Seite 4 von 18 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 176

Mein Winterprojekt '08/'09

Erstellt von FeuerFritz, 19.12.2008, 12:25 Uhr · 175 Antworten · 55.985 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.04.2007
    Beiträge
    261

    Standard

    #31
    Heute Mittag:




    und




    eigentlich wollte ich die Rohre der Streben ja aus dem bestellten Stahlrohr machen (verschweissen und an der Drehbank sauber überdrehen). Jetzt aber, da ich wegen Materialmangel kurz Alu genommen habe fand ich es sehr leicht. Wie könnte ich die Stahlendstücke und das Alurohr verbinden?
    Kleben, oder Rille in die Stahlstücke und Kerbe einrollen, Splintstift

    Christian

  2. Registriert seit
    29.02.2008
    Beiträge
    52

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von FeuerFritz Beitrag anzeigen
    Heute Mittag:
    ...eigentlich wollte ich die Rohre der Streben ja aus dem bestellten Stahlrohr machen (verschweissen und an der Drehbank sauber überdrehen).
    Hallo Christian,

    schöne Schweißnähte. Respekt !

    Wenn Du Dir von den Streben aber mehr erhoffst als eine nette Optik dann wirst Du enttäuscht sein.
    Die bringen eher wenig bis nix. Schon die Michelstreben damals haben nicht funktioniert.

    Dann bau lieber eine 3. Motorhalterung von den Anlasserschrauben zum Hauptrohr hoch.
    Sowas schafft mehr Rahmenstabilität.
    Wenn Du eine Art Y-Stück nimmst könnten auch die Ansaugrohre des LUFI-Deckels bleiben.
    Und so wie Du schweißt sollte das für Dich ein Klacks sein, oder ?

  3. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    764

    Standard

    #33
    Hallo!
    Ich verfolge dein Projekt schon die ganze Zeit mit und versuche mir seit geraumer Zeit vorzustellen welche Kräfte du mit den Streben auffangen willst.Also ich komme zu keinem vernünftigen Schluß.Stefans Meinung teile ich voll.Den Motor als trangendes Teil in den Rahmen einzubeziehen macht Sinn.Hab ich aber auch schon irgendwo gesehen.Bin gespannt wie es weiter geht.Viel Spaß beim schrauben

    Karl

  4. Registriert seit
    05.04.2007
    Beiträge
    261

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von wanderbaustelle Beitrag anzeigen
    Hallo Christian,

    schöne Schweißnähte. Respekt !

    Wenn Du Dir von den Streben aber mehr erhoffst als eine nette Optik dann wirst Du enttäuscht sein.
    Die bringen eher wenig bis nix. Schon die Michelstreben damals haben nicht funktioniert.

    Dann bau lieber eine 3. Motorhalterung von den Anlasserschrauben zum Hauptrohr hoch.
    Sowas schafft mehr Rahmenstabilität.
    Wenn Du eine Art Y-Stück nimmst könnten auch die Ansaugrohre des LUFI-Deckels bleiben.
    Und so wie Du schweißt sollte das für Dich ein Klacks sein, oder ?
    Hallo Bauschdell,

    ganz so wollte ich das nicht sehen, den die Streben bringen mir die Stabilität, die ich im Rahmen brauche um das diagonale Verbiegen zu reduzieren, also die Impulse, die über das Lenkopflager in den Rahmen (Rahmenoberrohr) längs eingebracht werden.
    Der Gedanke mir der 3. Befestigung des Motors gefällt mir gut. Hast Du hierzu Bilder? Mit den Schrauben am Anlasser meinst Du die Zwei, welche nahe des Zahnkranzes liegen, die fasse ich dann zusammen(Y-Stück) und führe zwischen den Luftansaugrohren eine Strebe hoch an den Rahmen? Welche Bewegung willst Du damit abfangen, die seitliche Bewegung des Motors im Rahmen, oder die Relativbewegung vor/zurück zwischen Motor und Oberrohr ??
    Danke für das Kompliment wegen den Schweissnähten. Macht das Gerät, ich halte nur die Pistole an die richtige Stelle

    Christian

  5. Registriert seit
    05.04.2007
    Beiträge
    261

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von Charles50 Beitrag anzeigen
    ....Den Motor als trangendes Teil in den Rahmen einzubeziehen macht Sinn....
    Ja und Nein ! der Motor ist ab Werk bekanntermaßen nur unten geschraubt. Zwischen diesen beiden Punkten passiert im Fahrbetrieb, egal wie "hart" dieser ist, nichts !. Somit bleibt der Motor, bzw, dessen Gehäuse quasi völlig "fahrkräftefrei".
    Wenn ich aber nun den Motor miteinbinde, dann übernimmt dieser die Funktion einer Diagonalausstrebung, wenn entsprechend ausgeführt, sogar in beide Richtungen. Damit wird mein Rahmen quasi mittels Motor unendlich steif. Dadurch erhalte ich aber auch bei harten Stößen ein Kraftmaximum, welches vom Motor und den eigentlich nicht dafür ausgelegten Anbindungspunkten (neue Punkte oben am Anlasser) aufgenommen werden muss und wird.
    Mit meinen Streben will ich nur die Diagonalverbiegung reduzieren und NICHT gänzlich unterbinden. Die Restelastizität des Rahmens, die ich somit habe und auch behalte, verhindert mir Lastspitzen in Bauteilen und somit auch ein Versagen derer an Stellen, wo ich es nicht erwarte. Was ich mir vorstellen könnte, wäre den Motor oben seitlich abzustützen mit einer Strebe, welche eine Verbiegung nach vor und zurück noch zuliese, da ich annehme, das hier zwischen Motor und oberem Rohr im Fahrbetrieb eine Relativbewegung stattfindet.

    Soweit meine Theorie... Ideen und Anregungen gerne willkommen.

    Christian

  6. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    764

    Standard

    #36
    Hallo!
    Leuchtet mir ein was du da schreibst.Die Verbindung vom Motor zum Rahmenrohr wird von einem Motoreninstandsetzer aus dem hl.Land angeboten.Ist dann am Rahmenrohr verschraubt.Ein zu steifer Rahmen ist auch nicht unbedingt besonders gut fahrbar.Im Moto-Cross Sektor hat man auch vor einigen Jahren zu steife Fahrwerke gebaut und ist davon wieder abgekommen.Ich komme übrigens auch aus dem Geländesport und war nach einigen KTM länger auf Husaberg unterwegs.Gruß

    Karl

  7. Registriert seit
    05.04.2007
    Beiträge
    261

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von Charles50 Beitrag anzeigen
    ...hl.Land...
    wenn heikel, dann per PN, danke

    Christian

  8. Registriert seit
    29.03.2007
    Beiträge
    279

    Blinzeln

    #38
    Der Israel war gemeint!

    Mfg Maik

  9. Registriert seit
    05.04.2007
    Beiträge
    261

    Standard

    #39
    gerade klingelts an der Türe, und was gibts




    normal bekomme ich immer einen Anfall, wenn so ein Paketlaster vor mir fährt. Aber zur Zeit liebe ich die Fahrzeuge

    Christian

  10. Registriert seit
    05.04.2007
    Beiträge
    261

    Standard

    #40
    Heute habe ich nach langem Überlegungen beschlossen, den Rahmen noch im Bereich der Schwingenlager und des Lenkkopfes noch ein wenig zu verstärken. Die Schablonen hierzu habe ich vorher aus Pappe ausgeschnitten. Morgen werde ich die Teile aus Stahl machen und einschweissen. Ich hoffe, damit den Rahmen nicht zu steif zu machen, jedoch die bekannten Schwachstellen ein wenig zu verbessern.

    Christian


 
Seite 4 von 18 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Winterprojekt!
    Von BmwR80Gs im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.12.2008, 14:52
  2. Mein Licht geht aus, mein Licht geht aus, rabimmel rabammel rabumm
    Von Klabo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.11.2008, 09:50
  3. Für mein dad hier!!!!!!!!
    Von Kenny #10 im Forum Neu hier?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.10.2008, 21:01
  4. Nun ist sie mein
    Von AmperTiger im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.06.2007, 00:49
  5. Mein Winterprojekt...
    Von Anonym1 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.11.2006, 19:26