Ergebnis 1 bis 3 von 3

Hilfe, sie stirbt in 30er Zonen!

Erstellt von Traveller73, 01.11.2005, 12:45 Uhr · 2 Antworten · 1.141 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    51

    Standard Hilfe, sie stirbt in 30er Zonen!

    #1
    Tja, gerade mal neu hier und schon Probleme: meine Q mag, wenn sie warm gefahren ist, plötzlich keine 30er Zonen mehr. Die fängt dann an zu röcheln(so zwischen 1500 u. 2000) und sich zu verschlucken, wie im Normalbetrieb, wenn sie mir sagen will, daß ich auf Reserve schalten soll. Spritversorgung ist OK, Vergaser sauber und synchronisiert (gut, die Düsennadel hab' ich diesmal dringelassen, aber die feineren Düsen sind alle sauber) Luftfilter erneuert und (noch) sauber, sämtliche Ansaugstutzen dicht, Nebenluft kann ich also auch ausschließen. Das Ganze fing nach dem Umbau vom Standart 24l-Tank auf PD 35l an, erst habe ich gedacht, es wäre Dreck im System(s.o.), dann hab' ich die Zündkerzen gewechselt und die Ventile nachgestellt und nochmal die Vergaser überprüft. Startverhalten und Normalbetrieb (über 2000 Touren) sind einwandfrei, aber wehe wenn sie warmgefahren langsam soll...
    Ach so: "Sie" ist 'ne R100GS, BJ '91, 46tkm gelaufen, jetzt mit großem Tank. Da ist doch gar nix dran, was kaputtgehen könnte!

  2. Registriert seit
    01.11.2005
    Beiträge
    31

    Standard

    #2
    Hi,

    so richtig kannich mir keinen Reim auf das Problem machen, vielleicht ist die Belüftung des Tanks nicht OK. Wie das beim 35 Liter Tank funktioniert weiß ich nicht, vielleicht durch den Tankdeckel oder es gibt auch hier einen Schlauch der unten angebracht wird (wie beim 24 Liter Tank).

    Notfalls teste doch mal, ob sie die gleichen Probleme mit dem kleinen Tank auch macht; falls Du ihn noch hast ...

  3. Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    51

    Standard Lösung gefunden!

    #3
    Tja, was war los? Die Chokezüge hatten zuwenig Spiel,obwohl die Stellschrauben an den Vergasern schon ganz unten waren!-, habe die Einstellschraube am Verbindungsstück Lenkerzug /Vergaserzüge ganz 'reingedreht, die Züge am Vergaser justiert und alles was irgendwie mit Zügen und Choke zutun hat, mit WD 40 geflutet. Es war wohl nur knapp ein Zehntel mm, dafür mit riesiger (und unangenehmer!) Wirkung!
    Eben durch die Eifel "getestet", die Kiste marschiert, als käme sie frisch vom Band! So kann's gehen...


 

Ähnliche Themen

  1. Motor stirbt ab
    Von jackyhorst im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 16.07.2011, 19:20
  2. Motor stirbt ab
    Von GS-Treiber66 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 08:31
  3. Wer früher stirbt....
    Von 084ergolding im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 28.04.2011, 12:54
  4. Motor stirbt ab
    Von meikie im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.05.2010, 15:47
  5. Biete Sonstiges Neue VitaSan 7-Zonen-Kaltschaum-Matratze, 100 x 200 cm
    Von Frrrosch im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.11.2009, 09:13