Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Ladekontrolllämpchen glimmt

Erstellt von kalb, 23.08.2009, 23:07 Uhr · 11 Antworten · 2.187 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.04.2009
    Beiträge
    44

    Standard Ladekontrolllämpchen glimmt

    #1
    Oh Mann, jede Fahrt ein neuer Defekt . Komme gerade heim, jetzt glimmt das Ladestromkontrolllampe so ab ca. 1.500 - 2.000 U/min. Im Leerlauf interessanterweise nicht. Achso: Habe eine R 100 GS, Baujahr 1990. Hat jemand eine Idee was das nun wieder sein könnte? Da soll ja gerne mal die Diodenplatte kaputt gehen. Vom Lima-Anker habe ich auch schon einmal als Fehlerquelle gehört.

    Viele Grüße,
    Dominik
    P.S.: Verstehe langsam gar nicht mehr, wie dieses Motorrad jemals in den Ruf besonderer Zuverlässigkeit kommen konnte.

  2. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    440

    Standard

    #2
    billigste Loesung Kohlen hinueber

    der Rotor Deiner Kuh hat nicht die laengste Lebensdauer,
    alte BMW Schrauber halten alles ueber 30'Km fuer gut
    das Teil sitzt vorn auf dem KW Stumpf und eiert munter vor sich hin

    ziemlich unwahrscheinlich aber auch schon dagewesen: Stator

  3. Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    31

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von kalb Beitrag anzeigen
    P.S.: Verstehe langsam gar nicht mehr, wie dieses Motorrad jemals in den Ruf besonderer Zuverlässigkeit kommen konnte.
    hallo dominik,
    du sprichst von einem 19 jahre alten motorrad. wieviel hat es denn gelaufen, wieviele vorbesitzer und hast du auch alle inspektionen durchgeführt, bzw. durchführen lassen?

    ohne input könne wir nur spekulieren.


  4. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    764

    Standard Wartung

    #4
    Zitat Zitat von airhead Beitrag anzeigen
    hallo dominik,
    du sprichst von einem 19 jahre alten motorrad. wieviel hat es denn gelaufen, wieviele vorbesitzer und hast du auch alle inspektionen durchgeführt, bzw. durchführen lassen?

    ohne input könne wir nur spekulieren.
    Hallo !
    Zur richtigen Wartung gehört auch, außer der normalen Inspektion, auch "richtiges Putzen". Nämlich:Tank und Sitzbank ab und sämtliche Steckverbindungen und Masseanschlüsse warten.Mal kurz auseinander und ein bischen WD40 rein.Meine Steckverbindungen fülle ich obendrein noch mit Polfett.Elektrische Zipperlein treten so erst gar nicht auf.Auch der Limadeckel sollte ab und an mal abgebaut werden.Da sind nämlich Lüftungsschlitze drin und man wundert sich wie es dahinter aussehen kann.Verpuppte Insekten und jede Menge Dreck.Die Kohlen sieht man dann auch gleich.Nur so erreicht man höchstmögliche Zuverlässigkeit.

    Gruß
    Karl

  5. Registriert seit
    26.04.2009
    Beiträge
    44

    Standard

    #5
    @airhead
    Sie hat 58'000 Km runter, drei oder vier Vorbesitzer und: Nein, ich habe nicht alle Inspektionenen gemacht. Ich habe sie ja erst seit April (oder seit 4'000 km). Jetzt ist es nur leider so, dass in dieser Zeit der Kardan kaputt ging, der Anlasser streikte, bei der nächsten (!) Fahrt nach der Reparatur die Kupplung festging (Drucklager) und nun - wiederrum bei der ersten Fahrt nach der Reparatur (!!) - die Ladekontrolllampe leuchtet. Ist doch kein Wunder, dass ich grad irgendwie genervt bin.

    @fiep
    Danke für die Ratschläge. Werde ich mir mal ansehen. Scheidet die Diodenplatte denn aus? Die soll doch auch gerne kaputt gehen.

    Viele Grüße,
    Dominik

  6. Registriert seit
    24.08.2009
    Beiträge
    1

    Standard Das kenne ich

    #6
    Hallo,
    ich habe mich gerade angemeldet und habe schon das gleiche Problem gefunden, für das ich auch schon eine Lösung habe.
    Ich hatte das genau gleiche Problem, habe den Rotor ausgetauscht, (kriegst du billiger als original bei www.stein-dinse.de)!

  7. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    764

    Standard

    #7
    Hallo Dominik!
    Wie alle elektrischen Bauteile kann man den Rotor durchmessen.Widerstand zwischen den Schleifringen 3,4 Ohm.Vom Schleifring zum Kern des Rotors kein Durchgang.
    Gruß
    Karl

    Ps.Vermutungen helfen nicht.Messen ist angesagt!

  8. Registriert seit
    26.04.2009
    Beiträge
    44

    Standard

    #8
    Danke, werde ich machen. Komme aber vermutlich erst kommende Woche dazu. Also nicht wundern, wenn erst einmal Funkstille herrscht.

    Viele Grüße,
    Dominik

  9. Registriert seit
    26.06.2008
    Beiträge
    1.123

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Charles50 Beitrag anzeigen
    Hallo !
    .....Mal kurz auseinander und ein bischen WD40 rein.....

    Gruß
    Karl
    Hallo Karl,
    warum nimmst Du WD40 und keinen speziellen Kontaktreiniger?
    Wegen der Wasserverdrängung?

    Wäre es nicht noch besser, wenn die Kontakte mit einem Spezialreiniger gelöst, dann gereinigt und dann erst mit WD40 geschützt werden?

    Oder macht das alles WD40?

    Gruß
    Thomas

  10. Registriert seit
    09.05.2008
    Beiträge
    132

    Standard Laderegler

    #10
    Probier erstmal einen anderen laderegler, der ist easy zu tauschen und ein billig Teil.
    Bevor du an die LIMA rangehst.

    War bei mir nämlich so. Erst neue LIMA gekauft und eingebaut und dann wars der blöde laderegler.

    MfG Ralf


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ladelampe glimmt leicht bei Drehzahl
    Von Peter Becker im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 22:16