Ergebnis 1 bis 7 von 7

Ladeleuchte / Ladespannung

Erstellt von summit, 18.07.2008, 21:25 Uhr · 6 Antworten · 1.566 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.05.2006
    Beiträge
    44

    Standard Ladeleuchte / Ladespannung

    #1
    Hallo GS-Gemeinde,

    ich habe ein kleines (so hoffe ich) Problem.
    Seit ein paar Tagen leuchtet die Ladekontrollleuchte bei laufendem Motor.
    Sobald die Drehzahl hochgeht, wird das Licht schwächer, im Standgas ist es tiefrot. Die Batterie macht das ca 80km mit, dann ist sie leer d.h. der Anlasser klackert nur noch.
    Neuer Behördenregler ist bestellt, kommt aber erst nächste Woche.
    Eben fahre ich auf der Schnellstraße, geht der Motor aus und alle Kontrollleuchten mit!! Ich schieb die Kuh an den Rand, 2 min später zack, alle Kontrollleuchten wieder an und die Maschine lässt sich wieder starten.
    Eine kurze Zeit war die Ladeleuchte fast aus, dann flackerte sie ein wenig und zack zurück in den mittelroten Bereich wie die Tage davor.
    Was ist das, Laderegler, Kabelbruch?? Wer hat die Ahnung?

    Danke und Gruß, Summit

  2. Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #2
    messe mal die ladespannung wenn die Q läuft an der batterie. Drehzahl dabei auf ca 1500 - 2000 U/min halten. sollte ca 13,6 volt anzeigen. ist das nicht der fall, ist der regler hin oder sogar die Lima

  3. Registriert seit
    21.12.2006
    Beiträge
    133

    Standard

    #3
    Hi Summit

    Order schon mal nen neuen Lima Rotor.
    Das ist ne Krankheit der alten 2 Ventiler, denn der Lima Rotor sitzt mit auf der Kurbelwelle und bekommt die volle Temperaturdröhnung des Motors ab, sprich wenn der zu heiß wird (da reicht schon mal eine Staufahrt im Sommer aus), wirds auch der Rotorwicklung zu heiß und sie brennt durch. Habe ich an meiner R80GS auch gehabt. Einem Kollegen von mir ist das gleiche passiert, ist also kein Einzelfall.

  4. Registriert seit
    22.05.2006
    Beiträge
    44

    Standard

    #4
    habe eben die Spannung gemessen:

    im Stand ohne laufenden Motor 12.6 V
    bei laufendem Motor 1500 - 2500 U/min 12.5 V

    ist das dann der Laderegler??

  5. Registriert seit
    01.09.2006
    Beiträge
    15

    Standard

    #5
    hallo Summit,
    scau mal in deine Sicherungsbox unterdem linken Seitendeckel .Es hat sich vielleicht eine Sicherung aus ihrem Sitz gelockert .
    Aloi

  6. Dao
    Registriert seit
    28.09.2007
    Beiträge
    361

    Standard

    #6
    Hi summit,
    nicht hektisch werden ist das erste Gebot.
    Messe mal alle Spannungen an deiner Kiste.
    LiMa ist schon mal ein guter Tipp. Habe meinen auch erst vor drei Monaten gewechselt. Sollte der Rotor defekt sein, kauf dir keinen Billignachbau sondern besorg dir einen verkapselten von der Firma ?. Muß ich nachschauen.
    Wie alt ist denn deine Batterie?
    Bei deinen Messungen auch die Kohlen überprüfen.
    Weiter würde ich die Diodenplatte nachmessen. Falls sie defekt ist würde ich mir eine Nachbau der Firma Silent Hektik besorgen. Doppelt teuer bewahrt dich vor Problemen in Zukunft. Habe nach 4 Jahren bereits die zweite Diodenplatte gewechselt.
    Alle Kabel nachkontrollieren häufig sind es die Verbindungen an der Diodenplatte seitlich (schmort sich schlanker und hat dann einen wackler).

  7. Registriert seit
    22.05.2006
    Beiträge
    44

    Standard

    #7
    war die Diodenplatte, nachzulesen unter
    " Ladespannung?! verflixt noch mal"

    VG Summit


 

Ähnliche Themen

  1. Ladespannung?
    Von Uli W aus H im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.12.2010, 15:41
  2. Ladespannung - Kriechstrom Problem
    Von wanderduene im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.08.2009, 19:07
  3. Ladespannung?! verflixt noch mal
    Von summit im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 16.09.2008, 21:52
  4. Ladekontrolleuchte und Ladespannung
    Von FeuerFritz im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 09.05.2008, 23:02