Ergebnis 1 bis 6 von 6

Neuling und Suchender zugleich

Erstellt von JoFisher, 06.04.2007, 17:35 Uhr · 5 Antworten · 992 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.04.2007
    Beiträge
    2

    Standard Neuling und Suchender zugleich

    #1
    hallo boxermenschen

    ich bin neu hier im forum und wollte mich mal eben vorstellen. ich bin 36, komme aus berlin und arbeite als freischaffender künstler (wen`s interessiert).

    ich habe von bmw keine anhung, interessiere mich aber schon länger für die gs. es sollte auf jeden fall ein 2ventiler sein - da wartungsfreundlicher und von den optik klassischer - wie ich finde.

    ich habe mich mal auf dem gebrauchtmarkt umgeschaut und viele modelle gesehen, die mir gefallen und natürlich auch welche, die optisch nicht in frage kommen. doch über geschmack möchte ich mit euh nicht diskutieren.

    ich wollte mit meiner frau dieses jahr mal wieder einen ausgedehnten motorradurlaub richtung alpen starten und suche deshalb (unpassend zum saisonbeginn.-)) eine bayrische reisemaschine.

    eigenartigerweise sehe ich in den anzeigen häufig angebote der 850er und der 1100 gs mit weit über 60tkm auf der uhr, alte zventiler haben häufig weit unter 60tkm auf der uhr. mag sein, dass es nur mir komisch vorkommt, aber ist das auch schon mal jemandem aufgefallen?

    auf was sollte ich beim kauf unbedingt achten? so grundlegende kenntnisse besitze ich schon, doch was bmw angeht in ich eben anfänger.

    was eine gute basismaschine in etwa kosten? mein budget endet bei 3500 euro.

    soweit erst mal, grüsse jo

  2. Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    12

    Standard GS Kauf

    #2
    Hallo,

    hmm, also ich hoff ich kann Dir a bissl helfen. Ich selbst fahr die R100GS BJ 93 und hab 49000km drauf. Also wenn Du die 2Ventil suchst, dann schau dir verschiedene an. Wenn die Richtige dabei merkt man das sehr schnell.
    Ich hab mir damals 4-5 GS angeschaut. Die meisten waren optisch technisch in einem schlechten Zustand. Ich hab mir dann eine gekauft die in einem sehr gepflegten und technisch einwandfreien Zustand war.
    Wichtig ist vorallem bei der GS das der Motor nicht zu sehr "klappert", in etwa so wie VW Käfer-typsich. Auch die Stößeldichtung unterhalb der Zylinder muss dicht sein. Die Staubmanschetten des Kardans dürfen nicht "zu" porös sein. hmm, allgemein kein Ölverlust.
    Kosten: für eine R100GS für BJ 93, 94 zahlt man in einem guten Zustand so ca. 3500€ , also das mal als ganz groben Anhaltspunkt.
    Ich hoffe ich hab Dir ein paar Tips geben könne und das DU noch viele weitere bekommst. Viel Gück (das braucht man auch!)
    Schönen Gruß

    Morex.

    P.S. Ich bin mit meiner GS super zufrieden und komme auch ohne Probleme bei großen Touren mit den neuen GS mit. Mir war auch der klassische Stil bei dem Motorrad wichtig. Sie ist zwar technisch nicht mehr ganz auf dem neuesten (keine ABS usw.) aber fahrtechnisch einfach wunderbar ausgewogen .

  3. Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    12

    Standard Kaufpries

    #3
    sorry, also ich muss nochmal kurz auf den Preis zu sprechen kommen.
    Für eine GS in einem guten Zustand verlangt man zur Zeit so 3500 bis 3800 Euro. Zahlen würde ich jedoch noch so 3000 bis 3200!
    Der Markt an GS 2-V ist zur Zeit ganz gut. siehe mobile.de uw.
    TSchuldigung an all die, die ihre GS gerade verkaufen. Aber ich der Wiederverkaufswert der BMW`s ist einfach zu gut!

    Morex

  4. Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    1.041

    Standard

    #4
    Hallo Jo,

    an die üblichen Verdächtigen (zB Lenkkopflager) wirst du sicher selber denken. Du solltest bei den alten 2-V-Kühen auch auf das Getriebe ein Auge haben. Reparaturen hier sind teuer. Richtig!!! warm fahren und beim schalten mal aufs Getriebe achten. Rutscht es mal zwischen die Gänge? Oelverlust zum Kardan hin? (wurde ja schon geschrieben). Der Leerlaufschalter wird gerne inkontinent. Versuch einen Blick von unten in den Bereich zwischen Getriebe und Motor zu werfen (ist aber schwierig, eventuell mit kleinem Spiegel und Taschenlampe). Da sollte es trocken sein. Wird sonst auch teuer, wenn man es machen lassen muß. Öldichtigkeit ist klar, aber von einer undichten Stößelrohrdichtung würde ich mich nicht abschrecken lassen. Mit ein wenig handwerklichem Geschick ist die schnell getauscht. Eine kostet, glaube ich, 1,25€. Schau mal in die Schwimmerkammerdeckel. Ist da schon lauter Dreck am Boden, dann brauchen die Vergaser sicher eine Überholung/Grundreinigung.
    Wirf auch mal einen Blick in den Luftfilterkasten, dort bzw in den Stutzen Richtung Vergaser sollte es ölfrei sein. Stell sie einige Zeit auf den Seitenständer und achte dann beim Anlassen auf Blaurauch. Die Ventilführungen sind dann hin. Bei Baujahren bis 1990 nimm die Auspufftöpfe unter die Lupe. Erst ab 1991 wurden Rostfreie verbaut. Springt sie bereitwillig an. Wenn nicht, kann es der Anlasser sein. Gerade der von Valeo macht gerne Probleme. Es gibt sicher noch so einiges, was sich aber im Rahmen einer Probefahrt von einem Unerfahrenen kaum erkennen läßt. Such dir am besten jemand, der mit den 2-Ventilern Erfahrung hat und so einiges rausHÖREN kann. Den dann einfach mitschleifen.

    Meine Q hat übrigens 89000 km auf der Uhr und ist EZ 1990.

    Nordhessische Grüße
    Ingmar

  5. Registriert seit
    06.04.2007
    Beiträge
    2

    Standard

    #5
    vielen dank schon mal für eure antworten, hilft mir auf jeden fall weiter. ich werde mich mal in aller ruhe auf die suche machen. das angebot ist derzeit recht üppig, so das ich da schon etwas richtiges finden sollte.

    wie sieht es denn mit sozia und gepäck aus? wie schon geschrieben, es soll ja in die alpen gehen. hat da jemand erfahrung?

    grüsse, jo

  6. Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    1.041

    Standard

    #6
    '-??oFisher]
    wie sieht es denn mit sozia und gepäck aus? wie schon geschrieben, es soll ja in die alpen gehen. hat da jemand erfahrung?
    [/QUOTE]

    Hallo Jo,

    die GS schlägt gerne durch. Progressive Federn helfen, ein gutes Zubehörfederbein hilft auch sehr. Ansonsten ist bei so etwas die Bremse gerne überfordert. Vor allem die Trommelbremse verdient ihren Namen nicht. Es haben sich schon einige in den Alpen und voller Beladung die Bremsscheibe verglüht/verzogen. Ich bin mit meiner Q das letzte mal im Herbst in den Alpen unterwegs gewesen (allein mit kleinem Gepäck) und hätte mir schon dabei eine gute Hinterradbremse gewünscht. Werde wohl im kommenden Winter auf eine Scheibe hinten umrüsten.

    Gruß
    Ingmar


 

Ähnliche Themen

  1. Neuling.....
    Von Megamotoalex im Forum Neu hier?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.05.2009, 23:14
  2. GS-Neuling
    Von Muffel im Forum Neu hier?
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.04.2009, 06:31
  3. NEULING !!!
    Von daywalker400 im Forum Neu hier?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.04.2009, 14:03
  4. NEULING
    Von G/S Günie im Forum Neu hier?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.11.2008, 10:24
  5. Neuling
    Von LJ1 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.10.2007, 19:51