Ergebnis 1 bis 7 von 7

BMW 100 GS

Erstellt von EricBrueck, 23.11.2009, 15:29 Uhr · 6 Antworten · 2.239 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    9

    Standard BMW 100 GS

    #1
    Hallo,
    hab mal eine Frage. Bekomme zu meinem 18. die 100 GS von meinem Vater. Muss die allerdings dann noch auf 25kw 34 PS runterdrosseln könnt ihr mir aus eigener Erfahrung vielleicht sagen wie da dann der Spritverbrauch etc aussieht und irgendwelche Tips diesbezüglich geben. Worauf ich achten sollte und ob das vielleicht noch irgendwas an der Maschine ändert.

    Gruß
    Eric

  2. Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    1.071

    Standard

    #2
    Hallo Eric,
    ich weiß zwar nicht, mit welchen Aufwand eine R100 GS auf 34PS gedrosselt wird (32er Vergaser statt 40er, Drehzahlbegrenzung, anderer Lufi oder so). Der Durst dürfte auf jeden Fall weniger werden.
    Ich wünsche Dir, daß die 2 Jahre 34PS schnell rum sind. Denn die Q dürfte mit 34PS 'ne Wanderdüne sein. Erwarte keinen 600er Japaner.
    Ich habe auch mit 27PS mit 'ner CB450S angefangen. Fährt auch.... soger bis Südfrankreich :-)

  3. Registriert seit
    05.10.2006
    Beiträge
    26

    Standard

    #3
    Hallo

    erst mal herzlichen glückwunsch zu so einem Vater, hätt ich auch gern gehabt. Die R100 wird an den Vergasern auf der Luftfilterseite mit kleineren durchlässen gedrosselt, hatte ich mal bei einer R80RT ( z.B. WÜDO) musste aber noch auf 27 PS gedrosselt werden. Der Verbrauch war aber dann nach dem entdrossln der Gleiche wie vorher.

    Gruß Fritz

  4. Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    1.071

    Standard

    #4
    Hallo Fritz,
    mit halber Leistung den gleichen Verbrauch? Wie geht das denn? Weniger Luft erfordert auch kleinere Düsen, damit das Gemisch wieder stimmt. Wie fährt sich denn so eine abgewürgte Q?

  5. Registriert seit
    22.03.2006
    Beiträge
    79

    Standard

    #5
    Moin,

    hatte mit 18 auch ne 27 PS R100R.
    Waren nur Blenden in den Ansaugrohren und kleinere
    HD´s.
    Fuhr im normalbetrieb gar nicht so schlimm, auf der
    Landstraße und auf der Bahn natürlich etwas zugeschnürt.
    Bezugsadresse heute:http://www.alphatechniksql.alphaplan...ternpaketeID=0

    Ob man die Blenden dann so lässt, oder ausdreht sei jedem selber überlassen...

    Gruß

    Matze

  6. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    764

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von AndiP Beitrag anzeigen
    Hallo Fritz,
    mit halber Leistung den gleichen Verbrauch? Wie geht das denn? Weniger Luft erfordert auch kleinere Düsen, damit das Gemisch wieder stimmt. Wie fährt sich denn so eine abgewürgte Q?
    Hallo!
    Der Verbrauch kann sogar höher werden ,weil die Strömungsgeschwindigkeiten zu niedrig werden und eine ordentliche Verwirbelung des Gemisches nicht mehr gewährleistet ist.
    Woher das Märchen stammt,dass durch kleinere Vergaser ein geringerer Verbrauch resultiert,ist mir auch ein Rätsel.
    Gruß
    Karl

  7. Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    928

    Standard

    #7
    Hallo Eric,

    ich kenne 2 verschiedene Drosselungen; Alphatechnik und Fallert.
    Beide funktionieren über Drosselscheiben, d.h. Reduzierung des Luftstroms.
    Bei Fallert (weiß nicht, ob der neue Fallert das noch hat) wird der Luftstrom
    zwischen Vergaser und Zylinderkopf reduziert.
    Umbedüsung am Vergaser war nicht notwendig. Wie es bei Alphatechnik läuft,
    weiß ich nicht - einfach mal anrufen.

    Gruß
    Christian