Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 40

Auspuffsammler verrostet

Erstellt von perejil, 25.06.2012, 08:53 Uhr · 39 Antworten · 7.294 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.06.2009
    Beiträge
    24

    Standard

    #21
    Ich werde mir das das restliche Jahr mal ansehen, ggf. in der Winterpause den Sammler nochmal abmontieren und dann berichten...

  2. Registriert seit
    06.04.2007
    Beiträge
    182

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von perejil Beitrag anzeigen
    Schon erstaunlich, was 20 Minuten Zeit in Verbindung mit einer Bohrmaschine und einer Drahtbürste alles ausmachen...
    Hallo,

    diese Aktion mit der Drahtbürste steht mir diesen Winter auch bevor.
    Was hast du für 'ne Bürste verwendet? Da gibt es doch sicher auch Unterschiede beim Härtegrad.

  3. Registriert seit
    02.06.2009
    Beiträge
    24

    Standard

    #23
    Hallo Günther,
    leider hab ich nicht wirklich auf den Härtegrad der Bürste geachtet, mit der ich die Hauptarbeit gemacht habe, sondern das genommen, was gerade so herumlag... Vom Gefühl her war sie allerdings eher eine von der härteren Sorte, dafür aber recht schmal. So etwa:
    2101000_4006885210103.jpg
    (Quelle: www.rubart.de)
    Ein wenig hab ich den Sammler dann noch mit einer breiteren Bürste nachpoliert, aber das war eigentlich gar nimmer nötig.
    Viele Grüße aus dem sonnigen Süden!
    Peter

  4. Registriert seit
    06.04.2007
    Beiträge
    182

    Standard

    #24
    Hallo Peter,

    danke für die Info.
    Werd das mal im Winter angehen.

    Übrigens: schönes Moped!

  5. Registriert seit
    02.06.2009
    Beiträge
    24

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von gs80guenni Beitrag anzeigen
    Hallo Peter,

    danke für die Info.

    Übrigens: schönes Moped!
    Gern geschehen! Und das Kompliment gebe ich gerne zurück, hast Du doch offensichtlich auch eine Schönheit in der Garage stehen...

  6. Registriert seit
    02.06.2009
    Beiträge
    24

    Blinzeln

    #26
    Heute war es nun soweit, der vergammelte alte Sammler sollte runter und stattdessen das hier schon gezeigte runderneuerte Exemplar montiert werden.

    Nach Demontage von Seitenteil mit Wärmeschutz, linker Sozius-Fußraste und der Schrauben, mit denen der Auspuff befestigt ist, gings an die Schellen, die den Sammler mit den Krümmern und hin zum Auspuff verbinden. Gut vorbehandelt mit WD40 leisteten sie keinerlei Widerstand. Schon interessanter wurde es dann, den Topf von den Krümmern zu lösen. Da ich die Sternmuttern an den Zylinder auf keinen Fall anrühren wollte, blieb der Weg, einen Holzblock an den Topf zu halten und mit wohldosierten Hammerschlägen die Trennung herbeizuführen. Und hier kam die erste negative Überraschung: Die Überlappung der Krümmerrohre mit dem des Topfes waren so lang, dass das Hinterrad im Weg war.

    dsc_0313.jpg

    Na toll, also runter mit dem Rad... Danach war es kein Problem mehr, den Sammler nebst Auspuff abzunehmen. Durch diese ganzen Arbeiten glich das arme Mopped immer mehr einer ausgeschlachteten Hülle.

    dsc_0316.jpg

    Auch das Trennen von altem Sammler und Auspuff wurde durch das gute Zusammenspiel von WD40, Holzblock und Hammer herbeigeführt. Danach zeigte der Rost am ersetzten Teil sein wahres Ausmaß. Das eine Loch, das ich gestopft hatte (zeigt sich an dem grauen Staub), war wahrlich nicht das einzige Problem, vielmehr zeigte auch die Verbindung zum Auspuff große Löcher.

    dsc_0320.jpg dsc_0321.jpg

    Der Vergleich von altem und neuem Teil geht ganz klar zu Gunsten des letzteren.

    dsc_0322.jpg

    Die Montage des ganzen Apparats war dann eigentlich keine Kunst mehr, mit den beim Abbau gemachten Erfahrungen war eigentlich klar, wo man hingreifen und hinklopfen musste, um das alles wieder passgenau hinzubekommen.

    Der finale Test - das Anlassen - ergab einen satten brummigen Sound, wie man ihn sich vorstellt. Dazu keinerlei "Fremdströme" von Abgasen, vielmehr kam alles wieder hinten raus. Das Fazit: Rund 3,5 Stunden Arbeit, die eine oder andere - positive als auch negative - Überraschung, aber wahrlich nix besonders anspruchsvolles. Dennoch bin ich froh, dass das so gut hingehauen hat. Nachdem vor rund vier Wochen ja auch der Anlasser seinen Geist aufgegeben hatte und getauscht werden musste, hoffe ich nun, dass mit meine Kuh nun wieder ein bisserl in Ruhe lässt mit Reparaturen...

  7. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    14

    Standard

    #27
    Herzlichen Dank für die bebilderte Beschreibung! Vielleicht montiere ich meinen zur Überholung auch mal runter nach Ende der Saison. Bin mir allerdings nicht sicher, ob ich damit dem Sammler im zarten Alter von 23 Jahren nicht doch schade. Der Sichtvergleich mit Deinem Exemplar macht mir aber erstmal Hoffnung!

    Grüße,
    Armin

  8. Registriert seit
    02.06.2009
    Beiträge
    24

    Standard

    #28
    Ach ja, eine kurze Anmerkung noch: Wenn das Hinterrad partout nicht runter will, obwohl alle vier Bolzen entfernt sind: Einfach die Flügelschraube eine definierte Anzahl von Umdrehungen zudrehen, sich diese Zahl merken für nach dem Wiedereinbau, und damit die Backen der Trommelbremse innen ein wenig zusammenziehen. Dann klappts auch mit dem Ausbau...

  9. Registriert seit
    02.06.2009
    Beiträge
    24

    Standard

    #29
    Hallo zusammen,
    ein kurzer Zwischenbericht nach rund drei Monaten "neuer Auspuffsammler". Leider zeigt das Ersatzmodell bereits jetzt wieder erste Ansätze von Rost, sodass das Experiment mit dem Ofenlack leider nicht wie erhofft funktioniert hat.
    Na ja, auch das is halb so wild... Ach ja, vielleicht isses noch interessant zu wissen, dass das Moppedl i.d.R. draußen steht, zumindest aber abgedeckt mit einer (nicht ganz billigen und damit hoffentlich wenigstens halbwegs atmungsaktiven) Folie. Nur wenn Schnee und Eis und Streusalz drohen, kommt sie unter Dach. Das tu ich ihr dann doch ned an...
    Gute Fahrt allesamt in einen hoffentlich schönen Herbst!

  10. Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    1.961

    Standard

    #30
    Hallo Auspuffreunde
    da ich meine GS auf einen Edelstahlauspuff umgebaut habe, haette ich noch einen gebrauchten Sammler hier, den ich abgeben koennte. Er hat 30000 km gelaufen, sieht gebraucht aus, aber ohne Rost, da ich die GS nur in Irland (kein Salz im Winter) und eh nur auf Langstrecke eingesetzt habe. Bei Bedarf gibts Fotos, meldet euch per PN, wenn moeglich.
    Georg (derzeit in den Dolomiten)


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Heißer Auspuffsammler verschmort Hinterreifen
    Von mr.blues im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 10.05.2012, 22:39
  2. Auspuff verrostet - wie reinigen
    Von ChiemgauQtreiber im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 15.07.2010, 22:09
  3. Öl tropft auf Auspuffsammler
    Von Dao im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 19:16
  4. Brauche Informationen über Auspuffsammler!
    Von GS-Tobi im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.12.2008, 23:09
  5. Original Topf Verrostet
    Von Redfrog im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.03.2008, 11:25