Ergebnis 1 bis 6 von 6

PD Tank undicht...

Erstellt von Harry_mhm, 26.10.2007, 14:18 Uhr · 5 Antworten · 1.767 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.08.2007
    Beiträge
    306

    Standard PD Tank undicht...

    #1
    Hallo Gemeinde!

    Ich hab da ne Frage zum PD Tank.
    Aus einem meiner Benzinhähne tropfts. Jetzt hab ich die Vermutung, dass es aus der Verschraubung am Tank direkt sifft (nicht an der Überwurfmutter zum Hahn).
    Also am Nippel, der in den Tank eingelassen ist.
    Bevor ich jetzt dran rumlaboriere.
    Wie dichtet der gegen den Tank selbst ab. Ist dieser Nippel im Tank formschlüssig gehalten oder krieg ich den nie mehr montiert, wenn ich versuche ihn aufzudrehen und einzudichten?

  2. Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    820

    Standard

    #2
    Hatte ich an der PD noch nicht ab, ich meine aber, das bei den alten Modellen ein Dichtring zwischen Tank und Hahn lag...

    Willy

  3. G-B
    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    842

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Harry_mhm Beitrag anzeigen
    Hallo Gemeinde!

    Ich hab da ne Frage zum PD Tank.
    Aus einem meiner Benzinhähne tropfts. Jetzt hab ich die Vermutung, dass es aus der Verschraubung am Tank direkt sifft (nicht an der Überwurfmutter zum Hahn).
    Also am Nippel, der in den Tank eingelassen ist.
    Bevor ich jetzt dran rumlaboriere.
    Wie dichtet der gegen den Tank selbst ab. Ist dieser Nippel im Tank formschlüssig gehalten oder krieg ich den nie mehr montiert, wenn ich versuche ihn aufzudrehen und einzudichten?
    Hi,

    ich hatte wegen Vollgasproblemen erst vor nem Monat den Benzinhahn raus.
    Beim aufschrauben hab ich nicht gegengehalten. Da ging mir nicht die Überwurfmutter auf sondern der Adapter der in den Tank geschraubt ist. wahrscheinlich das Ding das du Nippel nennst.
    Ist einfach ebenfalls per Gewinde in den Kunststofftank geschraubt. Denke es war Konststofftechnisch kein Aussengewinde machbar damals und die wollten die Benzinhähne aus dem Regal verwenden. Macht auch so Sinn.
    Abgedichtet wird das ganze mit nem Dichtring.

    Siehe hier:
    http://www.maxbmwmotorcycles.com/fiche/DiagramsMid/B0000452.png


    Edit: Vielleicht gehts jetzt.
    Du siehst es ist einfach ein Adapter der in den Tank geschraubt wird. Da ist ein Gewinde drin. Du musst nur den Tank selbst gegenhalten.

    Gruss

    Gerhard

  4. Registriert seit
    17.08.2007
    Beiträge
    306

    Standard Danke...

    #4
    Merci zunächst mal für die Antworten.

    Die Frage geht dahin, dass ich wissen will, ob der Nippel - wie ich ihn nenne - auf der Tankinnenseite irgendwie am Durchdrehen gehindert wird.
    Gegenhalten durch den Tankdeckel wird sich ja wohl als schwierig gestalten.
    Ich geh einfach mal davon aus und dreh das Gelumbs raus.

    Nochmal Danke!!!

  5. Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    1.041

    Standard

    #5
    Hallo,

    kennst du das schon?

    http://www.maxbmwmotorcycles.com/fic...p?mospid=47932

    Gruß
    Ingmar

  6. Registriert seit
    17.08.2007
    Beiträge
    306

    Standard

    #6
    Ja - kenn ich.
    Aber wie auf allen derart gestalteten Seiten bzw. Bildern ist der Tank immer als Einheit dargestellt.


 

Ähnliche Themen

  1. Biete 2 Ventiler R80 GS Basic Kalahari Tank, 38L G/S Paris Dakar Tank, original BMW
    Von silver.surfer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.08.2014, 08:11
  2. Tank undicht 42 ltr. TT
    Von itznak im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.05.2012, 15:07
  3. R1150GS Tank (22l) gegen Adventure-Tank
    Von SUZM9 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.04.2011, 21:21
  4. Tank undicht? GS stinkt nach Benzin
    Von okman im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.06.2008, 11:27