Seite 33 von 62 ErsteErste ... 23313233343543 ... LetzteLetzte
Ergebnis 321 bis 330 von 614

Noch ein weiterer Umbau Thread (Manuel)

Erstellt von FeuerFritz, 25.02.2009, 13:36 Uhr · 613 Antworten · 209.323 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.09.2008
    Beiträge
    669

    Standard Rahmen 2012

    Zu den Böcken, ich würde einfach bei Stahl bleiben. Die Legierung vom Alu hab ich nicht parat, doch ich hab dazu gelernt.

    Anbei ein paar Bilder vom 2012 Rahmen, noch stabiler und verbessert.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken dscn0021.jpg   dscn0024.jpg   dscn0023.jpg  

  2. mind Gast

    Standard Servus Manuel...

    ...die Versteifung am Schwingendrehpunkt finde ich interessant!

    Komplett verschweisst in der Rundung!

    Kenne zwar die Arbeit von HPN (dort wird nur ober- und unterhalb verschweisst) wäre aber am Nutzen dieses zusätzlichen Aufwandes interessiert!

  3. Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    474

    Standard

    Zitat Zitat von mind Beitrag anzeigen
    ...die Versteifung am Schwingendrehpunkt finde ich interessant!

    Komplett verschweisst in der Rundung!

    Kenne zwar die Arbeit von HPN (dort wird nur ober- und unterhalb verschweisst) wäre aber am Nutzen dieses zusätzlichen Aufwandes interessiert!
    So wie ich HPN kenne, scheuen die sich keineswegs vor dem Aufwand wegen der paar cm mehr Schweißnaht, sondern haben sich was dabei gedacht, diesen Spalt bei ihren Rahmen offenzulassen. Warum - darüber kann man als Laie nur spekulieren.

  4. mind Gast

    Standard Eben dies...

    Zitat Zitat von Zeebulon Beitrag anzeigen
    So wie ich HPN kenne, scheuen die sich keineswegs vor dem Aufwand wegen der paar cm mehr Schweißnaht, sondern haben sich was dabei gedacht, diesen Spalt bei ihren Rahmen offenzulassen. Warum - darüber kann man als Laie nur spekulieren.

    ...ist es, was mich veranlasste, diese Frage zu stellen!


    ...Versteifung und trotzdem Fexibilität im Drehpunkt?! Dynamische Belastung?

  5. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    6.334

    Standard

    Zitat Zitat von SWT-SPORTS Beitrag anzeigen
    Zu den Böcken, ich würde einfach bei Stahl bleiben. Die Legierung vom Alu hab ich nicht parat, doch ich hab dazu gelernt.

    Anbei ein paar Bilder vom 2012 Rahmen, noch stabiler und verbessert.

    sieht aufjedenfall Sauber aus was die Jungs da machen...

    bei mir liegen auch noch Teile von einer 100 S ..der Rahmen ist grade bei Edelweiss zum überhlen und verstärken.

  6. mind Gast

    Standard Ich frage mich...

    Zitat Zitat von 2plus4 Beitrag anzeigen
    sieht aufjedenfall Sauber aus was die Jungs da machen...

    bei mir liegen auch noch Teile von einer 100 S ..der Rahmen ist grade bei Edelweiss zum überhlen und verstärken.

    ...warum derart unterschiedliche Herangehensweisen gewählt wurden und werden....


    Verschraubte Aufnahme für das Federbein hinten(HPN)....verschweisst..starr...(Schad)

  7. Registriert seit
    29.09.2008
    Beiträge
    669

    Standard zulassungssache

    Hallo Jungs,

    die vielen unterschiedlichen Herangehensweisen!


    vor ca. 15 Jahren hat HPN das erste mal eine 1100er Schwinge verbaut,
    nachdem sie diese an einem anderen Wettbewerbsboxer gesehen haben.

    Der junge Mann hatte damals das Federbeinauge auf die Schwinge gesetzt und
    die obere Aufnahme des Federbeins an den Rahmen starr verschweisst.

    Diese Art von Umbau an einen originalen BMW Rahmen ist sehr schwer durch den Tüv zu bekommen. HPN hat durch die Schraubversion die Federbeinaufnahme als Anbauteil / Heckteil deklarieren lassen und somit
    musste dies nicht in die Papiere eingetragen werden.
    Deshalb der Aufwand mit den Schrauben.
    Es gibt nur sehr wenige Hersteller mit geschraubten Federbeinaufnahmen,
    an den Cross- oder Enduromaschinen ist diese Bauart gar nicht verbreitet.

    Da dies Verschraubung für mich ein Schwachpunkt darstellt und ich nicht
    garantieren kann, dass meine Kunden die Befestigungspunkte kontrollieren verzichten wir auf dies Version.
    Zum Sportrahmen: Was der Name schon sagt, Sport..., diesen Rahmen würde ich nach meinem momentanen Stand nicht auf die Straße lassen.
    Da der Rahmen so starr und stark versteift ist, spürt man jede Drehung des Boxers und alle Rillen, in die das Vorderrad will. Doch für den Einsatz im Gelände, in dem der Rahmen eh weichgeklopft wird, kann mir nichts fest und stabil genug sein.
    Die Kräfte, die beim Springen, in die Schwingenlagerpunkte eingeleitet werden sind immens. Und da ich den Vorgänger jetzt nun jedes Jahr richten musste, versuche ich diesen Kräften so entgegen zu treten.

  8. Registriert seit
    09.03.2011
    Beiträge
    246

    Standard Wolfshausen 31.03.?

    Hallo Manuel,
    bist Du am 31.03. in Wolfshausen (IGE) am Start?

    Gruß
    Markus

  9. Registriert seit
    29.09.2008
    Beiträge
    669

    Standard es geht weiter

    Hallo Markus,

    hoffe dass bis dahin alles läuft!

    Hier ein paar Bilder...

    Sitzbank, neu aufgebaut. Hart und hoch
    NW, auch wieder hohlgebohrt
    Das neue Filterrohr mit Bund
    Die Ölwanne für einen Tropfen mehr vom schwarzem Gold.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken dscn0136.jpg   dscn0141.jpg   dscn0142.jpg   dscn0135.jpg  

    dscn0149.jpg   dscn0151.jpg  

  10. mind Gast

    Standard Da scheinen....

    Zitat Zitat von SWT-SPORTS Beitrag anzeigen
    Hallo Jungs,

    die vielen unterschiedlichen Herangehensweisen!

    vor ca. 15 Jahren hat HPN das erste mal eine 1100er Schwinge verbaut,
    nachdem sie diese an einem anderen Wettbewerbsboxer gesehen haben.

    Der junge Mann hatte damals das Federbeinauge auf die Schwinge gesetzt und
    die obere Aufnahme des Federbeins an den Rahmen starr verschweisst.

    Diese Art von Umbau an einen originalen BMW Rahmen ist sehr schwer durch den Tüv zu bekommen. HPN hat durch die Schraubversion die Federbeinaufnahme als Anbauteil / Heckteil deklarieren lassen und somit
    musste dies nicht in die Papiere eingetragen werden.

    (Glaubst du das wirklich?)


    Deshalb der Aufwand mit den Schrauben.
    Es gibt nur sehr wenige Hersteller mit geschraubten Federbeinaufnahmen,
    an den Cross- oder Enduromaschinen ist diese Bauart gar nicht verbreitet.

    (Weil im Serienbau einfach viel zu teuer!!!)

    Da dies Verschraubung für mich ein Schwachpunkt darstellt und ich nicht
    garantieren kann, dass meine Kunden die Befestigungspunkte kontrollieren verzichten wir auf dies Version.
    Zum Sportrahmen: Was der Name schon sagt, Sport..., diesen Rahmen würde ich nach meinem momentanen Stand nicht auf die Straße lassen.
    Da der Rahmen so starr und stark versteift ist, spürt man jede Drehung des Boxers und alle Rillen, in die das Vorderrad will. Doch für den Einsatz im Gelände, in dem der Rahmen eh weichgeklopft wird, kann mir nichts fest und stabil genug sein.
    Die Kräfte, die beim Springen, in die Schwingenlagerpunkte eingeleitet werden sind immens. Und da ich den Vorgänger jetzt nun jedes Jahr richten musste, versuche ich diesen Kräften so entgegen zu treten.


    ...Dich wohl Welten von denen zu trennen, die mit Ihrer Herangehensweise durchaus einen mehr als überzeugenden Nachweis zur Funktion und Standfestigkeit, egal auf welchem Terrain, geliefert haben.


 
Seite 33 von 62 ErsteErste ... 23313233343543 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Auraweiß Farbcode und weiterer Umbau
    Von Milletourer im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.02.2010, 20:31
  2. Weiterer Umbau-Thread
    Von stoe im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.02.2009, 19:08
  3. Um den Thread F800GS nicht noch zu verunstalten
    Von Stopsi im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.11.2007, 10:54
  4. José Manuel erlag seinen Verletzungen
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.01.2005, 15:18