Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

R 100 GS Kupplung schwergängig

Erstellt von Peter Becker, 12.07.2008, 15:42 Uhr · 21 Antworten · 5.111 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    700

    Standard

    #11
    ich tippe eher auf die Tellerfeder an der Kupplung!
    Die Kupplung einmal rausgeholt und die Tellerfeder und den Sitz gereinigt und mit Staburags leicht eingefettet ?

  2. Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    138

    Standard

    #12
    Ich werde erst mal versuchen die Stange rauszuholen und neu zu fetten.Den Kolben habe Ich schon neu.Falls das alles nichts bringt muss ich wohl alles zerpflücken und die Welle und Kupplungs verzahnung reinigen und fetten?Was nimmt man da für ein Fett bitte?

  3. Registriert seit
    11.09.2007
    Beiträge
    264

    Daumen hoch Druckstange und Lamellen

    #13
    Hallo Peter,

    ich hatte das auch mal... Ursache war der Punkt zwischen Druckstange und Lamellen an der Kupplung.
    Die Stange ist ja in diesem Bereich etwas konisch/verjüngt. Wenn hier viel Dreck drauf ist, diesen erstmal entfernen und wieder Probieren. Wenn es dann immer noch nicht besser ist, muss das Getriebe raus und die Lamellen ebenfalls gesäubert werden.
    Wie man das Getriebe ein- und ausbaut steht hier: http://www.powerboxer.de/Getriebe-be...-Einbauen.html

    Alternativ gibt es noch eine Möglichkeit der Kupplungszugumlenkung, um die Kräfte ähnlich wie beim Flaschenzug zu verkleinern. Hier ist ein Bericht dazu: http://www.powerboxer.de/Umlekung-de...umlenkung.html

    Viel Erfolg,
    Ulf

  4. Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    138

    Standard

    #14
    Danke für die Tips.Ich habe die Druckstange rausgezogen was ziemlich schwer ging.Dann habe ich alles schön gereinigt und gefettet.Leider geht die immer noch nicht wirklich leicht.Werde wohl das Getriebe rausholen müssen.

  5. Registriert seit
    12.10.2007
    Beiträge
    15

    Standard

    #15
    Hmm, habe interessiert mitgelesen und denke jetzt, dass hier auch die Loesung fuer mein Problem liegen koennte.
    Meine R100GS hat die Eigenart, dass die Kupplung immer schwergaengiger zu betaetigen ist, je waermer der Motor wird, und das geht so weit, dass irgendwann nichts mehr geht. Das Getriebe bleibt dann ausgekuppelt, bis der Motor wieder etwas abgekuehlt ist. Leichte Schlaege auf den Hebel lassen dann ein deutliches Klacken im Gehaeuse hoeren, und alles geht wieder. Wir haben hier Aussentemperaturen von staendig ueber 30 Grad, da kommt das mittlerweile schon bloed an, wenn ich staendig stehen bleiben muss. gibt ja Bier an jeder Ecke, also eigentlich nicht so wild, aber soviel Bier kann man ja auch nicht immer trinken.
    Das Rad ist Bj. 94 und die Kupplung nie offen gewesen. Sicher Dreck. Oder?

  6. Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    138

    Standard

    #16
    Hallo
    Dein Problem ist mit ziemlicher Sicherheit der Druckbolben der im laufe der Zeit aufquillt.Du kannst ihn etwas abschleifen oder abdehen lassen oder nimmst einen neuen kostet um di 45 Euro.Du baust den Hebel aus löst die Schelle der Gummimuffe und nimmst die ab.Danach hast du die Feder in der hand.Jetzt ziehst du am besten im kalten zustand mit einer Spitzzange den Übertäter heraus.Viel Erfolg!

  7. Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    138

    Standard

    #17
    Hallo
    Weisst du wo man die Kupplungsumlenkung bekommt ausser bei Israel für 105 Euro?
    Gruss Peter

  8. Registriert seit
    11.09.2007
    Beiträge
    264

    Standard Bezugsquelle

    #18
    Hallo Peter,
    schreib doch mal den Wolfgang an, der den Beitrag auch für PowerBoxer erstellt hat. Seine Email-Adresse ist im Beitrag.
    http://www.powerboxer.de/Umlekung-de...umlenkung.html

  9. Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    138

    Standard

    #19
    Hallo
    Noch mal das leidige Thema mit der schwergängigen Kupplung.Hat es Einfluss wie der Kupplungszug verlegt ist?

  10. Registriert seit
    11.09.2007
    Beiträge
    264

    Standard

    #20
    Hallo Peter,

    nein, solange du keinen 'scharfen' Knick in dem Zug hast.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kupplung schwergängig
    Von Viragole im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.12.2011, 00:03
  2. Gasgriff schwergängig
    Von weckmer im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.09.2008, 13:49
  3. Kupplung schwergängig bei warmen Motor
    Von Rüdi im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.08.2008, 20:02
  4. Kupplung schwergängig
    Von InChi im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.05.2008, 09:17
  5. Kupplung geht schwergängig und rutscht manchmal
    Von Augustiner im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 17.03.2008, 00:15