Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 40

Kipphebelböcke/Anfertigung????????

Erstellt von gs-ralle, 17.09.2009, 21:30 Uhr · 39 Antworten · 5.999 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    195

    Standard

    #11
    Hallo Ralf,
    hab jetzt mal gelesen, aber was wirklich Negatives hab ich nicht gefunden. Auch die von Powerboxer haben die aus Alu und ich denke daß die auch keinen "Sch...." einbauen oder weitergeben werden. In Sachen Wärmeausdehnung: Bei ca. 56mm Länge (Kipphebel) und 250°C Wärmeänderung hat laut Tabellenbuch/Maschinenbau Stahl eine Ausdehnung von ca. 0,2mm und Alu ca. 0,3mm, also nicht wirklich viel Unterschied.
    Ich meine daß das Problem eher davon kommt weil die Kipphebelböcke einzeln im Kopf gelagert sind und daß mit Einteiligen mehr Ruhe einkehrt, egal ob Stahl oder Alu.
    Mit dem Härten hab ich nur wegen des Axialdrucks eventuellen Verschleisses vorbeugen wollen, muss man eben versuchen.

    Morgen bekomm ich das Angebot und dann "Schau mer mal!"

    Gruss Ralf

  2. Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    1.041

    Standard

    #12
    Hallo Ralf,

    Zitat Zitat von granada Beitrag anzeigen
    ich werde meine auch aus hochfestem alu (7075) machen.
    Du hast die Diskussionen im 2-Ventiler-Forum ja auch verfolgt. Die Frage nach dem WAK des 7075 konntest Du damals dort nicht beantworten. Sicher dürfte der WAK des Alus größer dem des 42chromo4-Stahls sein. Wo soll dann der nutzen von einteiligen ALUböcken liegen? Ok, Du kannst es leichter bearbeiten . Aber sonst?
    Ich sehe den Sinn von einteiligen Böcken in genaueren Steuerzeiten und als schönen Nebeneffekt ein leiserer Ventiltrieb.
    Nix für Ungut.

    Grüße
    Ingmar

  3. Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    1.041

    Standard

    #13
    Hallo GS-Ralle,

    Zitat Zitat von gs-ralle Beitrag anzeigen
    Auch die von Powerboxer haben die aus Alu und ich denke daß die auch keinen "Sch...." einbauen oder weitergeben werden.
    Ich meine Ulf (Gaucho) hätte welche aus Stahl verbaut. Und nicht Alu. Kann er aber selber am besten beantworten.

    Zitat Zitat von gs-ralle Beitrag anzeigen
    In Sachen Wärmeausdehnung: Bei ca. 56mm Länge (Kipphebel) und 250°C Wärmeänderung hat laut Tabellenbuch/Maschinenbau Stahl eine Ausdehnung von ca. 0,2mm und Alu ca. 0,3mm, also nicht wirklich viel Unterschied.
    Bei einem vorgeschriebenen Axialspiel von 0,05mm sind 0,1mm bereits 100% mehr. Und es klappert halt.
    Im übrigen sind viele derer, die die einteiligen Stahlböcke verbaut haben, mit dem Spiel auf 0,03mm runter gegangen. Soll absolut leise sein.


    Zitat Zitat von gs-ralle Beitrag anzeigen
    Ich meine daß das Problem eher davon kommt weil die Kipphebelböcke einzeln im Kopf gelagert sind und daß mit Einteiligen mehr Ruhe einkehrt, egal ob Stahl oder Alu.
    Ja und Nein. Das Problem entsteht dadurch, dass die zweiteiligen Böcke durch den sich ausdehnenden Kopf auseinander bewegt werden. Das Spiel wird größer, da sich der Kipphebel weniger ausdehnt. Aluböcke helfen nicht, da sich auch hier die Lager der Welle auseinander bewegen. Und auch hier wieder mehr, als sich der Kipphebel dehnt. Aber ich wiederhole mich.

    Grüße
    Ingmar

  4. Registriert seit
    23.06.2008
    Beiträge
    319

    Standard

    #14
    moin,

    also die geschichte mit dem alu..hmm....

    es hat nicht wirklich vor-nachteile.

    ich bin mir nur ziemlich sicher ,das es geht und ja es einfacher zu bearbeiten.

    das alu ist hochfest und es wird bei vielen motorren verbaut,also funktioniert es.

    ach und wenn ich mich recht erinnere,hat ulf auch welche von mir,also 42chromo4.

    wie gesagt...du kannst sie gerne machen,ich werde nicht reich mit den böcken,der preis mit hülsen und versand ,ist mehr als angemessen.

    wenn du drunter bleibst,sag mir bescheid.

    dann gebe ich das an dich weiter.

    aber vergiß die sache mit dem nitrieren..ist wirklich quatsch.

  5. Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    1.041

    Standard

    #15
    Hallo ralf,

    Zitat Zitat von granada Beitrag anzeigen
    das alu ist hochfest und es wird bei vielen motorren verbaut,also funktioniert es.
    Dass hochfestes Alu in vielen Motoren verbaut wird, steht ausser Frage. Nur in wievielen Motoren dient es denn zur Behebung genau der im BMW 2-Ventiler-Boxer herrschenden Probleme?

    Grüße
    Ingmar

  6. Registriert seit
    23.06.2008
    Beiträge
    319

    Standard

    #16
    ich denke,das werde unter erfahrungen verbuchen und berichten.

    (aber machen tu ich`s trotzdem.. )

  7. Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    1.041

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von granada Beitrag anzeigen
    ich denke,das werde unter erfahrungen verbuchen und berichten.

    (aber machen tu ich`s trotzdem.. )
    Kaputt machen kannste damit nichts, es sei denn die Welle läuft nicht mehr parallel. Da mach ich mir aber keine Sorgen, ich hab ja schon von der Qualität Deiner Arbeit gehört. Nur leise wird der Boxer dadurch nicht.

    Grüße
    Ingmar

  8. Registriert seit
    23.06.2008
    Beiträge
    319

    Standard

    #18
    da mache ich mir auch keine gedanken..haha.

    ich hab mir auch schon überlegt ,die welle aus dem gleich alu zu machen....aber da bin ich mir noch nicht so sicher.

    da fällt mir grad ein -ralf(gs-ralle)- du solltest deinem fräser genaue anweisung geben,worauf es ankommt(toleranzen,parallelität,.. usw).

    ich hab nämlich - spaßeshalber - mal einem mitarbeiter von mir ,die zeichnung in die hand gedrückt und ihn gefragt wie er sie machen würde...fazit: sie wären alle schrott.

  9. Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    195

    Standard

    #19
    Hallo, die Zeichnung haben mein Fräser und ich zusammen durchgegangen und klar, mit den Angaben aus der Zeichnung kann schon einiger Schrott rauskommen wenn man nicht die Gegebenheiten kennt. Ich denk mal daß es aber was wird.
    Melde mich dann!!!

    Gruss Ralf

  10. Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    1.041

    Standard

    #20
    Hallo Ralf,

    Zitat Zitat von granada Beitrag anzeigen
    ich hab mir auch schon überlegt ,die welle aus dem gleich alu zu machen....aber da bin ich mir noch nicht so sicher.
    Die Welle verursacht das Problem ja nicht. Wenn, dann müsstest Du den Kipphebel aus Alu machen. Zum Einen könntest Du dann aber bei den zweiteiligen Böcken bleiben. Zum Anderen glaube ich nicht, dass das Alu an der Stelle den Belastungen standhalten würde.

    Grüße
    Ingmar


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kipphebelböcke gefräst !!
    Von Q562 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 11.07.2011, 18:14
  2. Einteilige Kipphebelböcke
    Von Basic32 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.01.2011, 06:56
  3. Einteilige Kipphebelböcke einbauen
    Von kuhulli im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 02.09.2010, 09:58
  4. kipphebelböcke; nächste serie?
    Von granada im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 13.12.2009, 16:28
  5. Einteilige Kipphebelböcke !
    Von Q562 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.12.2006, 01:10