Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

durchvibrierte Rücklichtbirne

Erstellt von GSfrie, 14.11.2009, 17:32 Uhr · 18 Antworten · 1.983 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.11.2006
    Beiträge
    905

    Frage durchvibrierte Rücklichtbirne

    #1
    Hallo zusammen,

    vielleicht kann mit bei folgendem Problem der ein oder andere einen Tipp geben:
    seit letztem Jahr hab ich an meine Kuh das phänomen, dass sich alle paar hundert Kilometer
    die Rücklichtbirne verabschiedet. Das heisst, das Bremslicht geht, beim Rücklicht ist der
    Draht durch . Ich dachte schon das es an der Verbindungsstrebe der beiden Kofferhalter
    liegen könne und habe deswegen zwischen Rücklicht und Strebe einen Mossgummi angebracht.
    Nach ein paar Tagen war es aber dann wieder wie vorher.

    Welche Gründe könnte das ausser den Vibrationen noch haben ? Ich dachte schon daran,
    mir ein anderes Rücklicht zu besorgen und das dann mit dem zu versuchen. Könnte es vielleicht
    auch an einem möglichen Kabelbruch liegen und das es da dann wenn die Kabel mal Spassung haben,
    zu hohe Spannung haben könnten ????
    Bis zum nächsten HU Termin hab ich ja noch gut ein Jahr, nur so langsam nervt die Birnenwechselei....

    Hab jemand eine Idee woran das noch liegen könnte oder wie ich dem Problem auf die Schliche kommen könnte ???

  2. Registriert seit
    11.09.2007
    Beiträge
    264

    Pfeil LED-Notrücklicht hilft

    #2
    Moin,
    das gleiche Problem hatten wir bei der Basic von meiner Frau auch.
    Und wir sind auch genau wie du mit dem Moosgummi vorgegangen...
    Dann habe ich mir damals das LED-Notrücklicht im BoFo besorgt und witziger Weise war danach Ruhe mit dem defekten Glühfaden...
    Hier der Link

  3. Registriert seit
    10.03.2007
    Beiträge
    979

    Standard

    #3
    Hallo,
    wie wärer es mit Ersatz Birne als LED ?
    Die sollte eigentlich ewig halten trotz Erschütterungen.
    So wie diese hier : Lampen BAY15d LED als suche eingeben
    zu finden bei :http://www.xmas1.at/xneu/index.htm
    Gibt es bestimmt auch noch wo anders. ( Da war schon jemand schneller, aber egal, Hautsache es wird geholfen )

  4. Registriert seit
    27.11.2006
    Beiträge
    905

    Standard

    #4
    Hallo Ulf,

    vielen Dank für die schnelle Antwort. Das mit den LED's ist eigentlich garkeine
    schlechte Idee. Das ist doch sicher in den nächsten Wochen auch für einen
    handwerklich weniger begabten wie jemandem wie mich zu schaffen .

    Super, dankeschön

  5. Registriert seit
    27.11.2006
    Beiträge
    905

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Draht Beitrag anzeigen
    Hallo,
    wie wärer es mit Ersatz Birne als LED ?
    Die sollte eigentlich ewig halten trotz Erschütterungen.
    So wie diese hier : Lampen BAY15d LED als suche eingeben
    zu finden bei :http://www.xmas1.at/xneu/index.htm
    Gibt es bestimmt auch noch wo anders. ( Da war schon jemand schneller, aber egal, Hautsache es wird geholfen )
    Wie liegt die vom Preis? Weisst Du das zufällig?

  6. Registriert seit
    10.03.2007
    Beiträge
    979

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von GSfrie Beitrag anzeigen
    Wie liegt die vom Preis? Weisst Du das zufällig?
    Lampe im Shop suchen steht dann an erster Stelle
    und dann im PDF auf die Bestellnummer klicken dann wird der Preis angezeigt.

  7. Registriert seit
    27.11.2006
    Beiträge
    905

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Draht Beitrag anzeigen
    Lampe im Shop suchen steht dann an erster Stelle
    und dann im PDF auf die Bestellnummer klicken dann wird der Preis angezeigt.
    Darauf bin ich auch gekommen...nur ging das vorhin irgendwie nicht.

  8. Registriert seit
    30.05.2006
    Beiträge
    298

    Standard

    #8
    Ein guter Teil der 2V Gesse neigt leider dazu, Rücklichtbirnen im Dutzend billiger abzufackeln. Meine war mit ca. 1-2 Birnen pro Jahr noch eher von der zurückhaltenden Sorte. Primär sind´s die Vibrationen. Die Querstrebe vom Kofferhalter hast Du ja selbst schon dingfest gemacht, die liegt häufig direkt am Rücklicht an. wenn ich mich recht entsinne ist das Rücklicht relativ flexibel (in Gummi?) gelagert, vielleicht mal die Halterung anschauen, wenn spröde tauschen oder mit Moosgummi unterfüttern.
    Die LED´s sind natürlich wohl die Beste Lösung.

    Gruss
    Michi

  9. Registriert seit
    27.11.2006
    Beiträge
    905

    Standard

    #9
    Hallo Michi,

    vielen Dank für Deinen Tipp. An das mit den Gummi's hab ich noch garnicht gedacht. Könnte ja wirklich daran
    liegen, dass die Gummi's etwas weich oder porös sind. Noch etwas das ich mir dazu anschauen kann .
    Dankeschön

  10. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    1.106

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von GSfrie Beitrag anzeigen
    seit letztem Jahr hab ich an meine Kuh das phänomen, dass sich alle paar hundert Kilometer
    die Rücklichtbirne verabschiedet.
    habe deswegen zwischen Rücklicht und Strebe einen Mossgummi angebracht.
    Grundsätzlich erst einmal eine gute Idee. Die Lagerung des Rücklichts darf aber auch nicht zu weich sein. Wenn das Rücklicht bei Bewegungen gegen den Anschlag knallt, war die Maßnahme kontraproduktiv.

    dachte schon daran, mir ein anderes Rücklicht zu besorgen und das dann mit dem zu versuchen.
    LED-Rücklichter versprechen lebenslange Haltbarkeit. Allerdings auch nur bei nicht all zu roher Behandlung. Je nach Fertigungsqualität können Vibrationen auch da ein vorzeitiges Ende bedeuten. Dabei sind es nicht die Halbleiter selbst, sondern ihre Kontaktierung, die ausfällt.

    Könnte es vielleicht auch an einem möglichen Kabelbruch liegen und das es da dann wenn die Kabel mal Spassung haben, zu hohe Spannung haben könnten ????
    zu hohe Spannung infolge eines Kabelbruchs kann man ausschließen. Allerdings bedeutet jedes Einschalten einer Glühbirne Streß für die selbe und reduziert die Lebensdauer um ein Stück, so als hätte die stattdessen schon eine Weile gebrannt. Ein Wackler, der ein Flackern bewirkt, könnte also schuld sein. Trotzdem denke ich, dass das ein eher unwahrscheinlicher Fall ist und andere Ursachen wie die davor diskutierten wahrscheinlich.

    Eckart


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte