Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Gabelfedern erneuern

Erstellt von Witti, 27.10.2008, 13:29 Uhr · 16 Antworten · 7.764 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    37

    Standard Gabelfedern erneuern

    #1
    Hallo zusammen,

    meine Q ist jetzt 15 Jahre alt & ich möchte die Gabelfedern wechseln, meine Frage
    hat jemand Erfahrung mit progressiven Zubehörfedern von Wirth, Wilbers, Öhlins,...??
    Und woher kann man diese günstig mit passendem Öl bekommen?

  2. Registriert seit
    10.11.2007
    Beiträge
    274

    Standard

    #2
    Hallo Witti
    Sehr gute Erfahrung mit den Progressiven Federn!
    Wichtiger find ich aber das richtige Öl.
    Hab mir meines selber gemischt (Castrol) - hat funktioniert, ich bin echt zufrieden damit!!
    Was mich selber noch mehr interessieren würde, wären die Marzocchi-Gabelkartuschen! Die sollen nochmal ne andere "Liga" sein

  3. Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    37

    Standard

    #3
    Habe mir Gabelfedern von Wilbers bestellt,
    die geben diesen Monat 25% Rabatt

  4. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.653

    Standard

    #4
    Habe die Gabelfedern von Wilbers drin, sind gut. Dazu fahre ich ein 7,5er Gabelöl.

  5. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    764

    Standard Dämpfung

    #5
    Zitat Zitat von Benno Beitrag anzeigen
    Habe die Gabelfedern von Wilbers drin, sind gut. Dazu fahre ich ein 7,5er Gabelöl.
    Hallo!Ich möchte mir auch die Wilbers-Federn einbauen.Jetzt habe ich aber gehört,dass bei scharfer Gangart vor allem die Zugstufe zu weich gedämpft wäre und man 15er Öl nehmen sollte.Kannst Du mir Angaben zu Deiner Fahrweise und hauptsächlichem Einsatz(Strasse,Gelände)machen?Grüße
    Karl

  6. Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    37

    Standard Frage zum Einbau

    #6
    Was ist zum Befüllern der Gabel besser,

    Füllmenge nach BMW oder die Luftkammer messen??

  7. Registriert seit
    18.01.2008
    Beiträge
    398

    Standard

    #7
    ... nicht das ich ein Profi wäre ... aber so wie ich das verstanden habe wird die Luftkammer aufgrund der anderen Wicklung der Progressiven Federn verändert (Mer Stahl au gleicher strecke verdrängt mehr Öl ...) . Daher kannst Du mit der BMW Mengenangabe nix mehr anfangen ... einfach von oben messen und die Angaben des Federnherstellers berücksichtigen .. dann liegts Du richtig ...


    Grüße ....

    ach ja .... denk beim Entlüften daran vorher die Deckel wieder reinzuschrauben ... es dauert echt lange bis man das Öl aus den Augen und den Haaren wieder rausgewaschen hat .... :-)

  8. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    563

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Michel-Basic Beitrag anzeigen
    .....Was mich selber noch mehr interessieren würde, wären die Marzocchi-Gabelkartuschen! Die sollen nochmal ne andere "Liga" sein
    Die Kartuschen sind klasse. Zug-und Druckstufe ist einstellbar.
    Die Marzocchi dämpfen so ziemlich alles weg. Die Maschine fährt sich wunderbar ruhig. BMW verkauft sie als Sportfahrwerk für die GS

    Ich hab aber keinen Vergleich zu anderen, nur zu den Originalen.
    Da ist der Unterschied extrem! Stabil beim Bremsen bzw. wenig Einsacken, aber wenn ein "Schlag" kommt, geben sie doch nach. Kanns net anders beschreiben. Im Gelände und auf der Straße sind sie klasse! Eben GS

    Ich hab aber keinen Vergleich zu Progressiven von Wilbers, o.ä.

    Gruß
    Peter

  9. Registriert seit
    27.02.2008
    Beiträge
    37

    Standard

    #9
    Aber da ich die Gabelfedern von oben gewechselt habe,
    ohne die Gabel zu zerlegen,
    dann kann ich die Gabel doch gar nicht vollkommen einfedern,
    weil Faltenbälge & GAbelbrücken noch verbaut sind.

    Weiß den wirklich keiner wie viel er reingeschüttet hat,
    außerdem zum Gabelöl wechseln baut man doch auch die Gabel nicht komplett auseinander um die Luftkammer zu messen,
    oder liege ich da falsch ?

  10. Registriert seit
    18.01.2008
    Beiträge
    398

    Standard

    #10
    nochmal ... andere Federn verdrängen andere Ölmengen ... das Vorgehen ist folgendes:
    1. Altes Öl ablassen ....
    2. Federn wechseln ...
    3. neues Öl einfüllen ... meintwegen in der Menge die BMW angibt / die Menge die vorher entnommen wurde .....
    4. dann entlüften .. d.h. Gabel mindestens 10-mal bis auf den Endanschlag durchdrücken ... vorsichtig oben spritzt Öl heraus wenn der Deckel nicht drauf ist
    4. jetzt ist wahrscheinlich zuviel Öl drin, die Fuhre ist vorne bockig ... daher
    5. Lufkammergröße bei Federhersteller für deinen Moppedtyp erfragen und soviel Öl von oben absaugen, bis Luftkammer auf den Milimeter genau stimmt.
    7. alles zuschrauben
    6. Pulle Bier / Wein aufmachen ...

    Grüße


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gewinde erneuern
    Von Schweinehund im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.05.2011, 18:48
  2. Bremsscheiben erneuern
    Von tade im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.08.2010, 07:13
  3. Luftfilterkasten erneuern
    Von Rigo im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 12:27
  4. Kupplung erneuern
    Von Joerner im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.03.2008, 00:25
  5. Griffgummis erneuern
    Von Wasserhund im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.08.2007, 18:52