Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Getriebe ausdistanzieren...

Erstellt von auslandsgermane, 06.06.2009, 17:48 Uhr · 11 Antworten · 10.014 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.06.2009
    Beiträge
    4

    Standard Getriebe ausdistanzieren...

    #1
    Hallo Welt.


    Habe nun das Getriebe nach einem Lagerauflöser soweit zerpflückt, neue Lager und Simmerringe rein usw... und habe ein kleines, aber durchaus bedeutendes Problemsche beim zusammenpfriemeln:

    Gibt es eine Methode, das Getriebe auch ohne die BMW Messplatte gut auszudistanzieren? Oder soll ich da am besten mit zum freundlichen fahren?


    Gruss und schonmal danke im vorraus.

    auslandsgermane

    P.S.: ach ja nochwas: Original waren die guten Kuffi (FAG) Lager aus Schweinfurt eingebaut, aber als Ersatzteil verkaufen die hier als original BMW Teil irgend so ein italienisches Lager. Sollte ich mir da jetzt Sorgen machen?

  2. Registriert seit
    11.09.2007
    Beiträge
    264

    Standard

    #2
    Moin,
    mit einem geöffnetem Getriebe zum Freundlichen fahren bring Freude
    Ohne Spezialwerkzeug läuft nichts.
    Und selbst bei den BMW-Werkstätten gibt es immer weniger Mechaniker, die sich wirklich gut mit den 2V-Getrieben auskennen
    Hier gibt es ein paar wenige Q-Schrauber, die sich darauf spezialisiert haben.

    Zum Lager: Wenn es als BMW-Originalteil vertrieben wird, hat es gewisse Qualitätsanforderungen bestanden. Du bekommst die SKF-Lager aber auch im Internet.

  3. Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    1.041

    Standard

    #3
    Hallo,

    Zitat Zitat von Gaucho Beitrag anzeigen
    Zum Lager: Wenn es als BMW-Originalteil vertrieben wird, hat es gewisse Qualitätsanforderungen bestanden.
    Sollte man meinen. Es wird aber von einigen Q-Treibern behauptet, dass gerade in letzter Zeit die Qualität der Originalteile sich antiproportional zum Preis entwickelt hat.

    Zitat Zitat von Gaucho Beitrag anzeigen
    Du bekommst die SKF-Lager aber auch im Internet.
    Oder beim kleinen Lagerhändler um die Ecke.

    Du brauchst: 1x ein 6403C3, 4x ein 6304C3 und als Ersatz für die Gangarretierungsrolle 1x ein 628/8 2RS. Und natürlich einen Getriebedichtsatz vom Freundlichen.

    Grüße
    Ingmar

  4. Registriert seit
    20.06.2009
    Beiträge
    51

    Standard

    #4
    Hi, das gab mal irgendwo- eine technische Zeichnung / Angabe, wie so eine Distanzierplatte auszusehen hatte.
    Die Bemaßung war hervorragend.
    Und wer einen guten draht zu einem " Fräser"^hatte, konnte isch so etwas nachbauen lassen.
    Dann noch einen Tiefenmesser, etwas Zeit, zwei Pils und fertig war die Laube, das Getriebe.
    Leider finde ich den Link nicht mehr ;-(

    Gruß
    Axel

  5. Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    1.071

    Standard

    #5
    Hallo,
    schau mal wegen der Getriebemessplatte hier rein:
    http://www.2-ventiler.de/board/thread.php?threadid=7757

  6. Registriert seit
    06.03.2008
    Beiträge
    133

    Standard

    #6
    Hallo,

    Ich hab mein Getriebe vor kurzem zu nem Experten gebracht. Is n unabhängiger Bastler dessen Vatersvater schon an Boxern geschraubt hat.
    Hab mir n langen 5. , ein Paar Zahnräder und natürlich alle Lager und Dichtungen tauschen lassen. der Spaß hat mich dann leider doch 750€ gekostet!
    Aber: So super leise und sanft schaltend bin ich noch nie mit der Q unterwegs gewesen!

    Fazit: Ich schraub sonst auch alles selbst, aber für das Getriebe war es die richtige Entscheidung es wegzugeben!

  7. Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    1.242

    Standard

    #7
    Hallo,
    ich habe gerade mal nachgeschaut, was ich für meine Getriebe-Instandsetzung gezahlt habe:
    181,35 € für alle Lager, Dichtungen und Kleinteile
    41,80 € für´s Glasperlenstrahlen
    220 € Arbeitslohn
    Macht zusammen 443,15 €. Gemacht hat das Ganze eine Motorrad-Werkstatt (kein Freundlicher) bei uns in der Nähe mit langjähriger Erfahrung bei 2V-Getrieben.
    Die Aussage, dass bei BMW kaum noch jemand ein 2V-Getriebe öffnet, kann ich nur bestätigen.

  8. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von DiDi 60 Beitrag anzeigen
    Die Aussage, dass bei BMW kaum noch jemand ein 2V-Getriebe öffnet, kann ich nur bestätigen.
    die in den meisten werkstätten rollen doch schon mit den augen, wenn du mit einem teil ohne canbus vorfährst

  9. Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    1.242

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von GS Jupp Beitrag anzeigen
    die in den meisten werkstätten rollen doch schon mit den augen, wenn du mit einem teil ohne canbus vorfährst

    Stimmt leider!
    Der Händler, wo ich solche Arbeiten machen lasse, hat Yamaha und Moto Guzzi. Alle die dort arbeiten, sind eingefleischte Schrauber (nicht Austauscher!) und Motorradfahrer, die sogar im Winter teilweise mit dem Moped zur Arbeit fahren.
    Wenn ich mal dort in dieser Werkstatt bin, liegen immer einige BMW-Getriebe auf der Werkbank. Geld, welches den Freundlichen flöten geht.
    Vor 3 Jahren habe ich auch mein 4V-Getriebe dort reparieren lassen, bei dem die Verzahnung von Kupplungsscheibe UND Getriebewelle zerbröselt waren. (... wie immer während einer Auslands-Urlaubsfahrt )
    Sehr schade, dass es immer weniger echte Schrauber-Werkstätten gibt. Solche, die dir auch mal auf die Schnelle ein passendes Teil auf der Drehbank fertigen. Selbst dort erlebt beim Verlust einer Schalthebel-Schraube!

  10. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Reden

    #10
    Zitat Zitat von DiDi 60 Beitrag anzeigen
    Stimmt leider!
    Der Händler, wo ich solche Arbeiten machen lasse, hat Yamaha und Moto Guzzi. Alle die dort arbeiten, sind eingefleischte Schrauber (nicht Austauscher!) und Motorradfahrer, die sogar im Winter teilweise mit dem Moped zur Arbeit fahren.
    Wenn ich mal dort in dieser Werkstatt bin, liegen immer einige BMW-Getriebe auf der Werkbank. Geld, welches den Freundlichen flöten geht.
    Vor 3 Jahren habe ich auch mein 4V-Getriebe dort reparieren lassen, bei dem die Verzahnung von Kupplungsscheibe UND Getriebewelle zerbröselt waren. (... wie immer während einer Auslands-Urlaubsfahrt )
    Sehr schade, dass es immer weniger echte Schrauber-Werkstätten gibt. Solche, die dir auch mal auf die Schnelle ein passendes Teil auf der Drehbank fertigen. Selbst dort erlebt beim Verlust einer Schalthebel-Schraube!
    hi,

    zum glück gibt es hier bei mir in der ecke noch einen solchen echten schrauberbetrieb, der bmw zum ende 2007 den vertrag gekündigt hat, weil, zitat:

    "bmw den bezug zur realität verloren haben"

    jetzt schraubt er trotzdem überwiegend an bmw maschinen, auch an den canbus biestern und bekommt solche kundschaft, die den im umkreis laufen gegangen sind find ich geil


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Getriebe
    Von Macky im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.05.2012, 15:08
  2. Getriebe
    Von Supermiene im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.05.2011, 15:05
  3. Getriebe
    Von tenere-treiber im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.02.2010, 19:37
  4. Getriebe ausdistanzieren
    Von Beste Bohne im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.08.2009, 11:12