Ergebnis 1 bis 7 von 7

R 100 GS Seriengabel

Erstellt von matte, 19.03.2009, 16:14 Uhr · 6 Antworten · 1.306 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.09.2007
    Beiträge
    122

    Ausrufezeichen R 100 GS Seriengabel

    #1
    Moin moin.

    Am Wochenende habe ich in meine R 100 GS (Bj. 93) in die Seriengabel die Marzocchi-Kartuschen eingebaut. Der Einbau verlief absolut stressfrei.

    Vom Gefühl würde ich aber sagen, dass die Gabel jetzt irgendwie länger ist
    . Kann das sein?
    Könnte mir einer von euch einmal seine originale Gabel vermessen? Es reicht ja das Maß vom oberen Tauchrohrrand bis zur unteren Gabelbrücke im voll ausgefederten Zustand (Motorrad aufgebockt).

    Herzliche Grüße aus Hamburg, Matte

  2. Tim
    Registriert seit
    25.09.2008
    Beiträge
    42

    Standard

    #2
    Hi,

    Ich habe heute grade Gabel inkl. Marzzochi-Kartuschen bekommen. Ich mess die mal und gebs dir durch.

    Gruß Tim

  3. Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    1.071

    Standard

    #3
    Hallo Matte,
    habe gerade mal gemessen. Von Oberkante Gabelbrücke oben bis Oberkante Gabelstabi (Blech über'm Vorderrad) sind's ziemlich genau 500mm. Habe auch die Kartuschen verbaut. Welche Hülsen hast Du genommen? Lang oder kurz

  4. Registriert seit
    18.09.2007
    Beiträge
    122

    Daumen hoch

    #4
    Moin Andi.

    Danke für die Information. Ich habe die langen Hülsen drin, da ich den HPN-Tank montiert habe und auf Strecke eigentlich immer eine schwere Fotoausrüstung im Tankrucksack habe.
    Komme gerade vom Schrauben und weiß was ich jetzt vergessen habe - ich wollte einige Maße an der Gabel nehmen
    (manchmal merk ich doch, dass ich "alt" werde.

    Herzliche Grüße aus der schönsten aller Städte - Hamburg, Matte

  5. Tim
    Registriert seit
    25.09.2008
    Beiträge
    42

    Standard

    #5
    Hab mal gemessen, komm auf 96cm ohne Einstellrad.
    Einbau Problemlos, nur wie gesagt kann man die Blinkerhalter nun ja nicht mehr fixieren, da kein Gewinde vorhanden. Ausfräsen der Halter kein Problem, aber wie bekomm ich sie fixiert? Zumal die Zusatz-Instrumente ja auch von diesen Haltern getragen werden.
    Tipps? Gruß Tim

  6. Registriert seit
    18.09.2007
    Beiträge
    122

    Standard wie gemessen?

    #6
    Moin Tim.

    Danke für das Maß, aber wie hast du gemessen? Ich komme ebenfalls auf die 500 mm, die Andi bereits gemeldet hat

    Ich habe bei mir eine Adventure-Cockpitverkleidung von HPN verbaut. Und da wie von dir beschrieben, die alten Halter, die oben mit dem Standrohr verschraubt sind und nicht mehr montiert werden können, habe ich mir kleine Stahlwinkel angefertigt, die mit den Schrauben der oberen Gabelbrücke verschraubt werden. Meine vorderen Blinker sitzen an anderer Stelle und so passt die Lösung in meinem Fall optimal und bedeutete wenig Aufwand.

    Anfangs hatte ich erst die Idee gehabt, die Standrohre einfach wenige Millimeter oben durchzuschieben und die alten Halter mit dem Standrohrdeckel zu verschrauben. Das sollte eigentlich kein Problem darstellen und die Rohre müssten ja nur um ca. 2 mm nach oben geschoben werden.

    Grüße aus Hamburg, Matte

  7. Tim
    Registriert seit
    25.09.2008
    Beiträge
    42

    Standard

    #7
    Hi Matte,

    hab das Ganze (Stand- + Tauchrohr) gemessen.

    Hab mir das mit den Winkeln auch überlegt.
    Gehe im Moment dahin, mir eine Trägerplatte aus Alu zuschneiden zu lassen, auf der ich das Orginal-Cockpit verschraube. Seitlich lass ich je einen Ausleger stehen, an dem Blinker und Zusatzinstrumente verschraubt werden sollen. Dürfte gute Lösung sein, zumal die Platte als Basis für eine andre Lampenmaske (KTM, im nächsten Winter -) ) dienen kann.

    Gruß Tim