Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Bremsen Tuning 2V

Erstellt von Dakarista, 09.01.2008, 19:25 Uhr · 25 Antworten · 7.357 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.04.2007
    Beiträge
    261

    Standard

    #11
    Hallo Matte,

    ich denke es kann auch sein, dass ich es zu sehr bemerke, denn mein Vergleich ist eine Duc Monster oder eine Husqvarna mit einer 50mm Upside Down Gabel, welche Beide sehr steif sind.

    FF

  2. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Standard

    #12
    hi fritzchen,

    bei dem ofen empfehle ich dir ´ne 8 kolben-zange von spiegler hat noch keiner und du wärst der king

  3. Registriert seit
    05.04.2007
    Beiträge
    261

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von GS Jupp Beitrag anzeigen
    hi fritzchen,

    bei dem ofen empfehle ich dir ´ne 8 kolben-zange von spiegler hat noch keiner und du wärst der king
    bei welchem meiner Öfen? Bremsen haben alle Gute, Gabeln denke ich nur zwei sag an!

    FF

  4. G-B
    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    842

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von FeuerFritz Beitrag anzeigen
    Hallo Matte,

    ich denke es kann auch sein, dass ich es zu sehr bemerke, denn mein Vergleich ist eine Duc Monster oder eine Husqvarna mit einer 50mm Upside Down Gabel, welche Beide sehr steif sind.

    FF
    Hi,
    also meine Erfahrung liegt genau zwischen der von euch beiden. Ich hab ne Serienanlage (noch) und schaff das schon so mit den blockierenden Vorderrad. Bei der Kraft die man damit benötigt ists aber schei.... mit der Dosierung.
    Aber zurück zur Gabel. Ja die verwindet sich, aber nein das wirkt sich nicht auf die Linie aus. Woher ich das weis? Ganz einfach. Hab letztes Jahr ein Sicherheitstraining mit fast abgefahrenen Reifen absolviert. Da war mir das blockierende Hinterrad wurscht. Nachdem mir der Trainer Anweisungen gegeben hat, die Beine zum abstützen zu nehmen und die Hände locker (also ohne Druck nach vorne) am Lenker zu lassen, sauste ich mit blockierenden Hinterrad aus 60 bis 0 geraudeaus. Ohne schlenker ohne nötiger Korrektur. Also nix mit schiefziehen bei Vollbremsung! Das einzige war. Nach mehrmaligen Bremsübungen musste ich vorne immer wieder nachlassen wegen eben blockieren.
    könnte es sein, dass du wegen dem bemerkten Verzug in der Gabel "denkst" die Fuhre zieht schief? Allerdings hast du eher irgendein anderes Problem?

    Gruß

    Gerhard

  5. Registriert seit
    05.04.2007
    Beiträge
    261

    Standard

    #15
    Hallo Gerhard,
    anfangs wr der Text für mich klar.

    Zitat Zitat von G-B Beitrag anzeigen
    könnte es sein, dass du wegen dem bemerkten Verzug in der Gabel "denkst" die Fuhre zieht schief? Allerdings hast du eher irgendein anderes Problem?
    Wie ist dies gemeint, dass ich den Lenker evtl. verdrehe beim Bremsen? Oder dass sonst an meinem Mopped was nicht ok ist? gibt es mit der Gabel bekannte Probleme?

    FF

  6. G-B
    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    842

    Lächeln

    #16
    Zitat Zitat von FeuerFritz Beitrag anzeigen
    Hallo Gerhard,
    anfangs wr der Text für mich klar.



    Wie ist dies gemeint, dass ich den Lenker evtl. verdrehe beim Bremsen? Oder dass sonst an meinem Mopped was nicht ok ist? gibt es mit der Gabel bekannte Probleme?

    FF
    Hi FeuerFritz,

    na ja da bist du schon richtig unterwegs. Es gibt eigentlich beim Bremsen ohne Schräglage auf ebener Fahrbahn nur eine Möglichkeit aus der Spur zu geraten. Ein Lenkimpuls.
    Allerdings viele Möglichkeiten um diesen einzuleiten.
    1. (einseitiges)Abstützen am Lenker beim Bremsen. Man schaft nie beidseitig die gleiche Abstützkraft.
    Auf einer Seite höhere Kräfte am lenker ist bei einem Lenkimpuls immer der Fall. Hier ist die Abstüzung des Körpers beim Bremsen gemeint.
    2. Veränderung der Körperhaltung.
    Manche meinen mit dem "Vorschieben der Hüfte" zu lenken. Was dadurch eigentlich passiert steht bei 1. (dies führt zum vorschieben einer Hand =>....)
    Evtl. bei einer Vollbremsung vorhanden.
    3. Unterbewustes Gegenlenken (weil sich ja die Gabel verwindet).
    Hier einfach mal bewust üben und analysieren.
    Theorie: Die Gabel dreht sich ja nach rechts. Das würde bedeuten, die Q würde in ne Linkskurve fallen wollen.
    Ist das so? Oder zieht sie nach rechts weil man unterbewust gegenlenkt?
    4. Defekt in der Hardware.
    Hier sind wir eben bei vielen Möglichkeiten. Gabelverwindung (kann ich eben nicht so bestätigen), Lenkkopflager, Radlager, Reifen, Luftdruck usw.

    Denn bei einem sollten wir uns einig sein. Der Efekt durch Gabelverwindung darf auf alle Fälle nicht stark aus geprägt sein.

    Die Liste oben hat natürlich keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit bzw. könnten sich evtl. Denkfehler eingeschlichen haben.

    Also einfach mal probieren und analysieren. Denn mein Trainer damals hats trefend gesagt.
    "Wer vor Schräglagen und Vollbremsungen Angst hat lebt gefährlich. Das muss man üben, damit man nicht nachdenken muss wenn mans braucht!"

    Viele Grüße

    Gerhard

  7. Registriert seit
    29.09.2006
    Beiträge
    236

    Standard

    #17
    Wo kann ich diese HE Scheiben beziehen?

  8. Registriert seit
    27.09.2007
    Beiträge
    15

    Standard

    #18
    Hi Nick

    http://www.he-motorradtechnik.de/bremsen.htm

    beste grüße

    andreas

  9. Registriert seit
    29.09.2006
    Beiträge
    236

    Standard

    #19
    @Danke Andreas!

  10. Registriert seit
    31.07.2007
    Beiträge
    50

    Standard bremstuning

    #20
    Hallo ins forum,
    der motor ist die beste bremse an dem mopped............

    hatte vor der q,ne speed triple,weiss also wie man den hebel auf der rechten seite ordentlich bedient..........

    es grüßt euch,

    die gartenkresse...............


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tuning
    Von ulixem im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.06.2009, 08:41
  2. Tuning chip vom Inmotion tuning graz?
    Von erthy im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.05.2009, 15:02
  3. Tuning ?
    Von simones im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 03.05.2008, 10:43
  4. Tuning
    Von Gecko_33 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.03.2007, 12:51
  5. Tuning
    Von Sota im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 26.06.2006, 10:57