Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Killschalter/Notausschalter

Erstellt von Gentleman166, 15.03.2011, 11:15 Uhr · 18 Antworten · 4.534 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.08.2009
    Beiträge
    250

    Standard

    #11
    Muss ich mir nun einen neuen Kill-Switch kaufen, da ich meine 92er GS schon seit 19 Jahren nicht nur dort ausschalte, sondern auch in einer Regelmässigkeit damit Stichflammen aus dem Endrohr des Schalldämpfers zaubere??? Muss ich mir Sorgen machen, dass der erste Kill-Switch jetzt schon nach 180'000km den Geist aufgibt?
    Noch viel schlimmer, der Zündschlüssel, das unsäglich unpraktische, aber im eingesteckten Zustand kaum mehr als Schlüssel zu erkennende Teil wird nur dann abgezogen, wenn die Kuh wirklich mal draussen und alleine stehen bleibt. Sonst ist er immer im Schloss. Brauch ich ein neues?

    Greetz

  2. Registriert seit
    15.03.2011
    Beiträge
    7

    Standard

    #12
    Servus nach Wil,
    ja so sehe ich das eigentlich auch. Seit Jahren habe ich meine GS so ausgeschasltet und es ist nie etwas passiert. Das mein Elektronik-Problem daher rührt ist ja auch nur eine Vermutung meiner Werkstatt.... Aber ich brauche jetzt eine klare Aussage: Killt die Dauerbenutzung des Notschalters nun die Zündung????

  3. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    764

    Standard

    #13
    Hallo!
    Da ich ja eigentlich auch noch Kind bin mache ich den großen Knall und die Flamme aus dem Zach auch sehr gern.Besonders in Tunnels.
    Nein!Die Zündung kann durch das Abschalten keinen Schaden nehmen!
    Karl

  4. G-B
    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    842

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Charles50 Beitrag anzeigen
    Die Zündung kann durch das Abschalten keinen Schaden nehmen!
    Karl
    Na hoffentlich kommst du dann bei einem Schaden auch dafür auf.

    Argumentationen wie eure finde ich immer sehr amüsant.

    Ich bin jetzt draussen 50 mal ohne zu kontrollieren ob ein Auto kommt über die Straße gelaufen.
    Also was soll dieser Aufwand, ich sage euch es passiert nix wenn man einfach über die Straße läuft.
    Für alle die jetzt argumentieren wollen, dass sie ja viiieeel öfter den Schalter benutzt haben.
    Die Wahrscheinlichkeit das ein Auto kommt ist ja auch viiiieeeeel höher als die das durchd en Schalter was passiert.

    ICh habe euch eine mögliche Konstellation die die Ursache sein könnte beschrieben. Vielleicht kommt ja noch eiene bestimmte Fertigungstolleranz der Steuereinheit als Bedingung hinzu.
    Diese wenn's alle beisammen zu haben ist schon eher selten. Kann aber eben doch passieren.

    Und ja, ich hab auch schon mal den Auspuff mittels dieses Schalters knallen lassen. War ganz einfach eien Risikobewertung die zugunsten des Spaßes im Tunnel ausviel.
    Allerdings mache ich das nicht mehr, da mir einmal die Dichtung zwischen Krümmer und Sammler rausgeflogen ist.

    Glaubt es oder macht einfach weiter und beschwert euch nicht wenn was kaputt geht.
    Sollte mir meine Elektronik kaputt gehen dann sag ich's euch. Das war nämlich dann nicht der Schalter (ausser es ar ein Notfall).

    Und zum Schlüssel: Ich hab mir bei nem Schlüsseldienst einen nach machen lassen. Der steht jetzt ab wie bei anderen auch. So bleibt mir der originale Klappschlüssel erhalten.
    Da die Markierungen allerdings um 90 Grad versetzt sind kann es bei Unwissenden (TÜV-Prüfer) schon mal zu Irritationen kommen.

    Gruß

    Gerhard

  5. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    764

    Standard

    #15
    Jetzt frag ich dich was da an der Zündung passieren soll?
    15 wird abgeschaltet,Licht geht über ein Relais,wo sollen da Spannungsspitzen sein?
    Das gelabere hier geht mir langsam auf den Geist.
    Ist nach 20 Jahren ein Schalter kaputt soll es ein Bedienungsfehler sein?
    Verschleiß ist das!
    Karl

  6. Registriert seit
    11.02.2010
    Beiträge
    1.833

    Standard

    #16
    Meines Wissens fließen beim "Killen" mit dem Notausschalter sehr hohe Ströme. Es kann zu Funkenbildung kommen und dann zur Oxidation im inneren des Killschalters.
    Ich nutze im Übrigen grundsätzlich den Schlüssel, um mein Moped auszumachen.
    Der Killschalter ist ein Notaus!

    Gruß
    Peter

  7. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    764

    Standard

    #17
    Hallo!
    Da frag ich mich dann wie das bei meinen Crossern und Hardenduros mit dem kleinen ultraleichtem Knopf funktioniert hat.Da gibts nämlich kein Zündschloß.
    OK,da wird 1 auf Masse gelegt.
    Trotzdem war da auch Licht und alles mögliche an.
    Spannungsspitzen bei einer GS mit Vorkriegszündung?
    Karl

  8. Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    1.242

    Standard

    #18
    Hallo Karl,
    vielleicht von den Zündspulen? Wenn die Spannung an einer Spule zusammenbricht gibt es eine Induktionsspannung. Das ist bei jeder Art von Spule so. Vielleicht ist das gemeint.
    Tja und Crosser sind ein schlechtes Beispiel...die leben meißt eh nur 10 - 20 tkm. Denke ich.

    Gruß Hermann

  9. G-B
    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    842

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Charles50 Beitrag anzeigen
    Jetzt frag ich dich was da an der Zündung passieren soll?
    15 wird abgeschaltet,Licht geht über ein Relais,wo sollen da Spannungsspitzen sein?
    Das gelabere hier geht mir langsam auf den Geist.
    Ist nach 20 Jahren ein Schalter kaputt soll es ein Bedienungsfehler sein?
    Verschleiß ist das!
    Karl
    Selbst wenn es "nur" Verschleiß ist, dann eben wegen falscher Bedienung.
    Der Schalter wurde nicht dafür Konstruiert!!!
    Ach ja, der Schaltplan den ich mir angesehen habe zeigt, dass nur die 15 zur Zündelektronik und dem Anlassrelais weggeschaltet wird. Alles andere bleibt aktiv.

    Gruß

    Gerhard

    Und Schluß


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. MFW Spiegelarme und Killschalter
    Von Hobestatt im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.05.2011, 12:07
  2. TOT nach dem Killschalter betätigen
    Von Wuppi im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.03.2007, 10:00