Ergebnis 1 bis 7 von 7

Lenkeranschlag

Erstellt von GSmythos, 17.11.2006, 10:30 Uhr · 6 Antworten · 1.305 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.11.2006
    Beiträge
    5

    Standard Lenkeranschlag

    #1
    Habe mir eine Sturz - R 80 GS 1989 mit wenig km gekauft.
    Leider musste ich feststellen, dass beide Lenkeranschläge
    abgeschlagen sind. Der Vorbesitzer hatte mit 120 kmh einen Sturz auf der Autobahn, ausgelöst durch Lenker-pendeln-schlagen.
    Warum weiss ich nicht.

    Meine Frage: gibt es jemand (ein Spezialist)
    der diese Lenkeranschläge neu aufschweisst?
    Ideal wäre Raum Süddeutschland.

    Besten Dank.

    PS. Suche noch eine komplette Frontverkleidung mit Sccheinwerfer und Tacho.

  2. Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    986

    Standard

    #2
    versuchs mal bei fallert, scheck, touratech, eddy hau , ich befürchte aber das eine reine mrd-werkstatt, das nicht tun wird wg. haftung.

    such mal in den gelben seiten schweisserfachbetrieben, das geht dann aber auf eigene gefahr.

    mal so am rande würde mir das moped SEHR genau anschauen um mal die ursache für den sturz herauszufinden!!!!

    wg. e-teile ich hatte eine beitrag im unterforum "am rande" geschrieben, da wurde auf ebay eine HPN versteigert, relativ frisch umgebaut evtl. hat der anbieter noch reste vom umbau.

  3. Registriert seit
    30.01.2005
    Beiträge
    745

    Standard

    #3
    Der Dampfkesselprüfverein hat bei Schweißarbeiten am Lenkkopf schwerste
    Bedenken. So schwer, dass er gerne mal die HU-Plakette verweigert.
    Andererseits wird der Lenkanschlag bei der HU oft vergessen. Ein
    Kollege von mir fährt seit Jahren ohne Lenkanschlag herum (R1100R).

  4. Wienerwilhelm Gast

    Standard

    #4
    Servus,
    Vielleicht sollt man das gar nicht schreiben, weil jetzt sofort wieder die Oberlehrer kommen, von wegen Material, TÜV u.s.w. aber...
    Nur als Anregung, weiss nicht, was eine gebrauchte Gabelbrücke für Dich kostet:
    Kenn die Lenkeranschläge R 80 GS nicht, aber ich hab mir auch die Lenkeranschläge auf einer Guzzi mit WP-Gabel abgeschlagen.
    Hab an der unteren Alu-Gabelbrücke die Reste feinst entfernt, aus Alu einen Ring mit neuen Anschlägen gedreht und gefräst, ein Teil des Kreises entfernt und das 3/4-Segment an der unteren Gabelbrücke mit Gewinde und Kontramutter penibel befestigt. Natürlich darf man die neuen Anschläge nicht zu kräftig machen, die sollen ja nachgeben, bevor der Steuerkopf nachgibt. Na, und wenn ich mal wieder zu schnell bin, fräs ich einen neuen Ring...
    Natürlich muss man die Stärke des Materials beachten von wegen Loch bohren und Befestigen des neuen Anschlages, aber es funktioniert, seit zwei Jahren. (Und eine Reserve-Gabelbrücke hab ich auch noch im Geheimen)
    Ist halt eine Arbeit, die man nicht in der Werkstatt machen lassen kann, da muß man selbst (oder der gute Freund) ran.
    Wie gesagt, nur ein Tipp, wenns sonst zu teuer wird oder keine Teile zu bekommen sind.

  5. Registriert seit
    30.01.2005
    Beiträge
    745

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Wienerwilhelm
    (Gabelbrückenreparatur an der Guzzi)
    Ich bin von einem Rahmenschaden ausgegangen, nicht von einem
    Gabelbrückenschaden. Die Gabelbrücke bekommt man mit etwas
    Geduld in einem bekannten Online Auktionshaus für rel. kleines Geld.
    Da lohnt der Reparaturaufwand nicht. Die Gegennase am Lenkkopf
    zu ersetzen, ist schon heikler.

  6. Registriert seit
    17.11.2006
    Beiträge
    5

    Standard

    #6
    @arbalo :
    Das beschäftigt mich sehr, warum er auf der Autobahn mit frisch geprüfter
    R 80 GS gestürzt ist ist. Er sagte mir nach Kauf, mach ein neues Oehlins-Federbein und und progressive Gabelfedern rein...

    Werde den Lenkanschlag von einem Profi-Heizungsmonteur neu aufschweiissen lassen.

  7. Wienerwilhelm Gast

    Standard

    #7
    Ja, das ist ein Problem mit dem Rahmenkopf. Hoffentlich bleibt der Lagersitz rund...
    Hatte der Vorbesitzer vielleicht ein Topcase montiert oder eine grössere fremde Scheibe?? (Lenkerpendeln!)
    Hab mal eine R800ST (glaub ich) mit (Allgemein-)Zubehörscheibe probegefahren, die war bei Schräg- oder Seitenwind ab 130 unfahrbar, musste man runter mit der Geschwindigkeit wegen schlingernder Bewegungen.
    Viel Glück.
    Grüsse


 

Ähnliche Themen

  1. Lenkeranschlag für R1200GS
    Von Apollo11 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.02.2012, 21:11
  2. Lenkeranschlag /L-Anschlagsdämpfer
    Von haju im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.11.2011, 08:33
  3. Suche Lenkeranschlag 1150GS
    Von cobra1150 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.04.2011, 07:38
  4. Lenkeranschlag
    Von wulli im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.01.2008, 22:12
  5. Sturzbügel / Lenkeranschlag
    Von Noeder im Forum Zubehör
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.04.2004, 22:18