Ergebnis 1 bis 6 von 6

BMW R100GS Vergaserproblem

Erstellt von Peter Becker, 10.11.2006, 19:17 Uhr · 5 Antworten · 1.371 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    134

    Standard BMW R100GS Vergaserproblem

    #1
    Hallo

    Ich habe mir eine Paris Dakar gekauft.Die hat wohl ewig und drei Tage rumgestanden.Die Vergaser hab ich schon im Ultraschallbad reinigen lassen.Nach kurzer Zeit ist der Leerlauf wieder instabil.Im Tank sind kleine helle Partikel zu sehen.Kann das sein das die durch zwei Filter gehen können und die Versager verdrecken?Hatte jemand schon mal dieses Problem?Der Tank ist aus Kunststoff,also kein Rost.Vielleicht alter Sprit die Ursache?

  2. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    128

    Standard

    #2
    Könnte eventuell auch Wasser (Kondenswasser, Regenwasser) im Sprit sein? Mach mal vorsichtig die Schwimmerkammern auf und schau nach. Wenn Wasser mit drin ist im Benzin sieht das so ähnlich aus wie Fettaugen in der Suppe. Wobei das Wasser allerdings schwerer ist und sich unten absetzt.
    Wenn du zusätzlich zu den originalen Filtern (die im Tank an den Benzinhähnen) auch noch Außenfilter hast, sollten eigentlich keine festen Partikel mehr durchkommen...

    Gruß, Hartmut

  3. Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    134

    Standard

    #3
    Wie kriegt man denn das Wasser aus dem Tank?

  4. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    128

    Standard

    #4
    Gute Frage... ich hatte das Problem bisher selbst glücklicherweise noch nicht, aber ich würde es folgendermaßen versuchen:
    -zuerst die ganze Brühe, die noch im Tank ist, restlos ablassen (in einen Kanister). Das alte Benzin würde ich nicht mehr zum Fahren verwenden, als Reinigungsmittel kann es noch ganz brauchbar sein ;-).
    -Benzinhähne ausbauen, Filter reinigen und mit etwas Spiritus durchspülen
    -dann den Tank mit Spiritus ausspülen (schwenken, damit es schön überall hinkommt, ein Liter sollte reichen). Danach den Spiritus ablassen, ein paar Liter frisches Benzin rein und Probefahrt machen.
    Spiritus emulgiert mit Wasser und sollte so eigentlich das Problem lösen.
    Ich weiß nicht, inwiefern Hinweise auf andere Foren hier erlaubt sind, aber im Boxer-Forum (www.boxer-forum.de) gab's dazu auch schon Beiträge. Einfach mal die Suchfunktion nutzen.

    Gruß, Hartmut

  5. Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    134

    Standard

    #5
    Hallo Hartmut

    Erst mal danke für die Info.Das werde ich mal testen.

    Gruss Peter

  6. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    128

    Standard

    #6
    Keine Ursache. Und vergiss nicht, die Schwimmerkammern zu leeren und am besten auch da mit ein wenig Spiritus ausspülen und ausreiben (fusselfreies Tuch)

    Gruß, Hartmut


 

Ähnliche Themen

  1. R100Gs
    Von Pistensau im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.09.2008, 12:43
  2. R100gs/pd
    Von Wilfried im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.09.2007, 21:54
  3. R100gs
    Von markussmith im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.06.2007, 21:37
  4. Hpn R100gs
    Von MP im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.04.2007, 23:07
  5. R100GS vs HP2
    Von Basti im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.11.2005, 17:33