Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Kardan Kreuzgelenk rep. !!

Erstellt von Q562, 14.09.2006, 16:22 Uhr · 18 Antworten · 9.021 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.09.2006
    Beiträge
    97

    Standard Kardan Kreuzgelenk rep. !!

    #1
    Hallo zusammen,
    neulich schob ich meine R100GS aus der Garage da hörte ich ein verdächtiges Geräusch aus der Kardan Gegend. Also wieder zurück und zerlegen.
    Hab den Kardan ausgebaut und siehe da ein Nadellager vom Kreuzgelenk gebrochen. Also auf zum "kostet 475€, da muß ein neuer rein" hmmm.....
    dann hab ich mir das mal genauer angeschaut. Eigentlich gar nicht so kompliziert. Schraubstock, Hammer und Durschlag (vorher mit nem Schleifer die Sicherungen weggeschliffen) siehe da läßt sich problemlos zerlegen.
    Ersatzteil bestellt bei der Fa.http://www.elbe-gmbh.de/k-technik.htm kostet 4XLager und ein Kreuz 27€ + Märchensteuer und dann ist der Kardan wieder wie neu !!!


    Bild defekte Teile !!


    Qrüße aus Nbg.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken kardandefekt.jpg  

  2. Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    444

    Standard

    #2
    Hallo Q562,

    fein gemacht!
    Kannst du uns bitte die Teilenummern durchgeben. Ich fürchte, das Problem mit dem Kreuzgelenk könnte auch mich bald ereilen.
    Vielen Dank!

  3. Registriert seit
    10.09.2006
    Beiträge
    97

    Standard Teilenummern ???

    #3
    Hallo hübbel,
    Du kannst gerne die Teilenummer vom kompletten Kardan bekommen aber der kostet wie erwähnt 475€.
    Die ersatzteile gibt es bei der Fa. Elbe und da hab ich keine Nummer außer der Tel. Nummer. Ruf dort einfach an die sind sehr kompetent und wissen sofort was Du haben willst !!

    Q-Grüße

  4. Edy Gast

    Standard Kardan

    #4
    Schade, dass solch ein Thema verwaist.

    Bei mir tun sich noch Fragen auf.

    Wie sind die Lager neu gesichert worden?
    Muss die Welle nicht neu gewuchtet werden?

    Aussage der Fa. Elbe:
    Die Lager werden eingestantzt.

    Wie hast du das gelöst?

    Ich hoffe, dass mein 1. Beitrag gehör findet.

  5. Registriert seit
    10.09.2006
    Beiträge
    97

    Standard Antwort ;-)

    #5
    Hey Edy,
    die Lager habe ich neu gesichert indem ich die selben "kerben" wie original wieder rein geklopft habe (Meißel etwas flachgeschliffen).

    Zum Wuchten: Ich baue die Welle ja wieder identisch zusammen ......
    Ich spüre beim fahren nichts !!

    Die Lager werden eingepresst. Ist aber kein problem das selber zu machen. Hammer, Alu oder Cu Rundmaterial und ne Werkbank.

    Die Q fährt wieder und das ganze hat mich jetzt 42.-€ plus meine Bastelzeit gekostet!

    Beste Grüße aus Nbg.

  6. Edy Gast

    Standard Kardan

    #6
    Vielen Dank Q562 (hört sich außerirdisch an),

    es fehlen mir dazu die Möglichkeiten, anstatt der Werkbank hätte ich den Küchentisch.
    Meine Gattin würde wohl streiken.

    Wenn soweit ist, werde ich die Welle wohl einschicken.

    Weiterhin gute Fahrt
    Edy

  7. Registriert seit
    10.09.2006
    Beiträge
    97

    Standard @EDY

    #7
    Hey Edy,
    na Küchentisch ist nicht ganz das gelbe vom Ei.....seh ich ein !
    Wo kommst Du denn her ??

    Q562 ist ganz einfach das Kennzeichen meiner Q... also nicht wirklich außerirdisch


    Grüße aus Nbg.

  8. Edy Gast

    Standard Herkunft

    #8
    Hallo Q562,

    mein Wohnort ist auch im Nick verborgen.
    E = Essen

    Habe morgen einen Diagnosetermin bei der -NL.
    Mal sehen was dabei raus kommt.

    Sie kommt halt in die Jahre.

  9. Edy Gast

    Standard Geräusche

    #9
    Es muss nicht immer der Kardan sein.

    Der Antrieb ist in meinem Fall i. O.

    Es ist ein Getriebelager.

    Mehr Aufwand mehr Kosten.

  10. Registriert seit
    10.09.2006
    Beiträge
    97

    Standard Ja das ist ärgerlich mit dem Getriebe ! ! !

    #10
    Sicher mehr Aufwand und Kosten..... Vorteil Du kannst gleich nen kurzen ersten und nen langen 5. Gang reinbauen für relativ wenig "mehr Geld"

    Dann viel Erfolg beim zerlegen der Maschine


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. öl am kardan?!
    Von gs-mario im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.02.2014, 15:05
  2. Kardan
    Von doublex im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.2012, 21:26
  3. Kreuzgelenk überholen lassen
    Von Beste Bohne im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.12.2009, 10:51
  4. Kreuzgelenk Kardan wechseln
    Von rainmoto im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.11.2009, 14:32
  5. Öl am Kardan
    Von flatslide im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.05.2008, 23:51