Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

asymetrische Nockenwelle

Erstellt von Fahrer, 29.10.2010, 22:24 Uhr · 10 Antworten · 6.064 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    100

    Standard asymetrische Nockenwelle

    #1
    Hallo,
    auf der Such nach Leistung an meiner 2V GS sind Fragen aufgetreten:

    was bringt die asymetrische Nockenwelle? (Siebenrock)
    Und wie funktioniert die überhaupt?
    Macht die Sinn in einem Serienmotor?
    Wie ändert sich der Verbrauch?
    Kann die bei eigebautem Motor getauscht werden?

    Fragen über Fragen.
    mfg
    Achim

  2. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard hol dir eine

    #2
    Zitat Zitat von Fahrer Beitrag anzeigen
    Hallo,
    auf der Such nach Leistung an meiner 2V GS sind Fragen aufgetreten:

    was bringt die asymetrische Nockenwelle? (Siebenrock)
    Und wie funktioniert die überhaupt?
    Macht die Sinn in einem Serienmotor?
    Wie ändert sich der Verbrauch?
    Kann die bei eigebautem Motor getauscht werden?

    Fragen über Fragen.
    mfg
    Achim
    vom Scheffer für s Drehmoment. Nicht für Spitzenleistung. Kann bei eingebautem Motor eingebaut werden, aber laß es machen. Asymmetrisch deswegen, weil das Profil der Nocke, welches sonst aussieht wie ein symmetrisches Ei, bei diesen Nockenwellen asymmetrisch ausschaut. Das bedeutet, das das Ventil schneller auf als zugeht oder umgekehrt, das weiss ich net mehr so genau. Bringt auf jeden Fall Drehmoment. Und lass die Zylinder kürzen. Bringt mehr Verdichtung und somit noch mehr Drehmoment und Leistung. Und Verbrauch geht runter. Deutlich. Bei gleichbleibender Fahrweise. Hab die silberne schon mit 4,1 Litern bewegt, über 6 eigentlich unmöglich.

  3. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    764

    Standard

    #3
    @Moeli!
    Ich will auch diesen Winter meinen Motor machen.Wer ist Scheffer?
    Ich möchte leichtere,höher verdichtende Kolben einbauen,44er Einlaßventile und eine Drehmomentnockenwelle.
    Unterichte mich mal bitte.
    Karl

  4. Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    1.071

    Standard

    #4
    Hallo,
    der Gerd hat viele Infos bezüglich Nockenwellen schön zusammengefaßt:
    http://www.zeebulon.de/Mot/bmw_allg.htm#Nockenwellen

  5. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard Wer ist Dirk

    #5
    Zitat Zitat von Charles50 Beitrag anzeigen
    @Moeli!
    Ich will auch diesen Winter meinen Motor machen.Wer ist Scheffer?
    Ich möchte leichtere,höher verdichtende Kolben einbauen,44er Einlaßventile und eine Drehmomentnockenwelle.
    Unterichte mich mal bitte.
    Karl
    Scheffer? Guggst du?

    http://www.edelweiss-motorsport.de/

    Nockenwellen speziell:
    http://edelweiss-motorsport.de/class...ckenwelle.html

    Mach aber vorher nen Preis aus. Kann nicht schaden. Wenn du dir den Motor meiner silbernen und einige Motoren auf seiner Seite anschaust weisst du warum. . Aber du kannst ja auch nur die Nockenwelle dort kaufen.

    Bez. 44er Einlassventile würd ich aber noch überlegen. Das ist nicht unbedingt zusammen mit der Drehmomentnocke ideal. Höhere Verdichtung schon. Kann man aber auch ohne leichtere Kolben mit dem Kürzen der Zylinder erreichen. kommt auf den Geldbeutel an.

    Gute Arbeit leistet in der Bearbeitung von Motorteilen hier in Bochum der Fachbetrieb Huschke und Wirth.
    http://www.hw-bochum.de/_html/home.htm

    Da du bestimmt nicht alles machen lassen willst, musst du dich vorher erkundigen über das Was Wie Wer etc etc.

    Bei weiteren Fragen sollten wir telefonieren. Schick mir in diesem Falle ne PN.

  6. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    764

    Standard

    #6
    Hallo!
    Ich werde schon alles selbst machen.Ein alter Freund hat einen Motoreninstandsetzungsbetrieb in Dinslaken.Ventilsitze fräsen kann ich selbst wenn er mir das Hungergerät leiht.
    Ich hab mir eine R100R zugelegt.Den Motor werde ich mir herrichten.Der Rest wird in Einzelteilen verkauft.Ne schöne Gabel mit 2 4-Kolben Bremssätteln hat die.
    Danke für die Antwort.
    Karl

  7. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    100

    Standard

    #7
    Hallo,
    Danke für die Antworten zu MEINEN Fagen.

    Was kostet den so eine Nockenwelle + Einbau?

    Ergänzung: habs gefunden: 212.-€ bei Q
    aber es gibt 320° 324° und 336°
    was sind wohl hier die Unterschiede?

    Grüße Achim


    @charles: wie wäre es mit einem eigenen FRED?

  8. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    764

    Standard

    #8
    Hallo!
    Verzeih mir bitte das ich mich eingemischt habe.
    Die Gradangaben sind die Ventilöffnungszeiten.
    Einlass öffnet soundsoviel Grad vor OT,schließt soundsoviel Grad nach UT,dazu kommen die 180Grad Kurbelwinkel dazwischen.
    Das sagt zwar was aus.Wichtig ist aber auch der Ventilhub und die Nockenform.Schnellere Ventilbeschleunigung ist auch verschleißfördernt.
    Geh mal davon aus,das je größer der Winkel,desto höher in der Drehzahl liegt die Leistungssteigerung.
    Verstanden?
    Karl

  9. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard ich stell da mal

    #9
    Zitat Zitat von Fahrer Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Danke für die Antworten zu MEINEN Fagen.

    Was kostet den so eine Nockenwelle + Einbau?

    Ergänzung: habs gefunden: 212.-€ bei Q
    aber es gibt 320° 324° und 336°
    was sind wohl hier die Unterschiede?

    Grüße Achim


    @charles: wie wäre es mit einem eigenen FRED?
    nen paar Gegenfragen:

    1. Was willst du bei deinem Motor erreichen? Bums untenrum oder eher Spitzenleistung im oberen Drehzahlbereich?
    2. Ist die Nockenwelle das einzige was du machen lassen willst?

    Einen direkten Vergleich zwischen den Profilen der Nockenwellen ist m.E. ohne weitere Maßnahmen am Motor müßig. Bei derartigen Umbauten muß das immer im gesamten betrachtet werden. Wenn du dir das hier durchliest, wirst du verstehen, daß eine 336er wahrscheinlich nicht das richtige für dich ist:
    http://www.zeebulon.de/Docs/BMW_Einb...ockenwelle.pdf

    Wenn du nur die Nockenwelle machen lassen willst bist du mit ner "Scheffer-Drehmomentnocke" gut bedient. Das geht auch ohne weitere andere Maßnahmen.

  10. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    100

    Standard

    #10
    Hallo
    Ja ich wollte auf meine 800er einen 1000er Satz draufbasteln und dann evtl. eben noch die Nockenwelle.
    Ich möchte Leistung unten raus, oben ist nicht so wichtig.
    Belastung und Verschleiss sollten sich im Rahmen halten.
    mfg
    Achim


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1200 GS Adventure Nockenwelle !?
    Von RaZZe im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.06.2011, 13:34
  2. Nockenwelle ausbauen
    Von Herr Turtur im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.12.2010, 23:00
  3. Nockenwelle wechseln
    Von 577nitroexpress im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.11.2010, 11:04
  4. Nockenwelle +9PS / 8Nm !??
    Von ED im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 20:23
  5. Nockenwelle
    Von B.E.P. im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.02.2008, 14:17