Ergebnis 1 bis 9 von 9

Öl aus Entlüftung am Hinterradantrieb

Erstellt von mimawag, 05.08.2009, 19:41 Uhr · 8 Antworten · 2.580 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.07.2008
    Beiträge
    42

    Standard Öl aus Entlüftung am Hinterradantrieb

    #1
    Hei
    Obwohl ich in einem Ölland wohne sehe ich es ungerne das gerade da Öl raussabbert. Weiss jemand was das sein kann? Die Menge hält sich in Grenzen. Kommt nicht konstant raus aber immer öfter.
    Kann es eine Dichtung im Hinterradantrieb sein?

    Gruesse aus dem Norden
    Miguel
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken hinterrad.jpg  

  2. Registriert seit
    11.09.2007
    Beiträge
    264

    Standard

    #2
    Hi Miguel,
    wie alt ist das Öl denn im HAG? Und ist es die richtige Viscosität?
    Wenn es korrekt bis zur Unterkante Einfüllöffnung eingefüllt wurde sollte sich das Sabbern eigentlich in Grenzen halten. Evtl. ist deine Entlüftung defekt, schau halt mal nach.
    Einige haben sich einen Schlauch auf die Entlüftung gesteckt und den über die Schwinge geführt, mündend in einer Flasche.
    Das da was gravierendes defekt ist möchte ich ausschließen.

  3. Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    1.961

    Standard

    #3
    DAs Problem habe ich auch gelegentlich, kann aber keinen Grund dafür finden. Manchmal hilft es, das Plastikkäppchen wieder fest herunterzudrücken, manchmal hilft nix, dann kontrolliere ich den Ölstand (auf dass er nicht zu niedrig werde), putze und denk nicht weiter drüber nach.
    Ich hatte das Problem mal bei meiner /5 bei -20Grad im Winter, da wurde es zu schnell warm und schäumte heraus, aber das ist in Norwegen im Sommer wohl nicht der Fall??

  4. Registriert seit
    18.07.2008
    Beiträge
    42

    Standard

    #4
    Habe mir gedacht das es nichts gravierendes ist aber wollte mal sicherheitshalber nachfragen. Im Moment sieht es aus als ob sich die Sache beruhight hat. Øl ist gewechselt und alles geputzt.
    Grüsse und Dank aus dem Norden

  5. Registriert seit
    27.09.2008
    Beiträge
    81

    Standard

    #5
    Hi,

    vielleicht kommt das Öl ja auch aus dem Getriebe, durch die Schwinge und überfüllt Dir den Endantrieb .... von hinten durch die Brust ins Auge sozusagen.

    Grüße

  6. Registriert seit
    18.07.2008
    Beiträge
    42

    Standard

    #6
    Das Problem hatte ich vor 4000 km und habe den Simmerring zwischen Getriebe und Kardangang erneuert. An den Faltenbälgen kommt nichts raus zum Glück d.h da drin ist es trocken :-)

  7. Registriert seit
    02.08.2009
    Beiträge
    250

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von classicq Beitrag anzeigen
    Hi,

    vielleicht kommt das Öl ja auch aus dem Getriebe, durch die Schwinge und überfüllt Dir den Endantrieb .... von hinten durch die Brust ins Auge sozusagen.

    Grüße
    Das geht nicht so einfach, der Winkeltrieb ist dicht, da kommt nichts von der Kardanseite rein. Ich hatte mal das Vergnügen, dass ich infolge Unfähigkeit der Werkstatt mit undichtem Getriebeausgangs-Simmerring fahren musste. Das Oel hat sich langsam in den Kardan verabschiedet. Ersatzoel hatte ich dabei und habe dann das Getriebe nachgefüllt, denn das soll ja nicht trocken laufen Das Getriebeoel ist dann im weiteren Verlauf durch die Schwingenlager rausgelaufen, sprich der Paralever war gut gefüllt. Der Winkeltrieb blieb dicht und der Oelstand stieg nicht an.

    Das war das letzte Mal, das ein Mechaniker meine Kuh anfassen durfte. Es benötigte ganze 6 Besuche bei der BMW-Werkstatt, bis der Simmerring dicht war und alle Folgeschäden der Werkstatt behoben waren.
    Der letzte Besuch war dann nur noch das Abholen einer ganzen Reihe von Teilen, die durch den Aus- und Einbau des Getriebes verschlissen waren, dabei waren auch ALLE Auspuffdichtungen mit dem kleinen Silentblock hinten, denn der BMW-Bastler kam dann irgendwann auch die grandiose Idee, den Auspuff abzubauen, um an das Getriebe zu kommen noch schlimmer war, dass er das beim 3. Aus- und Einbauvorgang gemacht hat.

    Anyway, jetzt kenne ich jede Schraube an meiner GS mit Vornamen...

    Greetz

  8. Chüelitrieber Gast

    Standard bei mir sah das so aus ...

    #8
    ist nicht weiter gravierend auf holprigen pisten gemischt mit hitze kommt das öl im hag in wallung. irgendwann verirren sich einige tropfen durch die entlüftungs-schnecke nach draussen.
    auf ruppig-holperingen pisten gehört sich das so
    wenns auf geschlecktem asphalt passiert dann .... viel glück bei der suche
    dass das öl nur durch die entlüftung rausdrückt bist du dir sicher? normalerweise läuft das öl nach hinten weg und verteilt sich nicht über den ganzen hag.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken tunesien-2006-152.jpg  

  9. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    134

    Standard

    #9
    Hallo Mimawag,

    dies hatte ich bei meiner R1100S auch vor ca. 10000 km. Bin dann zum gefahren und der hat das Öl gewechselt und seither keine Probleme mehr. Laut schäumt das Öl manchmal auf.

    Gruß Gerhard


 

Ähnliche Themen

  1. Hinterradantrieb undicht
    Von mikefromaustria im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.07.2010, 15:57
  2. Kugellager - Hinterradantrieb
    Von Gismo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.01.2010, 22:29
  3. Hinterradantrieb-Öl
    Von Andreasmc im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 23:08
  4. Entlüftung vorderer Steuerkreis ABS III?
    Von red_frog_2 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.03.2009, 11:37
  5. Hinterradantrieb
    Von stone im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.04.2005, 21:46