Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 64

Auf der Suche nach einer 100 Gs PD

Erstellt von sternenkreuzer, 30.04.2014, 15:10 Uhr · 63 Antworten · 10.076 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.10.2009
    Beiträge
    94

    Standard

    #21
    Rainer, Du musst aber dazu schreiben, dass Deine R100 keine GS ist und ganz bewusst auf Optik und dadurch auf Unbequemlichkeit gebaut ist.
    Die R100GS-PD gehört zum bequemsten für Fahrer und Sozia was vorstellbar ist.

  2. Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    1.597

    Standard

    #22
    Hallo Detlev,

    ich glaub nicht das sie an meine R1100GS ran kommt. Und deshalb eine für Alles wird immer ein Kompromiss.
    Wenn deine R100 leichter und schneller wird, wird sie nicht komfortabler und den Telelever kannst du mit Sicherheit nicht ersetzen.
    Der Komfort besteht darin das sich das Teil nicht bewegt bei Bremsen und das ist der größste Komfort für den Beifahrer.

  3. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.313

    Standard

    #23
    Eine 100GS oder GS PD (habe beide, kann also ein wenig mitreden) kann auch durchaus flott bewegt werden. Wie sagte mal jemand hier aus dem Forum, als er mit seiner 12er GS hinter mir fuhr:
    "Ich werde mich nie wieder despektierlich über eine alte 100GS äußern."
    Er nutzte die Graden zum Aufholen...

  4. Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    1.597

    Standard

    #24
    Hallo,
    ich glaub du hast entweder nicht gelesen was ich geschrieben hab oder nur überflogen.
    Sicher kann die R100 sogar um einiges schneller sein, aber um das geht mir hier nicht.
    Sondern der Komfort zu Zweit ist einfach unbestreitbar, da gerade beim Bremsen das nicken weg fällt und das ist gerade für den Beifahrer immer unangenehm.
    Auserdem glaub ich das die Sitzposition auf der 1100 besser ist.
    Und ich glaub auch das du auf der 100 zu Zweit auch nicht zügiger unterwegs bist wie ich auf der 1100 und ich red hier nicht von schnell. Schnell bin ich zu Zweit nie.

  5. Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    813

    Standard

    #25
    .. Also die 100er ist ehrlicher und wesentlich leichtfüßiger;

    Ich hab´nie 100GS und 1150GS - bis ans Urlaubsziel ist die 1150er die richtige - dann müsste man auf die 100er wechseln können;

    Meine 100er hat aber inzwischen einiges an Verbesserungen über sich ergehen lassen müssen - immerhin ist die Konstrukrion ja auch schon Richtung 30 Jahre alt;

    Aaaber, der Kurvenspaß ist mit der 100GS um welten höher als mit dem schweren Bock.
    Wenn man nur ein Mopped will, würde ich die 1150er abgeben und die 100er behalten und die Zähne auf der Anfahrt zusammenbeißen.

    Andreas

  6. Registriert seit
    26.04.2014
    Beiträge
    349

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von AndreasH Beitrag anzeigen
    ...und die Zähne auf der Anfahrt zusammenbeißen.
    Weichei.


  7. Registriert seit
    24.02.2013
    Beiträge
    171

    Standard

    #27
    Fahre mit der PD auch in den Urlaub ! Zähne zusammen beißen ???? Wozu ? Das einem manchmal der Ar... weh tut - das haben andere auf'm Vier-V auch (dafür bieten Spezie's andere Sitzbänke an ) Ansonsten weiß ich echt nicht was die modernen besser können sollen Wenn ich dann noch ESA und wie der ganze Kram da heißt brauche (um die Karre auf'm Hänger an den Urlaubsort zubringen. . .) dann sollte ich überlegen ob Motorrad fahren wirklich MEIN Hobby ist . . . Hab schon "Adventures"- mit allem was Wunderlich und Co im Katalog hat- behängt auf'm Hänger gesehen . . . und nach dem Abladen wurden dann die Motorradklamotten angezogen . . . Dann habe ich noch eher Verständnis für den Autozug-Benutzer !

  8. Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    1.961

    Standard

    #28
    [QUOTE=maxquer;1372078]Ich habe selbst eine MG V7 Ambassador, Bj 1972. Das Dingen geht nicht wirklich gut, die Bremsen kannst Du komplett abhaken und das Fahrwerk eigentlich vergessen!! So what! Ich habe das Moped zwar noch, aber aus anderen Gründen als den Fahrerischen.
    Mit dem Wissen von heute, hätte ich mir das Ding damals nie gekauft. Sieht wirklich gut aus, aber zum fahren eigentlich Grotte!!
    Das sieht mit den 2V-BMW doch genauso aus. Insofern wäre sowas für mich heute nie eine Alternative!

    Mit Verlaub!
    Das sehe ich anders: Ich hatte jahrelang eine 75/5, und obwohl mir das Ding auf Zug-Tausenden km ans Herz gewachsen war, war es fahrtechnisch nicht besonders - keine Frage. Die /5 spielt in der gleichen Liga wie die V7. Die 100 GS ist eine ganz andere Liga, fahrwerksmässig durchaus up to date (ich habe Wilders hinten und vorne drin, denn irgendwann muss man ja die originalen Elemente auch mal ersetzen und kann dann gleich etwas Besseres einbauen), die Fahrleistungen sind klasse (jenseits von 150km/h nicht mehr so toll, (aber den Bereich brauche ich ca. 2mal im Jahr), Bremsen sind prima (im Vergleich zu vielen anderen hier komme ich mit gesinterten Belägen vorn und einer Stahlflexleitung gut durchs Leben) - einzig der Verbrauch ist etwa anachronistisch, wenn ich ihn mit meiner F800GS vergleiche - aber im Vergleich zur HP2, die ich vorher hatte, ist auch der Verbrauch der HP anachronistisch.
    Und wenn ich dann noch bedenke, was ich an der 100GS alles allein machen kann - ehrlich: Die 100 GS gehört noch lange nicht in die Museumsvitrine wie eine /5 oder eine V7.
    Georg/Dublin/Irland(ideales 100GS-Land)

  9. Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    1.597

    Standard

    #29
    Hallo Georg,
    würde ich allein fahren würde ich vielleicht auch numsteigen und meine 1100 auch tauschen.
    Aber zu zweit niemals. Allein mit der 1100 hab ich echt zu tun an einer R100 dran zu bleiben, zu Zweit fahr ich aber anderes und da ist mir das wurscht wer mich überholt und wenn es ein Mofa ist.
    Mit der R100 will ich eh nur Spass und mit den anderen Alten mit 100 um die Ecke oder auch 50 das macht trozdem Spass.
    Obwohl mir Stefans puristische R100 schon sehr gut gefällt.

  10. Registriert seit
    02.07.2011
    Beiträge
    237

    Standard

    #30
    [QUOTE=rainmoto;1372283]Hallo Detlev,

    ich glaub nicht das sie an meine R1100GS ran kommt. Und deshalb eine für Alles wird immer ein Kompromiss.


    moin,

    mir selber geht es nicht um ein Kompromiss, . Den baue ich mir ständig an meiner 1150ger. Gestern zb. habe ich mein Wilbers
    gegen die Serie ausgetauscht weil das Fahrwerk im Gelände Scheixx e ist.Dann habe ich den Karoo 3 montiert ( vorher den einfachen Stollen-Karoo) . Und siehe da ....- ein ganz anderes Moped.

    imgp0032.jpgimgp0033.jpg

    Da ich 1150er immer fahre -bei Wind und Wetter, Sommer wie Winter, habe ich sie so gebaut das ich damit ein Kompromiss fahre.

    Ich werde sie auch behalten. Die 100 GS ist natürlich was ganz anderes.Und das soll sie auch sein. Wie ich schon geschrieben habe
    soll sie auch in Serie bleiben. Optimieren Würde ich die 1150er.

    Schreibt weiter , mich interessiert eure Meinung.

    Viele Grüsse Achim


 
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Auf der Suche nach einer hellen Lampe
    Von pregeli im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.07.2012, 12:55
  2. Bin auf der Suche nach einer GS
    Von Markus_W im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 21:35
  3. Auf der Suche nach einer BMW R 80 G/S
    Von moto1203 im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.07.2010, 07:58
  4. Auf der Suche nach einer Kuh
    Von Clatch im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 20:01
  5. Auf der Suche nach einer Kuh
    Von Clatch im Forum Neu hier?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.02.2008, 15:55