Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Kupplungsproblem R100 GS PD

Erstellt von gast1, 19.06.2012, 20:07 Uhr · 15 Antworten · 5.500 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.06.2012
    Beiträge
    2

    Standard Kupplungsproblem R100 GS PD

    #1
    Hoi zämme,
    ich bin der blumi, wohne in der Schweiz und habe zwar derzeit keine GS mehr, hatte früher ne PD Mint/schwarz,
    habe mich aber angemeldet für die Lösung zu einem Problem mit der Kupplung an einer R100 GS PD eines Freundes in Kanada.
    Ist der Motor kalt, lässt sich die Kupplung sauber ziehen, trennt ordentlich, alles tip top.
    Jedoch nach 50-60 km, wenn der Motor warm wird, geht die Kupplung extrem schwer, was letztlich dazu führte, dass der Kupplungszug gerissen ist.
    Also nagelneuen Originalzug in originaler Verlegung verbaut und kurz darauf das gleiche Problem.
    Wo soll er mit der Fehlersuche ansetzen?
    ist es ein problem des Kupplungsautomaten oder doch die Druckstange?
    Mein Gedankengang ist der, dass die Druckstange verbogen ist, was aber auch eine Ursache haben muss,
    und sich bei erwärmung verklemmt.
    Hat schon mal jemand ein solches Problem gehabt?
    Lösungsvorschläge sind willkommen.

  2. Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    318

    Standard

    #2
    Hallo,
    erst mal willkommen im Forum.

    Dein geschildertes Problem klingt verdächtig nach einem schwergängigen Ausrücklager,
    also das Ding, das unter dem Faltenbalg hinten im Getriebedeckel am Kupplunglsausrückhebel sitzt.
    Hier kann es bei sehr enger Passung zu Klemmern bei zunehmender Erwärmung des Getriebes kommen.

  3. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard

    #3
    Genau! Lass ihn das Lager tauschen. Das ist das Teil welches von aussen hinten im Getriebe unterm Gummibalg steckt, auf das der Kupplungshebel (Nehmer) drückt. Bevor das alte total aufgequollen ist. Das ist nämlich teilweise aus Kunsstoff. Und dann das neue mit ordentlich Fett wieder rein. Kost 50 € ca das Teil. Kupplungshebel muss ab, danach die Gummimanschette. Wenns leicht rausgeht habt Ihr Glück gehabt. Hab auch schonmal eins herausoperieren müssen. Der einbau ist verhältnismässig einfach dagegen. Viel Erfolg!

    Das Teil Nr 2 ist gemeint. Guggst du?
    http://www.realoem.com/bmw/showparts...86&hg=21&fg=51

  4. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.656

    Standard

    #4
    Bekannter Fehler. Es reicht aus, den Kolben etwas abzudrehen (-feilen):

    http://boxer-forum.de/dc/dcboard.php...ng_type=search

    Ist in Kanada vielleicht auch einfacher, falls der Händler weiter entfernt ist.

  5. Registriert seit
    19.06.2012
    Beiträge
    2

    Standard

    #5
    Danke für die Hinweise,
    geht ja wohl alles in die gleiche Richtung.
    Hab mal noch bissel im Forum nach allgemeinen Kupplungsproblemen gesucht und da kam Ähnliches zu Tage.
    Ich werd das mal so weiterleiten,
    allerdings kann das mit der Rückmeldung bissel dauern, da mein Kumpel noch paar andere Projekte hat.

  6. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Benno Beitrag anzeigen
    Bekannter Fehler. Es reicht aus, den Kolben etwas abzudrehen (-feilen):

    http://boxer-forum.de/dc/dcboard.php...ng_type=search

    Ist in Kanada vielleicht auch einfacher, falls der Händler weiter entfernt ist.
    Yepp, aber meistens is dat Kugellager innen auch hinüber. Bei mir kamen immer die Kugeln rausgekullert (hab insgesamt schon 3 mal wechseln müssen, 2 mal am 2V und 1 mal am 4V Getriebe, ist übrigens für beide Modelle das gleiche Teil gewesen), deswegen bitte genau den Zustand des innenliegenden Lagers prüfen.......

  7. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard ich meine

    #7
    mich an Kegelrollenlager zu erinnern. Der Druckpilz auf dem Foto ist von 1974,(R90S) irgendwann wurde der durch Kunststoff ersetzt...


  8. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Di@k Beitrag anzeigen
    mich an Kegelrollenlager zu erinnern. Der Druckpilz auf dem Foto ist von 1974,(R90S) irgendwann wurde der durch Kunststoff ersetzt...
    *schmunzel* so sieht der schon lange nicht mehr aus.......

  9. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard sooou

    #9
    Zitat Zitat von moeli Beitrag anzeigen
    *schmunzel* so sieht der schon lange nicht mehr aus.......
    issas

  10. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.656

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von q-vadis? Beitrag anzeigen
    ..... Kennt jemand die Nummer?
    23 13 1 464 167, ist bei allen 2V gleich (44,64 Euro, nicht ganz aktuell).


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kupplungsproblem
    Von Christian S im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 12:00
  2. Getriebe-/Kupplungsproblem
    Von bike4momo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.06.2010, 17:58
  3. Biete 2 Ventiler R100 GS
    Von Voxtrot im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.05.2009, 14:36
  4. R 1150 GS Kupplungsproblem?
    Von BMW ist klasse im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 16.04.2009, 15:06
  5. Kupplungsproblem
    Von Mister Wu im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.07.2007, 19:41