Ergebnis 1 bis 10 von 10

Luftfilter-K+N

Erstellt von Alois, 08.07.2007, 20:04 Uhr · 9 Antworten · 1.406 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.09.2006
    Beiträge
    15

    Standard Luftfilter-K+N

    #1
    hallo an alle,
    Ich wechsle meinen Lufi bei meiner R100GS/PD (72PS) nach 30-40Tkm.hat jemand Erfahrung mit dem K+N-Lufi?
    -bringt er etwas
    -rentiert sich die Investition
    good ride
    Alois

  2. BoGSer-Rüde Gast

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von Alois
    hallo an alle,
    Ich wechsle meinen Lufi bei meiner R100GS/PD (72PS) nach 30-40Tkm.hat jemand Erfahrung mit dem K+N-Lufi?
    -bringt er etwas
    -rentiert sich die Investition
    good ride
    Alois
    Hallo Alois,

    bemühe doch mal die Suche. Dieses Thema wurde bereits in mehreren Threads abgehandelt und diskutiert. Der K & N ist glaube ich ne Glaubensfrage: Entweder Du glaubst dran, oder eben nicht . Ich habe ihn selbst noch nicht getestet und werde es wohl auch nicht tun!

    Gruß, Wallace

  3. Registriert seit
    08.06.2006
    Beiträge
    61

    Standard

    #3
    Zur Filterwirkung der K+N will ich mich hier nicht weiter äußern, ich verwende lieber Papier.
    Einen gravierenden Nachteil sollte man aber kennen bevor man auf die K+N umsteigt. Wenn Du bei einer Wasserdurchfaht mal versehentlich (Bugwelle, Sturz) Wasser ansaugst hat ein Papierfilter einen großen Vorteil. Das Papier quillt sofort auf und lässt so gut wie kein Wasser durch, der K+N hingegen lässt das Wasser durch wie ein Sieb. Damit ist ein Wasserschlag mit eventueller Zerstörung des Motors durchaus möglich.
    Ansonsten fährt ein guter Freund ne 1150GS über 100000Km schon mit K+N durch Wüsten und Steppen, und sie läuft noch.

    Gruß aus dem heißen Osten
    DIRK
    (der nicht auf K+N steht)

  4. Registriert seit
    05.04.2007
    Beiträge
    261

    Standard

    #4
    Ich sag nur:

    Wenn das Filtersystem wie es von K&.. verwendet wird etwas taugen würde, dann wäre es bei Sportfahrzeugen nahmhafter Hersteller bereits drin. Aber MB, Porsche, Audi, Ferarri usw. bauen auch bei den potentesten Ihrer Fahrzeug immer noch Papierplattenfilter ein !

    soviel hierzu

    FF

  5. Registriert seit
    26.10.2005
    Beiträge
    114

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von FeuerFritz
    Ich sag nur:

    Wenn das Filtersystem wie es von K&.. verwendet wird etwas taugen würde, dann wäre es bei Sportfahrzeugen nahmhafter Hersteller bereits drin. Aber MB, Porsche, Audi, Ferarri usw. bauen auch bei den potentesten Ihrer Fahrzeug immer noch Papierplattenfilter ein !

    soviel hierzu

    FF
    Da muss ich Dir leider Widersprechen, hast Du schon mal was von Kosten gehört???
    Warum bloß werden bei den meisten Dosen nur ein Rückfahrscheinwerfer verbaut, oder im anderen Rückfahrscheinwerfer ist kein birnchen drin?
    Stell Dir mal vor, beim Golf sparst Du 1 Birnchen, wieviel das am Tag, in der Woche, im Monat ist.
    Das andere ist, bei BMW wird alle 20.000 Km der Luftfilter gewechselt, der K&N wird bei 80.000 gewaschen, dann gehts weiter. Kann man sich an allen fingern abzählen, wieviel Geld man schon gespart hat mit dem K&N.
    Ich habe den K&N an meinen beiden GS'sen verbaut: 1150er und 1200er, bei beiden deutlicher Leistungszuwachs im Mittleren Drehzahlbereich. Bei der 1200er sogar in der Endgeschwindigkeit, geht jetzt laut Tacho 225.

    Wenn ein Papierluftfilter feucht wird, quillt er auf und verringert die Zahl der Luftdurchlasslöcher meist dauerhaft. Papierfilter müssen in regelmäßigen Intervallen gewechselt werden. Werden sie länger gebraucht, nimmt der Luftdurchfluss ab und führt zu:
    Leistungsverlust, erhöhtem Kraftstoffverbrauch und durch den zwangsläufigen Unterdruck in den Ansaugrohren kann es vorkommen,
    Staubpartikel aus dem Luftfilter gerissen werden und im Motor Dauerschäden verursachen.
    K&N Luftfilter sind wasserfest (geöltes material nimmt keine Feuchtigkeit auf).
    Gruß
    Roger

  6. Registriert seit
    05.04.2007
    Beiträge
    261

    Standard

    #6
    Kosten !

    in unserem Hausstand befindet sich ein Fahrzeug eines Stuttgarter Automobilherstellers. Im Namen des Fahrzeuges ist ein GT enthalten (nicht GT selbst , lechz !) sicherlich muss zugegeben werden, dass hier die Kosten nicht im Vordergrund stehen. Auch in jenem Fahrzeug ist ein Papierfilter verbaut. Kann natürlich auch sein, dass nur Motorradfahrer das Wunderprodukt aus dem heiligen Land kennen

    FF

  7. Registriert seit
    05.04.2007
    Beiträge
    261

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von GS Roger
    1150er und 1200er, bei beiden deutlicher Leistungszuwachs im Mittleren Drehzahlbereich. Bei der 1200er sogar in der Endgeschwindigkeit, geht jetzt laut Tacho 225.
    Die haben doch beide eine kennfeldgesteuerte Einspritzung und Zündung, welche nur die Lufttemperatur, Motortemperatur (Kaltlauf)Drosselklappenstellung und Drehzahl auswertet. Einen Luftmassenmesser haben die nicht ?, oder ? ich glaube ohne die Einspritzmenge explizit per Steuergerät zu erhöhen ist keine Leistungssteigerung möglich. Evtl. hört es sich besser an und man/frau glaubt schneller unterwegs zu sein.

    Werte dies bitte nicht als Angriff, dies ist eine ehrliche sachliche Meinung, danke.

    FF

  8. Registriert seit
    08.06.2006
    Beiträge
    61

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von GS Roger
    Das andere ist, bei BMW wird alle 20.000 Km der Luftfilter gewechselt, der K&N wird bei 80.000 gewaschen, dann gehts weiter.
    Ich weis aber auch wie viel Dreck, Staub und groben Sand ich nach ca. 12000Km aus dem Papierfilterelement herausklopfe. Und wenn ich dann sehe was nach ca. 80000Km aus dem K+N ausgewaschen wird, frage ich mich schon wo der Rest geblieben ist. Immerhin hat der Filter aufgrund des geringeren Stömungswiederstandes auch noch mehr Luftvolumen durchgezogen als der Papierlufi.
    Zitat Zitat von GS Roger
    Ich habe den K&N an meinen beiden GS'sen verbaut: 1150er und 1200er, bei beiden deutlicher Leistungszuwachs im Mittleren Drehzahlbereich. Bei der 1200er sogar in der Endgeschwindigkeit, geht jetzt laut Tacho 225.
    Der Leistungszuwachs ist unbestritten, aber optimal auch nur nach einer entsprechenden Neuabstimmung des Systems. Immerhin haben die 4V keinen Luftmassenmesser, somit "rechnet" die Steuerung auch mit dem entsprechenden Störmungswiederstand des Papierlufi.
    Und bitte keine Absoluten KMH Angaben , jeder weis wie genau ein Tacho besonders bei Endgeschwindigkeit ist. Da sie schneller läuft ist unbestritten.
    Zitat Zitat von GS Roger
    und durch den zwangsläufigen Unterdruck in den Ansaugrohren kann es vorkommen, dass Staubpartikel aus dem Luftfilter gerissen werden und im Motor Dauerschäden verursachen.
    Das halte ich für Blödsinn. Der Unterdruckanstieg ist gering, und die Porengröße nimmt nach innen hin ab, so dass die Partikel höchstens tiefer ins Gewebe eindringen. Immerhin ist die Innenseite meiner Papierfilter immernoch Scheeweiß, auch wenn die Aussenseite wie ein Waldweg aussieht.
    Mehr Sorgen mache ich mir da schon beim K+N, wo die Partikel nur durch das klebrige Öl gehalten werden. Wehe es ist nicht genügend Öl für alle Sandkörner vorhanden!

    Schade, haben wir doch wieder eine Grundsatzdiskussion über K+N.
    Jeder sollte das Material verwenden dem er vertraut, so sind alle zufrieden.

    Gruß DIRK
    ..der jetzt in Gelände düst und zwar auf Reifen aus Gummi..

  9. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    128

    Reden

    #9
    Zitat Zitat von Schabadu
    ...

    Schade, haben wir doch wieder eine Grundsatzdiskussion über K+N.
    Jeder sollte das Material verwenden dem er vertraut, so sind alle zufrieden.

    Gruß DIRK
    ..der jetzt in Gelände düst und zwar auf Reifen aus Gummi..

    Deshalb habe ich den BLUE Dauerluftfilter in meiner GS...

    Gruß, Hartmut

  10. Registriert seit
    08.06.2006
    Beiträge
    61

    Standard

    #10
    Meine Yamaha MT01 hat serienmäßig auch einen ölgetränkten Baumwollfilter, möglicherweise das Optimum?!


 

Ähnliche Themen

  1. Biete F 800 GS K&N Luftfilter
    Von bikeronfire im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.09.2012, 11:39
  2. Luftfilter f. ADV
    Von Worldexplorer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 19.12.2010, 14:20
  3. luftfilter
    Von scrubble im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.10.2010, 14:04
  4. Luftfilter
    Von Oxygen im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.10.2007, 14:16
  5. KN-Luftfilter oder BMC-Luftfilter ???
    Von Adventure-Biker im Forum Zubehör
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.07.2007, 07:14