Ergebnis 1 bis 8 von 8

Motorschutz

Erstellt von SWT-SPORTS, 02.10.2008, 00:41 Uhr · 7 Antworten · 3.273 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.09.2008
    Beiträge
    750

    Standard Motorschutz

    #1
    Hallo liebe Kuhtreiber,

    hat jemand eine Ahnung wie es bei den Scheck-BMW´s mit dem Ölsieb geregelt ist. Der hat an seinen Leichtbau-Enduro´s keine originale Ölwanne verbaut. Auf den Bildern sieht man immer nur den Motorschutz direkt am Motorengehäuse. Somit muss er das Ölsieb gekürzt oder gar ganz weglassen.
    Mich würde auch interesieren ob er die Ölmenge beibehalten hat oder einfach weniger Öl gefahren und sich nach dem Meßstab gerichtet hat.
    Danke für Eure Antworten und die Bemühungen.


    Im Bild ist der Motorblock mit Ölwannenvergrößerung, jedoch kann man hier auch schon deutlich sehen, dass das Ansaugsieb überstehen würde.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken dsc01524.jpg  

  2. Registriert seit
    29.09.2008
    Beiträge
    750

    Standard Motorschutz

    #2
    bin schon auf dem Weg eine gute Lösung zu finden.
    Wenns klappt werde ich die Gemeinde zum Gottesdienst zusammenrufen und Informieren.

    Gruß Manuel Schad

  3. g&s
    Registriert seit
    11.10.2008
    Beiträge
    159

    Standard

    #3
    Schau einfach mal bei Kallenbach ( Q-tech.de), der hat alles was Du brauchst.

  4. Registriert seit
    29.09.2008
    Beiträge
    750

    Standard Motorschutz

    #4
    Hallo G&S,

    vielleicht habe ich mich nicht richtig ausgedrückt oder das Problem falsch beschrieben. Ich möchte gerne die ganze Ölwanne wecklassen und hier nur ein Alublech als Unterfahrschut montieren. Dafür muss ich aber den Ölansaug ändern. Dieser wäre für einen solchen Umbau viel zu lange!
    Der Rudolf Kallenbach bietet jedoch nur die HPN-version mit dem Distanzring an.
    Ich möchte mich aber trotzdem sehr für Deine Hilfe bedanken !!!

    Gruß Manuel

  5. Registriert seit
    29.09.2008
    Beiträge
    750

    Standard Rumpf ist schon in Bearbeitung

    #5
    Hallo GS-Gemeinde,

    habe den Motor zerlegt und versuche meine Idee in die Tat umzuwandeln.
    Den Motor habe ich schonmal von überflüssigen Pfunden befreit, jetzt muss ich noch ein wenig mit dem WIG-Inverter und ein paar Gramm Alu die Löcher stopfen, damit er nicht so nach CH-Käse aussieht.
    Dann werde ich das Anssaugsieb noch oben legen und evtl. noch eine Schwallblech auf die neue Ölwanne schweißen.

    Gruß aus Franken !!!

    Manuel Schad SWT-SPORTS.de
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken motor2.jpg  

  6. Registriert seit
    29.09.2008
    Beiträge
    750

    Standard Motorschutz für BMW Geländesport

    #6
    Hallo Jungs,

    wie auf dem angehängten Bild zu sehen, habe ich es geschaft. Detailbilder will ich später machen.

    Ich habe mir eine 8mm Aluplatte zurecht gemacht, dort die Bohrungen für den Motorblock gesetzt, die
    M6 Inbusschrauben versenkt, so dass sie nicht so in den Dreck schauen. Senkkopf finde ich nicht so gut,
    da wenn mal der Dreck drin hängt is es meistens vorbei.
    Später sind dann ein paar Schwallbleche dazu gekommen. Die muss ich jetzt noch bohren.

    Meine Ölablassschraube geht nun nach Unten und ist in der Wanne versenkt . Dafür habe ich noch ein Rundmaterial in die Wanne verschweißt.
    Den Ölansaugsieb habe ich gekürzt, am Block und am Sieb selbst. Später wurden die beiden dann mit einer Hohlgeborhten Aluschraube verbunden und geklebt. Zum Fixieren habe ich noch eine M6er Schraube genommen.

    Das Sieb steht jetzt leicht nach hinten gedreht im Motorgehäuse, da ich den Motor vorne etwas gehoben habe.
    Jetzt hat die Fure endlich einmal einen ausreichenden Motor- und Unterfahrschutz. Die üblichen Motorschutzplatten sehen dagegen abgehungert aus.
    Leider wiegt das ganze jetzt ca. 1200 g. (Nachteil)
    Aber sie ist immer noch leichter als die originale Wanne mit Unterfahrschutz. Das Gewicht ist fast identisch mit der BMW Wanne ohne den Schutz.
    Der Volker II hat ein Bild von dem üblichen Unterfahrschutz der so vertrieben wir.
    Vielleicht liest er diesen Eintrag und fügt uns das Bild bei?!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken dscn2653.jpg  

  7. Registriert seit
    29.03.2007
    Beiträge
    279

    Standard

    #7
    Ich hab vor kurzem einen Scheck-Motor geöfnet.
    die Aluplatte ist 5mm stark und das Ölsieb ist mit einer Leitung ganz nach hinten in den Motor gewandert und natürlich auch etwas höher.
    Die Geschichte mit der Ablassschraube ist genau wie bei Dir gelöst.
    Schwallbleche gibt es keine.

    Mfg Maik

  8. Registriert seit
    16.11.2008
    Beiträge
    27

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von SWT-SPORTS Beitrag anzeigen
    Der Volker II hat ein Bild von dem üblichen Unterfahrschutz der so vertrieben wird. Vielleicht liest er diesen Eintrag und fügt uns das Bild bei?!
    Hat er. So sah das Teil dnn nach der Kroatienrallye aus.

    Gruß
    Volker II
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken kroatische_beulen.jpg  


 

Ähnliche Themen

  1. Motorschutz
    Von spreebmw im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.08.2012, 07:05
  2. Motorschutz
    Von gren im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.01.2012, 23:22
  3. Motorschutz
    Von Ralle75 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.07.2011, 22:04
  4. Motorschutz
    Von jayjay im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.09.2009, 09:46
  5. Motorschutz
    Von klasyl im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.07.2007, 18:52