Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Eiertanz

Erstellt von heischnei, 08.05.2008, 11:09 Uhr · 24 Antworten · 3.289 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.11.2006
    Beiträge
    905

    Standard Tourance auf der GS

    #11
    Hallo Heiko,

    nachdem ich jahrelang nur mit dem Michelin T66 unterwegs war (bei Trockenheit top, bei Nässe hat man da besser die Q stehen lassen), habe ich mich für den Tourance entschieden. Beim ersten Satz, der ca. 7.500 km hielt, hatte ich am Anfang das Gefühl, als würde ich auf Eiern fahren.

    Beim zweiten Satz (ja, ich hab mir die dann trotzdem nochmal aufgezogen) war davon nichts mehr zu spüren. Eher im Gegenteil: ohne Absicht und vollkommen überraschend, hatte mir der Seitenständer zu verstehen gegeben, dass eine noch engerer Kurvenradius bzw. eine größere Schräglage nach links nur unter lautstarkem Kontakt mit der Fahrbahn möglich wird. .

    Für mich stand aus diesem Grund letztes Jahr garkein andere Reifen zur Auswahl, da ich vom Tourance, auch gerade bei Nässe voll und ganz zufrieden bin. In einigen Berichten hatte ich damals gelesen, dass der Anakee zwar gerade bei Nässe noch besser sein soll, aber von der Laufleistung nicht an den Tourance heran reichen soll (und fährt man wirklich so oft im Regen?).

    Fahrwerksseitig bin ich mit dem original Fahrwerk unterwegs, vorne wurde vom "härteres" Gabelöl eingefüllt und hinten habe ich bereits vor Jahren das Federbein einer '93 -er GS verbaut, aber das kann wohl nicht wirklich als Opitimierung bezeichnet werden.

  2. Geronimo Gast

    Standard

    #12
    Hallo,
    An Bereifung kannst du eigentlich draufnageln was du willst, bei mir (91er GS) ist im Schein nichts eingetragen.
    Wenn am Fahrwerk (Lager etc.) alles in Ordnung ist, würde ich erstmal auf die Bereifung tippen. Die alten GS sind alles andere als sture Geradeausläufer und können auf Streuungen sehr empfindlich reagieren. Zumal bei 60 km/h das Serienfahrwerk funktionieren muss.

    Härtere Gabelfedern bringen bei der Pendelei absolut nichts, das hilft nur beim bremsen das die Gabel nicht so tief eintaucht. Besseres Federbein hinten ist ein sehr empfehlenswerte Investition, macht sich aber nur bei Beladung und "engagierter" Fahrweise bemerkbar.

    grüße,
    jürgen

  3. Registriert seit
    13.06.2007
    Beiträge
    91

    Standard welcher Allroad-Reifen auf der 2V-GS

    #13
    Ich fahre derzeit den Tourance und auch bei mir tritt der Shimmy- Effekt sehr stark um 50 km/h auf. Klapphelm während der Fahrt beidhändig schließen ist nicht möglich

    Außerdem ist das Bremsverhalten unbefriedigend. Sowohl auf nassem, wie auf trockenem Asphalt blockiert bei stärkerem Bremsen das Vorderrad - mit der serienmäßigen Einscheibenbremse.

    Habe die GS erst seit 8000 km und noch keine anderen Reifen "erfahren".

    Wer hat Erfahrung mit dem Heidenau K 60 auf der 2V-GS ?

    Den BT 45 habe ich auf der R 60/6 und bin sehr zufrieden.

  4. Registriert seit
    05.04.2007
    Beiträge
    261

    Standard

    #14
    Hallo,

    ich habe seit jetzt rund 300km einen neuen Satz Tourance drauf. Montiert, vorne gewuchtet, hinten nicht und fährt einwandfrei. Ich habe zum Vergleich auch eine Ducati Monster, kann somit sagen was gut läuft...
    Also ich bin mit Tourance, sowie dem gesamten Mopped sehr zufrieden.
    Fahrwerkwackeln kommt meist von schlechten Lagern im Lenkkopf oder im Bereich der Schwinge, sofern die Reifen i.O. sind.

    FF

  5. Registriert seit
    10.11.2007
    Beiträge
    274

    Standard

    #15
    Grüß Gott, Miteinander!
    Habe schon mehrere Sätze vom Enduro 3 "verbraten".
    Sehr guter Reifen - bei trocken und naß - der auch gut zur GS passt.
    Lenkerschlagen hatte ich vor allem bei zu starker und falsch verteilter Beladung!
    ...Und seit kurzem wieder, nachdem ich zugstufenseitig in die Gabel weicheres Öl eingefüllt habe!
    Allerdings ist der Vorderreifen ziemlich runter - kann also es auch sein das des an dem liegt. Hoffe ich zumindest.

  6. Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    8

    Lächeln

    #16
    Hallo zusammen,

    ich kann auf den Tourance nichts kommen lassen, bin zufriedenmit ihm.
    Könnte meinen er wäre in den Dolomiten zuhause. Allerdings ist er sehr spendabel mit seinem Gummi. Mal sehen wie lange er noch hält. Nächste Woche nochmal fünf Tage Dolomiten, dann bleibt es wohl vorerst bei der Heimstrecke.

    Grüsse
    Tom

  7. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #17
    Hab auf meiner G/S den BT 45 jetzt ca 1700 km drauf und bin mit dem Straßenreifen völlig zufrieden.
    Zügige Gangart durchaus schön zu machen . Bin mal gespannt wann der rutscht, bis jetzt ist Ruhe gewesen.

    Abnutzung kann ich natürlich noch nix abschließendes sagen, sieht aber nach der kurzen Strecke - s.o. - noch richtig gut aus .

  8. Registriert seit
    13.06.2007
    Beiträge
    91

    Standard

    #18
    Habe die Räder bereits beim Reifenhändler abgegeben und BT 45 bestellt. Restprofil an den Metzeler Tourance vorn (an verschiedenen Stellen gemessen) 2,0 bis 2,6 mm (8000 km), hinten 1,7 bis 2,4 mm (8000 km plus unbekannt).
    Am WE gehts in die Alpen, werde dann berichten.

    Zur Info und zum Vergleich für Interessierte (keine Werbung!!!)
    Paarpreis (brutto) bei Anlieferung ausgebauter Räder für die Größen 90/90 x 21 und 130/80 x 17:
    Metzeler Tourance 202,- €
    Michelin Anakee 192,50 €
    Bridgestone BT 45 190,50 €

    bei Reifen Gil in Castrop

  9. Registriert seit
    14.08.2007
    Beiträge
    42

    Standard

    #19
    Ich hab auf meiner 100GS PD auch den Anakee drauf - und bin absolut zufrieden !!!

  10. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    1.666

    Standard Im Normalfall

    #20
    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    Hab auf meiner G/S den BT 45 jetzt ca 1700 km drauf und bin mit dem Straßenreifen völlig zufrieden.
    Zügige Gangart durchaus schön zu machen . Bin mal gespannt wann der rutscht, bis jetzt ist Ruhe gewesen.
    rutscht der gar nicht! wenn nur Straße, dann erste wahl. und zum Ausgangsproblem:
    bei allen Problemen, die ich mit dem Tourance habe: das kann nicht sein. Versuche mal mit dem Luftdruck zu spielen. Und am Ende würde ich das Lenkkopflager eben doch noch mal kontrollieren, obs nicht zu stramm sitzt!
    Christoph


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte