Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

Kupplung geht schwergängig und rutscht manchmal

Erstellt von Augustiner, 07.10.2007, 16:46 Uhr · 27 Antworten · 8.736 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.07.2007
    Beiträge
    101

    Standard

    #11
    Habe mal alles bissl unter die Lupe genommen. Gummitülle von der Tachowelle am Getriebe ist in Ordnung, nur war da kein Fett mehr drin. Hab da a bissl was rein gebatzt.

    Der Tipp mit dem WD40 hat leider nichts gebracht. Es ist immer noch so,
    dass sobald der Motor bzw. das Getriebeöl warm wird (ab ca. 35°C) geht die Kupplung immer schwerer und schwerer.

    Bleibt dann wohl nur noch dieser komische Druckpilz, richtig?!

    Dazu gleich die nächste Frage, wie bekomme ich den raus?

    mfg Augustiner

  2. Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    820

    Standard

    #12
    Hi,

    da würde ich aber in kurzer Zeit nochmals Öl wechseln und vor allem den Zufluss des Wassers suchen!

    Den Kupplungshebel kann man abnehmen und allerlei Gedöne aus dem Getriebe ziehen...das mach und reinige alles gründlich, dann mit tüchtig Öl wieder einbauen.

    Gruß
    Willy

  3. Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    1.041

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Nichtraucher Beitrag anzeigen
    da würde ich aber in kurzer Zeit nochmals Öl wechseln und vor allem den Zufluss des Wassers suchen!
    Das würde ich auch so sehen. Und mach die Gummikappe der Tachowelle schön VOLL. Da gehört richtig Fett rein.

    Gruß
    Ingmar

  4. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.314

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Ingmar Beitrag anzeigen
    Das würde ich auch so sehen. Und mach die Gummikappe der Tachowelle schön VOLL. Da gehört richtig Fett rein.

    Gruß
    Ingmar
    Hallo Ingmar,

    sagt man da nicht heutzutage: Da gehört fett Fett rein

  5. Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    1.041

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Quallentier Beitrag anzeigen
    sagt man da nicht heutzutage: Da gehört fett Fett rein
    Hallo Qualle,

    ich bin zwar ein paar Tage jünger als du, aber so jung nun auch wieder nicht.

    Gruß
    Ingmar

  6. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.314

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Ingmar Beitrag anzeigen
    Hallo Qualle,

    ich bin zwar ein paar Tage jünger als du, aber so jung nun auch wieder nicht.

    Gruß
    Ingmar
    Ist man(n) nicht so jung wie man(n) sich fühlt ?

    Aber stimmt schon, sooo jung würde ich vermutlich auch nicht sein wollen (vor allem nicht so dämlich, aber gut, daß ist ein anderes Thema... )...

  7. Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    820

    Standard

    #17
    Da fängt man tüchtig am fetten und tuts voll machen....


    Willy

  8. Registriert seit
    01.07.2007
    Beiträge
    101

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Nichtraucher Beitrag anzeigen
    Hi,

    da würde ich aber in kurzer Zeit nochmals Öl wechseln und vor allem den Zufluss des Wassers suchen!

    Den Kupplungshebel kann man abnehmen und allerlei Gedöne aus dem Getriebe ziehen...das mach und reinige alles gründlich, dann mit tüchtig Öl wieder einbauen.

    Gruß
    Willy
    Mir fällt gerade wieder was ein: hatte mein Möpp mal in nem "kleinen" Wasserloch umgeschmissen, daher wohl auch das Wasser im Getriebe. War der fälschlichen Meinung, dass kein Tropfen Wasser ins Getriebe gelangt (nun hab ich aber wieder was gelernt ).

    Wenn ich, nachdem ich den Kupplungshebel abgebaut habe, das Zeug da rausziehe passiert aber nichts weiter (nicht dass mir dann auf einmal mein Getrieböl entgegen kommt, oder irgendwelche Federn rausspringen etc. und ich dann dastehe wie der Ochs vorm Berg!).

    mfg Augustiner

  9. Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    820

    Standard

    #19
    Hi,

    habs immer Sommer raus gehabt, wenn ich mich recht entsinne, dann springt da nix raus.

    Ich hab die Rep-Anleitung nicht zur Hand und will nichts falsch beschreiben. Ich meine aber, Druckpilz - Lager - Druckstange....leg einfach einen sauberen Lappen zurecht und zieh alles nach und nach raus.
    Mag auch sein, das die Druckstange verbogen ist....

    Willy

  10. Registriert seit
    01.07.2007
    Beiträge
    101

    Standard

    #20
    Hi Nichtraucher,

    na dann weiß ich ja was ich am WE zu tun habe. Werde dass dann alles mal anständig säubern und a bissl mit WD40 und nem Schluck Castrol Getriebeöl verwöhnen (inkl. Nachmessen des Druckpilz Umfanges -> hatte da hier im Forum irgendwo mal die Maße gesehen...).

    Probefahrt wird dann auch gleich gemacht, in der Hoffnung dass dann endlich alles reibungslos geht (will nämlich endlich mal ohne Sorgen ein paar KM fahren)

    mfg Augustiner

    P.S. Ihr werdet von mir hören


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kupplung schwergängig
    Von Viragole im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.12.2011, 00:03
  2. Kupplung rutscht
    Von _chris_ im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 21:29
  3. R 100 GS Kupplung schwergängig
    Von Peter Becker im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 27.09.2008, 10:33
  4. Kupplung schwergängig bei warmen Motor
    Von Rüdi im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.08.2008, 20:02
  5. Kupplung schwergängig
    Von InChi im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.05.2008, 09:17