Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

Öllampe flackert

Erstellt von si-ki, 07.06.2011, 23:28 Uhr · 27 Antworten · 7.938 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.05.2011
    Beiträge
    41

    Standard

    #11
    Ich denke, bezüglich der Dichtung und des Metallringes kann man so einfach nicht verallgemeinern.
    Das ist m.E. von Maschine zu Maschine unterschiedlich.

    Warum an meiner Maschine beides verbaut war, ist mir nicht bekannt. Nach dem Ölfilterwechsel hatte sie das Flackern auch und die Entfernung der Papierdichtung brachte schlagartig Besserung.
    Anscheinend werden die Pappdichtungen öfter verkauft/verbaut - ich sah sie in der Werstatt hängen und bekam von dort auch den Tip sie zu entfernen.

    Der Metallring ist durchaus nötig - und nicht nur an meiner Mühle. Trotzdem ist es schön zu wissen, daß es bei mancher Maschine noch ohne geht.

  2. Registriert seit
    20.03.2011
    Beiträge
    10

    Standard

    #12
    Gibt es denn eine Ersatzteilliste als PDF? Oder kann man so etwas irgendwo kaufen?

  3. Registriert seit
    07.05.2011
    Beiträge
    41

    Standard

    #13
    Du könntest hier mal schauen. Da gibt es den Katalog und die Teilenummern.

  4. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    764

    Standard

    #14
    Hallo!
    Ich hab letztens einen Karton Teile bekommen in dem unter Anderem ein Original-BMW-Ölfilter dabei war.Da war alles dabei,was man wohl für die Baujahre von anno dunnemals bis jetzt benötigen könnte.Metallringe,Pappdichtung,Dichtringe usw.
    Bei mir ist das dicke Hüllrohr plan mit dem Motorgehäuse.Wofür soll dann ein Metallring gut sein?Außerdem ist der weiße O-Ring sehr dick ausgewählt.
    Sind die anderen Teile vielleicht für Motoren ohne Ölkühler?
    Karl

  5. Registriert seit
    07.05.2011
    Beiträge
    41

    Standard

    #15
    Es ist einfach alles dabei, was man ggf. braucht. Zum Metallring schau mal in Posting #9 hier im Thread.

  6. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard den

    #16
    Zitat Zitat von si-ki Beitrag anzeigen
    Ölwechsel werde ich sobald ich Zeit hab machen. Solange wird sie in der Garage bleiben.
    Kann es wie oben geschrieben nun auch am Druckschalter liegen? Soll ich den gleich mit wechseln oder gibt es da eine Möglichkeit diesen zu Prüfen?
    Öldruckschalter kann man sicher messen, aber frag mich nicht wie ...

    Ich hab einfach einen von einer funktionierenden Q genommen und getauscht.
    Evtl. hast Du ja nen Kumpel mit gleichem Krad oder es ist eine Werkstatt so freundlich.
    Evtl ist auch im 2Ventiler Forum in der Datenbank eine Beschreibung der Messung, oder die elektrischen Spezis helfen dir weiter. Ich habs nich so mit dem Elektriktrick...

  7. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard wie ich

    #17
    Zitat Zitat von Charles50 Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Ich hab letztens einen Karton Teile bekommen in dem unter Anderem ein Original-BMW-Ölfilter dabei war.Da war alles dabei,was man wohl für die Baujahre von anno dunnemals bis jetzt benötigen könnte.Metallringe,Pappdichtung,Dichtringe usw.
    Bei mir ist das dicke Hüllrohr plan mit dem Motorgehäuse.Wofür soll dann ein Metallring gut sein?Außerdem ist der weiße O-Ring sehr dick ausgewählt.
    Sind die anderen Teile vielleicht für Motoren ohne Ölkühler?
    Karl
    schon schrub : Es ist durchaus nicht selten, dass das Hüllrohr etwas nach hinten rückt (es ist meines Wissens nach nur eingepresst) . Dadurch entsteht dann zu wenig Druck auf den weissen Gummiring und der Öldruck geht flöten.
    Wenn man dann einen oder mehrere Metallscheiben unterlegt (bei meiner 100s sind es z.B. zwei die nötig sind) kann man so den Andruck und damit den Öldruck wiederherstellen.
    Das Hüllrohr muss einen Bestimmten Mindestabstand zur Außenkante des Motorgehäuses haben. Genau hab ich das hier im Büro leider nicht drauf...

  8. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.654

    Standard

    #18
    bei dem Preis eines Öldruckschalters würde ich den auch auf Verdacht einfach wechseln

    Angaben zum sog. Stichmaß und den Ringelchen findest du z.B. hier:

    http://2-ventiler.de/vbboard/showthr...ght=Stichma%DF

  9. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    764

    Standard

    #19
    Hallo!
    Geh zum Autoteilemann und kaufe einen Öldruckschalter von irgendeinem Auto.Gewinde M10x1,5.Ich habe einen vom Mercedes drin.Schaltdruck 0,5bar.Kostet ca.7,50eu.Da die Dinger zwischen Kunstoffteil und 6-Kant sowieso oft undicht werden macht man für das kleine Geld nix verkehrt.
    Karl

  10. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    764

    Standard

    #20
    Hallo!
    Übrigens verkauft dir der Teilemensch auch den MANN MH58 für kleines Geld.Der 4-Kant-Ring ist in der Packung.
    Karl


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Öllampe leuchtet nach Waschen - HILFE!!!
    Von Flugkuh im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.08.2010, 17:24
  2. Licht flackert kurz beim bremsen
    Von wrc im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 11:19
  3. Ölkontrollleuchte flackert im Leerlauf (nach Autobahnfahrt)
    Von monopod im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 27.11.2009, 20:36
  4. Öllampe brennt im Stau .
    Von Fischi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.07.2009, 22:11
  5. Öllampe an der GS 1150 Spinnt
    Von GSflüsterer im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.08.2008, 08:29