Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

G/S höherlegen

Erstellt von crusty78, 03.01.2018, 21:45 Uhr · 16 Antworten · 2.676 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    252

    Standard

    #11
    Hallo
    Früher hat das die Firma schek in Wangen gemacht.Ich meine die sind heute immer noch im Thema
    Gruß Peter

  2. Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    551

    Standard

    #12
    Bei meinem Exemplar war Mitte der Neunziger ein Herr Hinterreiter aus Österreich
    der Fahrwerksumbauer von Schwinge und Gabel - noch bevor HPN den Rahmen verstärkte.
    Er hat aber nach 33 Maschinen seine Umbautätigkeit eingestellt.

    Toms feuerrotes Spielmobil hat eine 50mm-Schwingenverlängerung incl. Kardan von Manuel Schad (SWT SPORTS - Ersatzteile, Zubehör und Umbauten für BMW Boxer Motorräder).
    Werde dort wohl auch noch solch eine Verlängerung in Auftrag geben.

    Lieben Gruß - Ray

  3. Registriert seit
    31.01.2006
    Beiträge
    298

    Standard

    #13
    Hallo Christian,

    ich würde bei einer längeren Gabel in jedem Fall noch eine Rahmenverstärkung empfehlen. Ich habe da bereits unschöne Erfahrungen machen müssen 🤕.

    Ev. sind die Seiten von www.Gletter.de noch von Interesse für dich.

    Gruss

    Eric

  4. Registriert seit
    21.06.2005
    Beiträge
    39

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von DakarRay Beitrag anzeigen
    Neben Marzocchi M1, Magnum 45 und 50 sowie verschiedenen Upside-Down-Gabeln
    kann natürlich auch über eine F650GS-Gabel nachgedacht werden.
    Dabei gilt es zu beachten, dass man neben dem passenden Steuerrohr auch eine genügend große Freigängigkeit
    des Lenkeinschlags sicherstellt, ohne den Tank einzubeulen.
    Es sind also durchaus Fallstricke vorhanden.
    Ich glaube die M1 gabs auch mit 38mm....
    Die Gabelholme sind angekommen und als nächstes müsste ich mal die Gabelbrücke der R80/100GS suchen gehen. Wie schon beschrieben möchte ich die R80/100GS Gabelbrücken verwenden, da gibt es keine Probleme mit Lenkrohr und Lenkeinschlag, und die Gabelholme der F650 DAKAR einfach "reinstecken". Dann kann ich auch mal schauen wie die Schwinge verlängert und angestellt werden müsste damit die Fuhre gerade steht. Mal schauen...ich werde weiter berichten...es kann nur dauern....
    Rahmenverstärkung, vielleicht unterstützt auch erst mal eine Längsaussteifung wie sie bei Siebenrock angeboten wird den Rahmen.
    Grüße
    Christian
    Christian

  5. Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    252

    Standard

    #15
    Hallo
    Wenn du im Gelände richtig am Kabel ziehst ist der lenkkopf der gefährdete Part.
    Grüße Peter

  6. Registriert seit
    31.01.2006
    Beiträge
    298

    Standard

    #16
    Bei einer längeren Gabel bricht dir der Rahmenkopf
    Da hilft dir eine Längsaussteifung nicht so viel.



    Da hilft nur so was:


    Gruss

    Eric
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 5082f57f-c5af-4b0a-ad56-fe652b349605.jpeg   3f98c865-7332-42f1-9493-31c3f579a0ba.jpeg  

  7. Registriert seit
    21.06.2005
    Beiträge
    39

    Standard

    #17
    Danke bzgl. der Hinweise zur Rahmenverstärkung. Ich werde es mir dann überlegen, wenn es soweit ist. Ich werde berichten wenns los geht, kann leider etwas dauern....
    Bin weiterhin für Hinweise dankbar.
    Schöne Grüße


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Tiefergelegte F650GS für lange Kerle wieder höherlegen?
    Von Fraikin im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.01.2012, 09:22
  2. Kuh höherlegen
    Von Hobestatt im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 01.02.2011, 19:28
  3. Höherlegen....
    Von peterotto im Forum Bekleidung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.05.2009, 17:10
  4. Heck höherlegen
    Von Thorsten 1150gs im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.12.2007, 11:29
  5. 1200 GS Höherlegen
    Von ardie im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.11.2007, 23:33