Ergebnis 1 bis 9 von 9

Endantrieb zerlegen! Werkzeug!

Erstellt von syncro, 30.12.2008, 15:48 Uhr · 8 Antworten · 9.586 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.07.2006
    Beiträge
    6

    Daumen runter Endantrieb zerlegen! Werkzeug!

    #1
    Servus,

    ich möchte bei meiner R100GS Bj 89 gerne den Wellendichtring des Endantriebs (Der wo die Kardanwelle drauf steckt) wechseln, da undicht. BMW will dafür 120 Euro und das will ich nicht! Ich würde es gerne selber machen, aber ich bräuchte da diesen BMW Zapfenschlüssel zum lösen dieser Kronenmutter. Hat jemand vielleicht Erfahrung mit dem Zerlegen oder könnte mir einen Tipp zu kommen lassen wie ich das anstelle. Alternative wäre noch eine Zeichnung um mir ein Werkzeug selber zu bauen oder vielleicht kann mir jemand sowas leihen!?

    Bin um jede Hilfe dankbar, Gruß Chris

  2. Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    15

    Standard

    #2
    mußt dich mal einlesen, hier steht irgendwo wie´s geht.
    http://epll.no-ip.com/BMWR/BMWR.htm

    probiers halt erstmal aus, und wenn du gar nicht weiter kommst, kannst ja immer noch hingehen.
    tipp: alles tip top saubermachen, spart geld, wenn BMW doch rann muß!!!

    grusz
    chris

  3. Registriert seit
    27.09.2008
    Beiträge
    81

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von syncro Beitrag anzeigen
    Servus,

    ich möchte bei meiner R100GS Bj 89 gerne den Wellendichtring des Endantriebs (Der wo die Kardanwelle drauf steckt) wechseln, da undicht.
    (...)

    Bin um jede Hilfe dankbar, Gruß Chris
    Wenn ich mich richtig erinnere steckt der "umgedreht" drin und dichtet die Schwinge zum Antrieb ab und nicht den Antrieb zur Schwinge ! Wenn Du da also Öl stehen hast, kommt das entweder von "oben" also vom Getriebe oder es war zu viel im Endantrieb (starker Ölnebel an der Entlüftung ??).

    Ich kann mich auch täuschen und lasse mich gerne berichtigen !!???

    Grüße Guido

  4. Registriert seit
    29.09.2008
    Beiträge
    750

    Standard Entantrieb Öldicht?

    #4
    Hallo syncro,

    meißt kommt das Öl aus dem Getriebe, Endantriebe die nach vorne hin auslaufen hatten wir in der Werkstatt noch nicht so viele.

    Versichere Dich also, dass das Öl nicht an der Kardanwelle runderläuft.

    Das Werkzeug für den Endantrieb habe ich natürlich da, kann Dir die Arbeit
    auch für weniger durchführen.

    Wir können das ja mal am Telefon besprechen 09720 950248

    Gruß Manuel Schad SWT-SPORTS.de

  5. Registriert seit
    30.07.2006
    Beiträge
    6

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von classicq Beitrag anzeigen
    Wenn ich mich richtig erinnere steckt der "umgedreht" drin und dichtet die Schwinge zum Antrieb ab und nicht den Antrieb zur Schwinge ! Wenn Du da also Öl stehen hast, kommt das entweder von "oben" also vom Getriebe oder es war zu viel im Endantrieb (starker Ölnebel an der Entlüftung ??).

    Ich kann mich auch täuschen und lasse mich gerne berichtigen !!???

    Grüße Guido
    Servus,

    soll das jetzt heißen da kann gar kein Öl rauskommen? Am Getriebe oben sieht es aber gut aus! Aber ich weiß nicht wie man das überprüfen soll ob oben öl raus kommt. Ich hab mir jetzt mal das Werkzeug bei Rabenbauer besorgt. Dann muß ich es doch mal probieren, wenns gar nicht klappt dann schick ich ihn zu dir Manuel. Der Wedi vom Getriebe wurde erst vor 10000km gemacht , was ja nix heißen mag!

    Gruß

  6. Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    1.041

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von syncro Beitrag anzeigen
    Servus,

    soll das jetzt heißen da kann gar kein Öl rauskommen? Am Getriebe oben sieht es aber gut aus! Aber ich weiß nicht wie man das überprüfen soll ob oben öl raus kommt. Ich hab mir jetzt mal das Werkzeug bei Rabenbauer besorgt. Dann muß ich es doch mal probieren, wenns gar nicht klappt dann schick ich ihn zu dir Manuel. Der Wedi vom Getriebe wurde erst vor 10000km gemacht , was ja nix heißen mag!

    Gruß
    Hallo,
    mach oben die Manschette auf und schau rein. Wenns da läuft, dann sollte dort auch was in der Manschette zu finden sein. Wenn der Wedi am Getriebe schon mal getauscht wurde, dann ist vielleicht die kleine Kerbe dort nicht ordentlich veschlossen worden. Die muss bei den Paralever-Modellen zu sein. Bei den Monolever-Modellen bleibt sie offen.

    Gruss
    Ingmar

  7. Registriert seit
    29.09.2008
    Beiträge
    750

    Unglücklich Adresse Syncro

    #7
    Hallo Christian,

    Deine Emailadresse ist falsch hinterlegt, ich kann Dir nicht antworten!!!

    Gruß Manuel Schad SWT-SPORTS.de

  8. Registriert seit
    30.07.2006
    Beiträge
    6

    Standard

    #8
    Oh, Entschuldigung! Habs korrIgiert!

  9. Registriert seit
    30.07.2006
    Beiträge
    6

    Standard

    #9
    sERVUS;

    das Öl läuft mit Sicherheit aus dem hinteren Wedi! Hab den Endantrieb heute noch mal mit Öl befüllt und auf den Hals gestellt! Nach ein paar Stunden lief da Öl raus und so wie es aussieht is der Wellendichtring falsch rum drin. Schaut die Seite mit der Federring nach außen oder innen?


 

Ähnliche Themen

  1. Tachoantrieb zerlegen
    Von Jo63 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.03.2012, 10:11
  2. Lenker zerlegen
    Von Der_Tobi im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.12.2011, 10:13
  3. scheinwerfer zerlegen?
    Von XVIPER1303 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.03.2010, 10:05
  4. Teleskopgabel zerlegen
    Von eR1200GeeS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.01.2008, 08:19
  5. R 80 G/S Federbein zerlegen
    Von Maxtor1971 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.12.2006, 18:02