Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

max. schräglage und was man damit machen kann

Erstellt von lucky_ramses, 04.05.2007, 19:15 Uhr · 24 Antworten · 5.600 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    820

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von eolith
    ......oder was sich langsam aber sicher der Straße näher, evtl. auch mal leicht wippen um zu schauen wie Federung das hin nimmt.

    Grüße

    Attila
    Wippen? In höchst möglicher Schräglage...

    OK, ich bin ein unfähiger Depp.....lassen wir das lieber. Die Deckel kratzen und gut....

    Gruß
    Willy

  2. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    128

    Standard Wenn du meinst...

    #22
    Zitat Zitat von eolith
    Die Meisten? Dann wohl doch nicht alle Extremsituationen? Aha, was hilft einen dan "vorausschauende Fahrweise" und die "richtige Einstellung (im Kopf)"? Du sagt ja selbst das man icht alles mit Köpfchen machen kann? Was ist mit dem Rest, mal schauen vieleicht habe ich ja Glück, hmmm? Oder was machst Du beim Rest? Das was passieren kann, zeigt z.B. das hier Unheimliche Begegnung




    In der Tat, zum Aufbau bin ich schon angemeldet und auch die Enduro-Seite will ich kennen lern. Und ich denke das werde einmal pro Jahr wiederholen.



    Ich weiß nicht warum Du mir Unterstellst das ich wie ein Idiot durch die Gegend heitze und andere Verkehrsteilnehmer gefährde. Du kennst mich doch gar nicht!

    Grüße

    Attila

    Vorschlag: lies dir einfach noch einmal deinen Beitrag durch, den ich zitiert hatte. Stimmt, ich kenne dich nicht persönlich, aber wer solche Sachen schreibt wie:...ich liebe Pubertät, Selbstbestätigung, Fahrkönnen und all doe männlichen DMX-Klisches.... oder ...Ein gesundes maß an Selbstbestätigung ist gut für die Seele, oder sitzt Du zuhause und gibst Dir Abend erstmal ne halbe Stunde dir die Neunschwänzige, so ne art Pauschalstrafe... oder ... Und überhaut was soll den das Spießertum... der sollte sich nicht wundern, wenn andere sich ein entsprechendes Bild von ihm machen.
    Der Kommentar weiter oben, zum vorausschauenden Fahren und den Extremsituationen, trägt auch nicht gerade dazu bei, meinen Eindruck von dir zu verbessern. Das von dir zitierte Beispiel von Michaels Unfall hat doch mit schleifenden Ventildeckeln überhaupt nichts zu tun sondern zeigt doch eher, daß durch seine vorausschauende Fahrweise Schlimmeres verhindert wurde. So hatte er genau die Sekunden Zeit, zu reagieren und einen Fluchtweg zu suchen, die erforderlich waren. Und genau das meinte ich mit vorausschauend Fahren und Köpfchen. Natürlich kann ich dadurch nicht alle Extremsituationen verhindern, das geht bei der Verkehrsdichte in Deutschland sowieso nicht. Aber ich kann sie minimieren. Ein Restrisiko bleibt immer, das ist mir schon klar, ich fahre schließlich seit über 23 Jahren Motorrad. Und wenn man auf einem abgesperrten Gelände, einem großen Parkplatz oder einer ruhigen Nebenstraße Ausweichübungen macht, dann kann das sicher nicht schaden. Aber ob dazu die Ventildeckel kratzen müssen? Das ist in meinen Augen schon wieder ein unnötiges Risiko mehr. Zumal das mit einer GS schon wirklich sehr grenzwertig ist.

    Gruß, Hartmut

  3. Registriert seit
    20.05.2006
    Beiträge
    408

    Lächeln

    #23
    Sorry aber wir sprechen hier von 2V GS,en und nicht von ADV, HP2 oder ähnlichem.
    Ich würde es gerne mal von jemand sehen wie das "anschleifen" ohne Flex und Hauswand, Strasse geht
    Also ich schaffe es auch mit dem BT45 nicht.
    Wobei ich durchaus auch der Meinung bin, daß es sinnvoll ist zu "erfahren" wie weit ich die Kuh in einer Notsituation reinlegen kann.
    Und ich bin überzeugt, die HABEN WIR ALLE MAL


    Gruß Georg

  4. Registriert seit
    04.05.2007
    Beiträge
    4

    Standard werte kuhtreiber

    #24
    das ich hier gleich so eine diskussion lostrete habe ich ja nicht gedacht...aber anscheinend hat jeder von euch schon mal drüber sinniert was da so passiert.
    ich fahre eine normale 100gs mit withe power federn vorne und hinten und einen michelin anakee drauf.
    zum heizen nimmt man eh andere motorräder. ducati oder so die richtung. eine bmw ist dafür nicht gerade geschaffen. mich hat es einfach nur interessiert was da geschiet für den fall der fälle, weil ich doch schon manchmal am limit unterwegs bin, denke ich zumindest. soll heißen, der seitenständer ist schon etwas abgeschliffen. hat aber nichts mit rasen zu tun, das wird nur auf abgesperrten rennstrecken gemacht.

    danke für eure vielschichtigen ansichten
    martin

  5. Registriert seit
    22.05.2007
    Beiträge
    3

    Standard Schräge Diskussion...

    #25
    Zu Zeiten des Metzler E4 hat mich das auch interessiert - was geht - allerdings meist mit nem flauen Gefühl. Mehr Spaß hab ich seit TKC80-besohlt: da schleimt es geruhsam weg, wenn der Asphalt zu glatt ist. Allerdings schön weich und kontrollierbar, ein breiter Grenzbereich macht einfach Spaß, zumindest wenn man einfach zu alt ist, für die fiesen Spiele...

    Cool runnings!


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Plattfuss, wie lange kann man damit fahren??
    Von fischel09 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.01.2012, 22:36
  2. schnee - was man alles damit machen kann...
    Von madonna im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.12.2010, 11:25
  3. Kann man einen Wheelie mit der 1150er machen?
    Von Anonym1 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 26.01.2009, 08:25
  4. Wie leicht kann man eine R 80 G/S machen?
    Von vesab im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.12.2008, 17:30
  5. was man so in 30 Stunden Bahnstreik alles machen kann
    Von hgb57 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.11.2007, 15:11