen, wenn ich eine SEHR gut erhaltene R100GS PD bekommen könnte. Ansonsten eindeutig die AT.

    So, nun bin ich mal gespannt, was andere zu Deiner Frage meinen.

    Schöne Grüße
    Thomas

  4. Registriert seit
    26.08.2007
    Beiträge
    433

    Standard

    #4
    Ich habe vor meiner GS eine AT gehabt, und ich kann nur sagen.....was solideres wie die AT ist nicht drinn..............(Hab den Guru der AT McGyvwer bei mir um die Ecke wohnen)allerdings ging es mir genauso wie es dir bei der Probefahrt gegangen ist.Die Twin ist vom Motor her recht unspektakulär und erhlich gesagt auch ein bisschen langweilig.Deshalb bin ich auch von der Twin weggekommen.................zu den 2V Gs`n kann ich nix sagen, da ich eine 4Ventiler fahre..........allerdings wird meine nicht Artgerecht gehalten.....das heißt sie fährt nur Strasse (aber das klasse)
    Deine Entscheidung ist wirklich sehr schwer........möchte nicht in deiner Haut stecken.

  5. Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    986

    Standard

    #5
    hallo heinz,da du schon 2 at´s testen konntest, probier einfach mal ´ne GS.ok die at ist "unspektakulär", aber das ist was ich ihr liebe, denn auf ansprucksvollen strecken, will ich mich auf die strecken konzentrieren können und keine gedanken an irgendwelche sonderwünsche meines untersatzes verschwenden.die at ist quasi wartungsfrei / fehlerfrei, wenn du nicht / wenig schrauben willst ist die at die bessere wahl, wenn du gerne schraubst und verbesserst nimm die gs ( @ all: ist nicht bös gemeint ).im at-forum, war mal jemand, der hat eine basic geschenkt / vererbt bekommen (?) und seine at daher abgegeben. ich finde jetzt nicht die richtigen worte, aber wirklich glücklich war er mit der basic nicht. natürlich wusste er, daß er da schon was besonderes hatte..........die jüngsten at´s die du bekommen kannst sind aus 2003, bisweilen gibt es angebote mit unter 10.000 km, die jüngsten 2v sind aus 1994...............und die preise entwickeln sich gegenläufig, dh. du kannst dir auch eine ältere, günstige at holen, hingegen sind die preise für 2v´s manchmal ein bischen krank..................vielleicht bis bald im at-forum ;-)alex ( der noch weiss wo eine "rote 2v-basic" bj. 88 steht, die "nicht" zu verkaufen ist aber wenn sie zu verkaufen ist, werde ich zuschlagen )

  6. Registriert seit
    10.11.2007
    Beiträge
    274

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von arbalo Beitrag anzeigen
    ( der noch weiss wo eine "rote 2v-basic" bj. 88 steht, die "nicht" zu verkaufen ist aber wenn sie zu verkaufen ist, werde ich zuschlagen )
    - DANN haben wir dich auch!!

    Im ernst- ist wohl auch ne Frage die man SO nicht beantworten kann.
    Die Africa Twin ist der GS schon sehr ähnlich. Ich hab mal eine "probe" gefahren, und muß sagen: mir hat das "schütteln" neiner 2V gefehlt
    Wie AndiP schon sagt - ist wohl eher ne "Glaubensfrage"
    Aber egal wie du dich entscheidest - immer richtig - der einen Vorteile, sind der anderen Nachteile! (also doch die GS)

  7. Registriert seit
    29.09.2008
    Beiträge
    750

    Standard GS Infiziert

    #7
    Hallo Karl,

    ich würde an Deiner Stelle etwas aufpassen! Ist ganz schön gefährlich was Du da machst. Mich hats vor 10 Jahren schon erwischt. Seit der Zeit fahre ich auf dem Boxer durch die Gegend. In dieser Zeit habe ich schon viele Motorradhändler besucht, habe mich dort umgeschaut, bin Probe gefahren und nicht davon weggekommen. Ist echt schlimm, wenn man sich so an die Kuh gewöhnt.
    Ich kann die kleinen Macken nicht wegreden, jedoch habe ich schon viele Fahrten auf meiner Expeditionsmaschine unternommen, die ich auf anderen evtl. japanischen Motorrädern nicht oder nicht so durchgezogen hätte.

    Außerdem gibt es auch eine ordentliche Ersatzteilversorgung rund um die Welt. Und wenns mal etwas länger dauern darf, kann man auch günstig an Gebrauchtteile kommen.

    Viel Glück bei Deiner Entscheidung,

    möge der Bessere gewinnen.... oder es kann nur Einen geben.

    Gruß Manuel Schad
    SWT SPORTS
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken imag0062.jpg  

  8. Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    2.344

    Standard

    #8
    Hallo Manuel
    Auch wenn es schon einige Tage her ist;kann ich dir nur Zustimmen!!!
    Ich Fahre ne 1150er;aber Aufgemerkt ich kaufe mir meine Alte PD(rot-weiß)wieder zurück.Ich komme einfach nicht los von diesem wunderschönen Moped und den Rütteln und auch dem Schrauberfreundlichen
    M&A und Edda die Kuh
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  9. Geronimo Gast

    Standard

    #9
    Ist ganz einfach, soll es lange ohne Probleme und mit wenig Schrauberaufwand halten, dann kauf den Affentwin.

    Ist obiges nicht wichtig, kauf 'ne GS.

    grüße,
    jürgen

  10. Registriert seit
    29.09.2008
    Beiträge
    750

    Standard GS Infiziert

    #10
    Hallo Edda,

    finde ich toll, dass ich nicht der einzige bin, dem es so mit dem alten 2Ventilern geht. Ich kann natürlich auch mit den Ducati- und Guzzifahren mitfühlen, denn denen geht es bestimmt auch so wie uns.

    Dem Geronimo wollte ich noch mitgeben, dass man doch den Kundendienst- bzw. Wartungsaufwand an einer AT nicht mit einer BMW vergleichen kann. Außerdem stehen die BMW´s nicht so oft wie gedacht in der Werkstatt!
    Ich bin eigentlich sehr zufrieden, ich sehe ja was die meisten so übers Jahr fahren!
    Gruß Manuel SWT SPORTS
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken imag0070.jpg  


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R100GS PD oder Africa Twin
    Von Christian RA40XT im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 21.03.2012, 14:05
  2. Africa Twin RD04
    Von Silberkuh im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.09.2011, 12:36
  3. Honda Africa Twin XRV 750 - RD O7
    Von Snowbird im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 23:04
  4. Biete Sonstiges Biete Africa Twin RD 07
    Von adventureedi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.05.2009, 19:35