Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Etwas Höher machen meine GS 100

Erstellt von ribeye, 07.03.2013, 06:50 Uhr · 23 Antworten · 3.000 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    318

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von G-B Beitrag anzeigen
    Hallo Thomas,

    hallo erst einmal und willkommen im Forum.

    ich bin auch groß und nicht sehr leicht.
    Ich habe folgendes an meiner Elsa gemacht.
    1. Lenkererhöhung um 25 mm (oder waren es 20 mm )
    2. Fußrasten der R100R (sind etwas tiefer und auch ein wenig weiter vorne)
    3. progressive Gabelfedern von WP und eine Vorspannhülse von 12 mm (werden normal ohne Vorspannung verbaut)

    Als nächstes habe ich geplant, 1. die Sitzbank um ca. 4cm aufpolstern zu lassen und dann 2. ein anderes Federbein einzubauen (allerdings habe ich das WP von der Basic drin = 5mm kürzer).

    Ich weiß jetzt nicht wie schwer du bist und will dir auch nicht zu nahe treten, aber das Einfedern beim draufsetzen war mit meinen 120+ kg nie ein Problem.

    Hallo Thomas,

    etwa die von Gerhard genannten Umbauten würde ich Dir auch empfehlen.

    Sitzbank kann Dir Martin Zapf, Innere Türkengasse 5, gut und preisgünstig aufpolstern.
    Hab meine auch da machen lassen, mit meinen einsneunzig auf der R100R ist die Sitzposition perfekt.

    Von einem längeren hinteren Federbein würde ich abraten, der Knickwinkel des Kardangelenks ist bei der GS eh schon grenzwertig.

  2. Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    1.236

    Standard

    #22
    Hi Gerd
    Zitat Zitat von Zeebulon Beitrag anzeigen
    OK, letztes Statement von mir:
    Hermann, Du bist offenbar rundum Boxer-Fan - oder ist der blaue da Holgi's, der immer noch ans Getriebe bei muß?

    Anhang 89562
    Ist leider Holgi's , der nochmal ans Getriebe muss. Nee, das ist auf dem Hof eines namhaften Essener BMW-Spezialisten, der in meinem Motor z.B. eine nach ihm benannte Nockenwelle eingebaut hat

    Gruß Hermann

  3. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    764

    Standard

    #23
    Hallo!
    Hab mir mal einen Zirkel zur Hand genommen.
    Wo ist da der "Pythargoras"?Ich seh da kein rechtwinkliges Dreieck,da der Schwingendrehpunkt vor der oberen Federbeinaufnahme liegt.
    Die durch die sich gravierend ändernden Winkel bei einem nur 10mm längerem Federbein muß sich auch bei gleichem Hub der Federweg ändern.
    Werde mal meine Formelsammlung rausholen und mir ein paar Zeichnungen machen.
    Gruß Karl

  4. Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    1.236

    Standard

    #24
    Hi Karl,
    das kommt auf die Perspektive an. Ich habe einfach die relative Höhenänderung zur Ebene berechnet. Zuvor die Ebene aber parallel bis zur unteren Aufnahme des Federbeins verschoben. Die länge von b (die Ebene) ist für eine einfache Berechnung irrelevant (habe ich so festgelegt, obwohl sie sich auch ändert, ist aber kompliziert zu berechnen). Dann habe ich von der oberen Federbeinaufnahme das Lot auf die Ebene gesenkt -> voila rechter Winkel. Aber man kann das Ganze auch bestimmt genauer berechnen, wenn man sich die original Maße am Mopped abschreibt und die Höhe über den Sinussatz oder Cosinussatz berechnet. Aber das war mir zuviel Aufwand.

    Hauptsache ist wir wissen das ein längeres Federbein ein höheres Heck zur Folge hat.

    Gruß Hermann


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Lenkererhöhung näher + höher
    Von GSClaus im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.11.2010, 15:58
  2. Sitzbank höher als Serie?
    Von rolandb im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.09.2009, 23:11
  3. R 1200 GS Soziusfußrasten höher legen
    Von Rattenfänger im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.09.2009, 09:35
  4. Hinten höher?
    Von Peter im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.02.2007, 09:58
  5. Fussrastenschleifen?Höher damit!
    Von Peter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.02.2005, 11:36