Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

BMW R80ST Rahmen baugleich R80G/S

Erstellt von JanB, 17.01.2016, 17:53 Uhr · 13 Antworten · 3.347 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.12.2015
    Beiträge
    9

    Standard

    #11
    Kann ich die GS Gabel einbauen ohne die Gabelbrücke zu weckseln ?


    Zitat Zitat von Maxtor1971 Beitrag anzeigen
    Dann kannst Du die z.B. die GS Gabel einbauen, gegenüber der G/S Gabel eine große Steigerung.
    Habe ich in Verbindung mit dem original G/S Vorderrad und der 4 Kolbenbremse der R.
    Wem sie zu lang ist, der kann sie in Verbindung mit einer Lekererhöhung etwas durchstecken.
    Andere Gabeln die besser sind gehen auch, aber da zieht das ganze dann einen Rattenschwanz an Umbauten nach sich.

  2. Registriert seit
    22.03.2006
    Beiträge
    79

    Standard

    #12
    Die Gabelbrücken mußt Du von der GS nehmen.
    Ebenso das Vorderrad, oder wie ich es gemacht habe mit entsprechenden Distanzen/ Buchsen das G/S Vorderrad mit GS Bremsscheibe.

  3. Registriert seit
    18.02.2016
    Beiträge
    12

    Standard

    #13
    Matze, deine Aussage, dass bei der ST der Nachlauf länger ist, weil bei der G/S das Rad vor der Gabel sitzt irritiert mich jetzt. Meiner Meinung nach ist bei Enduros der Nachlauf größer um den Geradeauslauf bzw. die Lenkerrückstellung (im Gelände) zu verbessern.
    Dem entgegen soll bei Straßenmaschinen durch eine steile Gabel ein besseres, kurvenfreudigeres Verhalten erzeugt werden.
    Beim Übertreiben wird dann die Kurvenfreudigkeit zu kippeligen Fahrverhalten. Das war mal Mode als steile Gabeln mit 16"-Vorderrädern kombiniert wurden: Man muss dann sehr sportlich ambitioniert sein oder -wie ich- empfindet dann die Fuhre nicht schön zu fahren. Ich war mal verdonnert, so ne Kiste zu fahren: Kawa GPX600. Da macht Trialstopp in der Führerscheinprüfung (1989) nicht richtig Spaß, meine GS kann ich einige Sekunden stehend gerade halten.
    Vlt. korrigierst du mich/Dich, wenn einer von uns falsch liegt mit seinem "Weltbild", ansonsten Respekt für Dein Detailwissen um die Rahmenunterschiede. Habe wieder was gelernt - dachte, dass die abgesehen von der Stempelung gleich sind.

    Gruß Martin

  4. Registriert seit
    22.03.2006
    Beiträge
    79

    Standard

    #14
    Moin,

    guck mal hier:
    "Durch den Nachlauf [2] entsteht bei einem Lenkausschlag ein Drehmoment, das diesem als Rückstellmoment entgegengerichtet ist. Dadurch lenkt das rollende Fahrzeug selbständig zurück bis (fast) zur Geradeausstellung. Ein großer Nachlauf bewirkt guten Geradeauslauf, verursacht jedoch hohe Lenkkräfte. Ein kleiner Nachlauf macht das Fahrzeug leicht lenkbar, mit zunehmender Geschwindigkeit wegen geringer Geradeauslaufwirkung allerdings auch instabiler."
    Quelle: Wikipedia, Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Nachlauf_%28Lenkung%29
    Die G/S soll agiler sein, die ST für die Straße etwas stabiler.
    Der Lenkkopfwinkel spielt hier natürlich auch eine Rolle, umso steiler desto kürzer wird bei gleichbleibendem Versatz der Nachlauf.
    Dies passiert auch wenn wir das Heck anheben, auch ein kleineres Vorderrad verringert den Nachlauf.

    Gruß

    Matze


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Kofferträger R1200 GS Adventure BMW und Touratech baugleich??
    Von Schweinehund im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.08.2013, 20:36
  2. Biete 2 Ventiler Zu Verkaufen BMW R80GS Basic Neuwertig
    Von mefa im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.12.2009, 07:12
  3. BMW R80G/S orig. Bilstein Federbein
    Von ramiro im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.02.2008, 08:56
  4. BMW R80GS Basic
    Von uefli im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.08.2007, 15:36
  5. R80ST vs. R80G/S
    Von utma im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.07.2006, 09:00