Ergebnis 1 bis 4 von 4

...mal wieder die Elektrik.

Erstellt von Rotzkind, 31.10.2009, 16:36 Uhr · 3 Antworten · 1.206 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.12.2005
    Beiträge
    52

    Standard ...mal wieder die Elektrik.

    #1
    Hallo liebe Fan-Gemeinde

    meine alte G/S hat ein Elektrikproblem - bisher hatte ich noch keine Zeit groß zu Schrauben...aber der Winter kommt ja bald.
    Bei voll geladener Batterie kommt trotzdem nur wenig "Saft" bei den Verbrauchern an - sprich: Batterie-, Öl- und Leerlaufleuchte, Bremse etc.
    Trete ich jedoch den Kickstarter ein paarmal durch, so habe ich in einigen Stellungen wieder den vollen "Saft".
    Hatte jemand so ein Symptom schon einmal ?

    Lichtmaschinenwicklung ?
    Regler ?
    Hallgeber ?

    Vielleicht hat jemand einen schnellen guten Tip, bevor ich auf die Suche gehe

    ...dankende Grüße

    Dirk

  2. Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    1.041

    Standard

    #2
    Hallo Dirk,

    von so einem Problem hab ich bisher noch nie gehört. Daher kann ich nur vermuten.
    Wenn ich dich richtig verstehe, dann leuchten deine Kontrollleuchten nur flau. Tritts du den Kickstarter, dann leuchten sie aber auch mal kräftiger.

    Erstmal würde ich sicherstellen, dass die Batterie wirklich in Ordnung ist. Eine reine Spannungsmessung nach dem Laden reicht da nicht. Mess mal die Spannung beim Starten (über Anlasser). Sie sollte nicht unter 8 bis 9 Volt sinken.

    Deine Gedanken in Richtung Hallgeber und Lichtmaschine sind schon gar nicht schlecht. Den Regler würde ich ausschliessen. Ich würde zunächst den Lima-Rotor unter die Lupe nehmen. Schau dir hier mal die Schleifringe und die Kohlen (samt Halterung) an. Den Hallgeber könnte man einfach mal abstöpseln und dann erneut so vorgehen, wie du beschrieben hast.

    Hoffe ein wenig geholfen zu haben.

    Grüße
    Ingmar

  3. Registriert seit
    10.10.2009
    Beiträge
    95

    Standard

    #3
    Moinsen,
    ich würde mal auf ein Stecker-Kontaktproblem am Kabelbaum tippen.
    In dem Moment wo die Zündspule keinen Strom zieht, und das ist im Stand nicht wenig, bekommen die anderen Verbraucher genug Spannung und die Lämpchen leuchten hell.
    Prüfe auch mal die Batteriespannung direkt an den Batterieklemmen, die sollte bei eingeschalteter Zündung und eingeschaltetem Licht gut über 12 Volt liegen.
    Und auf jeden Fall mal das Massekabel am Getriebegehäuse lösen, bewegen und wieder festziehen!

  4. Registriert seit
    27.12.2005
    Beiträge
    52

    Standard

    #4
    ...danke für die fixen Tips !!!

    Es war tatsächlich "nur" die Batterie hab' mich wohl auf die schnelle vom Ladegerät irritieren lassen: Es hatte immer fleißig geladen und dann auch mitgeteilt, dass sie voll ist.
    Das Messen hat allerdings was anderes gesagt...

    Ein kurzer Druck auf's Knöpfchen oder ein kleiner Tritt erweckt sie ziemlich schnell zum Leben.


    ...jetzt kann die "Winter-Kuh" wieder zum Einsatz kommen.


    Gruß

    Dirk


 

Ähnliche Themen

  1. Frage zur Elektrik
    Von Fachi im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.01.2011, 07:10
  2. Elektrik Trick
    Von MD1 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.03.2010, 19:41
  3. R 1150 GS Nebelscheinwerfer (Elektrik) ?
    Von tntkonrad im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.10.2009, 15:00
  4. R 1200 GS Elektrik abgeraucht :-(
    Von JöTie im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.05.2009, 21:10
  5. Elektrik
    Von onkel1 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.05.2007, 20:53