Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Etwas Höher machen meine GS 100

Erstellt von ribeye, 07.03.2013, 06:50 Uhr · 23 Antworten · 2.999 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    474

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Hermann (aus E) Beitrag anzeigen
    Hallo Gerhard,
    wird die GS, dann nicht niedriger? Schließlich ist da keine Umlenkhebelei wie bei den meisten Sportenduros. OK, wesentlich stimmt da wahrscheinlich auch nicht, da ein 5mm kürzeres Federbein wenn es 90° zur horizontalen liegt 5mm weniger an Höhe bringt, da es aber in einem Winkel x (vielleicht 30°-40°) von der horizontalen liegt sind es keine 5mm mehr, sondern weniger. Kann bestimmt mit dem Satz des Pythagoras errechnen. Korrigiert mich, falls ich mich irre.

    Gruß Hermann
    Du irrst. Andersrum.
    Außerdem ist das Basic-FB 10 mm kürzer (490 mm) als die normalen (500). Ergibt einen Höhenunterschied von ca. 20 mm.

  2. Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    1.236

    Standard

    #12
    Hi Gerd,
    OK der Federweg ändert sich um 2cm das ist schon eine Menge, da hast du recht. Aber Sitzhöhe wird geringer, und von der bin ich ausgegangen. ;-)

    Gruß Hermann

  3. Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    474

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Hermann (aus E) Beitrag anzeigen
    Hi Gerd,
    OK der Federweg ändert sich um 2cm das ist schon eine Menge, da hast du recht. Aber Sitzhöhe wird geringer, und von der bin ich ausgegangen. ;-)

    Gruß Hermann
    Wieso das denn?!? Das ganze Mopped wird hinten angehoben, Bank und Rasten.

  4. Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    1.236

    Standard

    #14
    Hi Gerd,
    ich stelle mir das mathematisch vor, nach Pythagoras, als ein rechtwinkliges Dreieck: Federbein = c, Höhe vom oberen Befestigungspunkt unter der Sitzbank runter zur horizontalen = a, horizontale vom unteren Befestigungspunkt bis snkrecht unter den oberen Befestigunspunkt = b.
    a²+b²=c² -> a=Wurzel c²-b²
    Ich lege jetzt mal einfach fest das b konstant ist, was es nicht wirklich istund sage einfach das es 400mm ist, so als Beispiel.
    Dann ergibt sich nach obiger Formel für ein 500mm Federbein eine Höhe von 300mm. Bei einer Federbeinlänge von 490mm ergibt sich eine höhe von 283mm. Was jetzt natürlich nicht mit eingerechnet wurde ist der Abstand von der unteren Federbeinaufnahme zum Boden. Da kann sich die Höhe noch erheblich ändern, da der Hinterreifen Schätzungsweise 150-200mm hinter der unteren Federbeinaufnahme liegt. Somit bin ich zu der Einsicht gelangt, das ein 5 oder 10mm kürzeres Federbein das Heck doch ganz schön senken kann.
    Edit: Ich sehe grad du hast eine 1100GS (in deiner Signatur), da könnte es tatsächlich so sein wie du sagst, weil du bei deinem Zentralfederbein eine Umlenkung hast. Deshalb nochmal ein Bild von einer 100GS.

    p1060838_p.jpg
    Bild mit Pythagoras

    Gruß Hermann
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken p1060837.jpg  

  5. G-B
    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    842

    Standard

    #15
    Verstehe ich nicht, wieso hat Gerd ne 1100er und warum hat diese eine Umlenkung?

    Bin mir nicht sicher ob es 10 oder 5mm Unterschied am Federbein sind, aber ja, meine Q ist deshalb hinten weiter unten. Da aber das WP gut ist werde ich erst ein anderes kaufen, wenn dieses nicht mehr tut.
    Der Federweg selbst ist ja der gleiche, nur die Stange ist halt kürzer.
    Ob das nun im Ergebnis 10 oder 20mm sind weiß ich nicht. Aber so weit kann ich den Gerd schon einschätzen, dass er wahrscheinlich Recht hat.

  6. Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    474

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Hermann (aus E) Beitrag anzeigen
    ...Edit: Ich sehe grad du hast eine 1100GS, da könnte es tatsächlich so sein wie du sagst, weil du bei deinem Zentralfederbein eine Umlenkung hast. Deshalb nochmal ein Bild von einer 100GS.
    ...Gruß Hermann
    Hi Hermann,
    der og. Link (gelesen...?) zeigt meine Basic, wo ich das originale FB gegen ein Öhlins getauscht habe. Und eine 100GS erkenne ich schon...

  7. Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    1.236

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von G-B Beitrag anzeigen
    Bin mir nicht sicher ob es 10 oder 5mm Unterschied am Federbein sind, aber ja, meine Q ist deshalb hinten weiter unten.
    Nichts anders sage ich. Kürzeres Federbein, Heck weiter unten.

    - - - Aktualisiert - - -

    Ja Gert,
    ich habe den ersten abschnitt gelesen, und da steht genau das was ich sage. Folgende Zeilen deines Berichtes habe ich mal kopiert, falls du mir die Erlaubnis gibst:


    • Das Federbein der Basic (ein an sich sehr gutes White Power) ist gemessene 490 mm lang und somit 10 mm kürzer als die 500 mm langen Standard-Federbeine aller anderen GS-Modelle und Baujahre.
    • Dadurch verringert sich der Positiv-Federweg hinten um ca. 1,5 - 3 cm (diese Werte ergeben sich je nach Vorspannung).
    • das tiefer "hängende" Heck ist für mich ein optischer Nachteil. Vgl. auch das Foto hier.




    Ich habe grad ein Bild eingefügt um das was ich sage auch nochmal bildlich darzustellen.
    Bitte zeige mir in meinem Denkmodell den Denkfehler damit ich beim nächsten mal Bescheid weiß.

    Gruß Hermann

    PS.:vielleicht meinen wir dasselbe und reden an einander vorbei?

  8. G-B
    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    842

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Hermann (aus E) Beitrag anzeigen
    Nichts anders sage ich. Kürzeres Federbein, Heck weiter unten.
    Genau

    • Dadurch verringert sich der Positiv-Federweg hinten um ca. 1,5 - 3 cm (diese Werte ergeben sich je nach Vorspannung).
    Wieso der Federweg. Der ist doch nicht abhängig vom Abstand der beiden "Augen"! Nimmst du das gleiche Federbein und schneidest vor dem Auge 1cm raus, bleibt der Federweg der gleiche!

    das tiefer "hängende" Heck ist für mich ein optischer Nachteil. Vgl. auch das Foto hier.
    Ich bin mir wieder nicht sicher, aber auf den Fotos sieht es mir gar nicht aus wie das WP der Basic. Könnte sich um ein "langes" handeln.


    Also: Heck wird tiefer bei kürzerem Abstand der Federbein Augen. Federweg wird dadurch nicht beeinflußt.


    Ich habe grad ein Bild eingefügt um das was ich sage auch nochmal bildlich darzustellen.
    Bitte zeige mir in meinem Denkmodell den Denkfehler damit ich beim nächsten mal Bescheid weiß.
    Welches Bild, ich sehe keins?

  9. Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    1.236

    Standard

    #19
    Hi Gerhard,

    in Fred #14 hab ich das Bild reingepackt.
    • Das Federbein der Basic (ein an sich sehr gutes White Power) ist gemessene 490 mm lang und somit 10 mm kürzer als die 500 mm langen Standard-Federbeine aller anderen GS-Modelle und Baujahre.
    • Dadurch verringert sich der Positiv-Federweg hinten um ca. 1,5 - 3 cm (diese Werte ergeben sich je nach Vorspannung).
    • das tiefer "hängende" Heck ist für mich ein optischer Nachteil. Vgl. auch das Foto hier.
    Das habe ich von Gerds Homepage (nderungen an meiner BMW R80 GS) kopiert.

    OK, hier nochmal das Bild:
    p1060838_p.jpg

    Gruß Hermann

  10. Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    474

    Standard

    #20
    OK, letztes Statement von mir:
    - die Aussage "Federweg" hat mit der Länge des FB nur dann was zu tun, wenn der "arbeitende" Teil länger oder kürzer wird, nicht die Teile oberhalb oder unterhalb der Feder. Insoweit war/ist meine Aussage unpräzise. Soweit ich das beurteilen kann, bewirkt zumindest mein Öhlins jedoch nicht nur eine Höherlegung bei gleichem Federweg, sondern sogar eine Verlängerung des Federwegs. Richtig messen könnte man das natürlich nur mit ausgebauter Feder.
    - der oben eingestellte Link auf meine Seite ist falsch. Hier einer, wo man den Unterschied in etwa sieht (ja, ich weiß, einmal steht sie auf dem Haupt-, einmal auf dem Seitenständer).
    - nach Einbau des 500mm FB habe ich den Seitenständer um ~1cm verlängert, und das Aufbocken geht seitdem viel leichter (bekanntes Basic-Phänomen).
    Irgendwie sind wir uns doch alle einig...? Ich kann jedenfalls gesichert sagen, daß das Mopped hinten auf die Art 2-3 cm höher gekommen ist. Exakt gemessen hab ich's nicht.

    - - - Aktualisiert - - -

    Hermann, Du bist offenbar rundum Boxer-Fan - oder ist der blaue da Holgi's, der immer noch ans Getriebe bei muß?

    Name:  89520d1362708758t-etwas-hoeher-machen-meine-gs-100-p1060837.jpg
Hits: 253
Größe:  3,8 KB


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lenkererhöhung näher + höher
    Von GSClaus im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.11.2010, 15:58
  2. Sitzbank höher als Serie?
    Von rolandb im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.09.2009, 23:11
  3. R 1200 GS Soziusfußrasten höher legen
    Von Rattenfänger im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.09.2009, 09:35
  4. Hinten höher?
    Von Peter im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.02.2007, 09:58
  5. Fussrastenschleifen?Höher damit!
    Von Peter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.02.2005, 11:36