Ergebnis 1 bis 6 von 6

hintereres Federbein zu hart?!?!

Erstellt von summit, 01.07.2008, 23:37 Uhr · 5 Antworten · 1.049 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.05.2006
    Beiträge
    44

    Standard hintereres Federbein zu hart?!?!

    #1
    meine Q hat ein brutal hartes (aber originales) federbein hinten, war das bei der 100gs bj 90 normal, bekommt man das auf einfache weise weicher?
    feder ist logischerweise auf schwächster vorspannung

  2. Registriert seit
    13.06.2008
    Beiträge
    128

    Standard

    #2
    Moin Summit,

    ich bin bei meiner 90er 100GS auch gerade am experimentiere, allerdings ist bei meiner das Original FB gegen ein WhitePower getauscht worden, jedoch mit einem tausch der Feder auf Original BMW...

    Ich werde auf jeden Fall dieses Wochenende die WhitePower Feder wieder installieren, da sie mir etwas zu weich ist hinten, naja, ich drücke ~100kg und meine Sozia hat auch ca.70kg.

    Ein Anruf bei WP brachte folgendes, die Original 100GS Feder hat ca. 70N, die WP Feder 82N, ist also auch etwas härter.

    Lässt sich denn an dem Orig. Bein die Druckstufe einstelllen??
    Vielleicht kannst Du damit schon was erreichen...

    Hau rein und sag mal Bescheid was Du heraus gefunden hast...

  3. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #3
    Schau mal bei www.progressivesuspension.com die haben da was für jedes Bike und sind gut und billiger als die hier in Europa.

  4. Registriert seit
    22.05.2006
    Beiträge
    44

    Standard

    #4
    hallo dirk, danke für den link, der ist allerdings falsch mit bindestrich hinterlegt, klick mal drauf;-)
    hast erfahrung mit den federbeinen von denen, was koschd?

  5. Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    83

    Standard

    #5
    hallo

    das wundert mich doch sehr, das dein orginalfederbein sau hart ist.
    ich bin zwar selber ziemlich leicht und meine 90 gs hat auch ordentlich abgespeckt, mir war das orginal aber zu weich. habe mir dann ein öhlins gegönnt. dieses ist dann doch etwas straffer und besser einzustellen, schlägt aber immer noch beim landen von hüpfern ordentlich durch.
    ich kann mir vorstellen das die feder in deinem bein nicht die orginale ist.
    zum kauf eines öhlins kann ich nur bedingt raten, da die biester sau teuer sind.
    bin gespannt was du noch für tips bekommst.

    viel spass und gute fahrt-

    don bob

  6. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von summit Beitrag anzeigen
    hallo dirk, danke für den link, der ist allerdings falsch mit bindestrich hinterlegt, klick mal drauf;-)
    hast erfahrung mit den federbeinen von denen, was koschd?
    Hatte den Bindestrich rausgenommen und es klappte Grübel grübel was da wieder falsch gelaufen ist ???

    Hab eins von Denen drin und das fährt sich super (sowohl Solo = 83 Kg netto) als auch mit weltbester Sozia (Gewicht darf ich nich, is aber ne schlanke in echt)

    Neupreis lag bei 270€ und das ganze ist mit Gasdruck und mit Ferdervorspannungsverstellung und Zugstufenregulierung (5 Stufen).


 

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1200 GS (+ Adventure) hart part Windschildstütze
    Von polli im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 23:00
  2. TV Info: Hart am Limit
    Von Rattenfänger im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.02.2010, 10:39
  3. Vorne zu Hart (Federvorspannung) ?
    Von Kustom im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.05.2009, 18:07
  4. Federbein vorn schlägt hart durch ?
    Von Matjes im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.04.2009, 23:46
  5. Gabelfedern Wirth HD - zu hart?-
    Von schrauber im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.09.2006, 07:56