Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Alternative zu Tachowellenstopfen

Erstellt von lillyspaps, 23.05.2010, 14:48 Uhr · 15 Antworten · 1.697 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.03.2010
    Beiträge
    21

    Standard Alternative zu Tachowellenstopfen

    #1
    Hallo,
    ich habe an meiner GS einen elektronischen Tacho dran, jetzt muß ich den Wellenausgang v erschließen.
    Gibt es eine Alternative zu dem unverschämt teuren 11,- Euro-Touratechteil?

    Grüße Axel

  2. Registriert seit
    22.03.2006
    Beiträge
    79

    Standard

    #2
    Moin,

    11€ sind zwar kein Schnapper, aber
    auch noch lange nicht unverschämt teuer.

    Gruß

    Matze

    PS: Ich habe mit TT nix zu tun...

  3. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    502

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von lillyspaps Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich habe an meiner GS einen elektronischen Tacho dran, jetzt muß ich den Wellenausgang v erschließen.
    Gibt es eine Alternative zu dem unverschämt teuren 11,- Euro-Touratechteil?

    Grüße Axel

    Hallo,
    ich hab an meiner G/S einfach ne Inbusschraube in die Gummitülle zusammen mit etwas Dichtungsmasse gesteckt Kabelbinder drum,fertig!



    G/ruß,
    Mike !!!

  4. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard mal nachdenken

    #4
    vielleicht hab ich dann mal ne Idee
    Aber die Konstruktion auf dem Fotom sieht echt abenteuerlich aus.

    ... Der Gummivulkan platzt bestimmt bald...


    Hab grad auch keine bessere Idee, aber das Gummi und der Kabelbinder sehen nich sehr vertrauenerweckend aus.

  5. HP2Sascha Gast

    Standard

    #5
    Rückfrage eines 4V: Warum nicht die Tachowelle kappen, Wellenrest rausziehen und (kleines Löchlein) abdichten, aufschrauben, fahren?

  6. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Mike463 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich hab an meiner G/S einfach ne Inbusschraube in die Gummitülle zusammen mit etwas Dichtungsmasse gesteckt Kabelbinder drum,fertig!



    G/ruß,
    Mike !!!
    wenn schon auf die art, wie gezeigt,
    dann doch bitte mit ner neuen gummi-
    tülle! die gibt es noch und kostet nicht
    die welt. (2.50 eur in die kaffekasse beim
    schrauber. das wars. und wenn du
    die schraube herumdrehst (gewinde nach
    oben), dann kannst du sie auch noch zum
    dauerhaften aufbewahrungsort für überzä-
    hlige oder bevorratetete muttern machen


    Saschamodbubs idee scheint mir nachahmens
    wert. wenn man unbedingt nen elektrischen
    tacho braucht.

  7. Registriert seit
    22.03.2006
    Beiträge
    79

    Standard

    #7
    Moin,

    man kann das Loch für die Welle im Kunststoff-
    teil auch mit einer gekürzten .44 Hülse verschließen.
    Dann noch ein O-Ring zwischen Kunststoff und
    Getriebe, und es ist dicht.

    Gruß

    Matze

  8. Registriert seit
    29.02.2008
    Beiträge
    52

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Mike463 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich hab an meiner G/S einfach ne Inbusschraube in die Gummitülle zusammen mit etwas Dichtungsmasse gesteckt Kabelbinder drum,fertig!


    Na super. So ne Aktion läßt vermuten, daß das ganze Mopped so zusammengeschustert ist.
    Wer einen anderen Tacho für weiteres Geld montiert und, statt schlapper 11,- € für ne vernünftige Lösung, lieber so einen Schrott anbringt, verdient´s nicht besser !

    Das laß ich max. als Provisorium auf `ner Südamerikatour bei Regen durchgehen.

  9. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard jepp

    #9
    Zitat Zitat von HP2Sascha Beitrag anzeigen
    Rückfrage eines 4V: Warum nicht die Tachowelle kappen, Wellenrest rausziehen und (kleines Löchlein) abdichten, aufschrauben, fahren?
    Das dürfte wirklich die kostengünstigste und noch halbwegs gut aussehende Alternative sein...
    Die Wellenhülle kann man dann ja auch mit ner kleinen Alukappe abdichten.

  10. Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    83

    Standard

    #10
    hallo

    Bei mir ist ebenfalls das Touratech-Teil verbaut. Die 11€ sind natürlich schon sehr viel für ein sehr kleines Plastikteil und einen Gummiring. Was mich allerdings mehr ärgerte als der Preis war die Funktion. Ich hatte regelmässig Wasser im Getriebe. Die ganzen Ölwechsel waren dann noch teurer. Wenn man das Touratech-Teil benutzen möchte unbedingt gut mit zähen Fett einsetzen- das hilft ein wenig.
    Ich habe noch keine bessere Lösung aber wer öfter mal durch nen Bach fährt oder auch bei miesem Wetter unterwegs ist, ist das Teil nur bedingt zu empfehlen.
    Der Gummivulkan sieht zugegebener massen sehr porös aus aber ich fürchte er hält dichter als mein Kaufteil.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Alternative zur GS ?
    Von koboldfan im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.05.2012, 11:09
  2. Alternative zum C3
    Von Dobs im Forum Bekleidung
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 12.03.2012, 16:45
  3. Alternative
    Von Smile im Forum Zubehör
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.12.2011, 21:22
  4. Alternative zur GS
    Von toronto im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 156
    Letzter Beitrag: 15.09.2011, 15:18