Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

R 65 GS

Erstellt von Frank H, 26.10.2008, 15:13 Uhr · 13 Antworten · 5.036 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    23

    Standard R 65 GS

    #1
    Hallo zusammen,
    ich habe mich soeben angemeldet und möchte mich gerne (zunächst mit einigen Fragen) an diesem tollen Forum beteiligen.
    Ich habe mir 2 Stck. R 65 GS angeschafft(Bj.'89 und '91), die allerdings beide etwas Arbeit benötigen. Sie stammen vom Militär und haben einige Zeit gestanden.
    So sind unter anderem die Bowdenzüge fest und es fehlen einige Teile.
    Technisch scheinen sie nach einer ersten Durchsicht in Ordnung: der Motor dreht sich, das Öl sieht gut aus und sie sind weitgehend trocken.
    Abgesehen von den fehlenden Teilen( Seitenverkleidungen, Rücklicht, Blinker, Batterie, und andere Kleinteile wie Gabelbrückenschrauben...), habe ich auch keine Schlüssel bekommen, d.h. ich brauche neue Zündschlösser.
    Gerne würde ich auf gebrauchte Teile zurückgreifen, doch ich habe keine Ahnung von welchen Modellen(R 80 G/S, R 80 GS, R 100 GS) welche Teile an meine R 65 GS passen.
    Kann mir jemand helfen, evtl. auch gleich mit Teilen?
    Ich bin früher(vor 10-15 Jahren) längere Zeit eine XR 600 gefahren und da mich das Motorradfahren nie losgelassen hat, möchte ich gerne im nächsten Jahr mein Lieblingsurlaubsland Norwegen mit meiner Freundin auf dem Motorrad bereisen.
    Mit meinem VW Bulli T3 war ich schon oft dort, auch mit meinem alten Volvo Geländewagen, aber mit dem Motorrad sieht man bestimmt Alles aus einer anderen Perspektive.
    Ich freue mich auf zahlreiche Hilfe,
    Frank

  2. Registriert seit
    11.09.2007
    Beiträge
    264

    Daumen hoch

    #2
    Hallo Frank,

    Willkommen im Forum und herzlichen Glückwunsch zur Entscheidung einen alten Boxer zu fahren

    Zu deinen Fragen:
    Generell passt alles der 80GS und 100GS auch an die 65GS. Unterschiede liegen nur im Detail...
    Da beide R65 scheints ewig gestanden haben, werden alle Gummiteile recht spröde geworden sein. Wenn du vor deinem Norwegentripp noch 3-5Tkm abspulen kannst, wäre das hilfreich um Fehlerquellen wie Simmerringe, StößelstangenDichtungen und dergleichen auszuschließen, bzw. doch vorher zu erneuern.

  3. Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    23

    Standard

    #3
    Hallo Ulf,
    vielen Dank für Deine Hinweise.
    Ich werde die beiden sicherlich gründlich durchsehen, wollte mir nur vorab schonmal Gedanken machen, was ich alles brauche, um sie zum Laufen zu bringen. Wenn das soweit ist werde ich sie sicherlich gründlich inspizieren lassen, bzw. soweit es meine Fähigkeiten zulassen, selbst machen.
    Bei meinem Autos traue ich mir eigentlich Alles zu, auch Kopfdichtung-, oder Getriebewechsel, nur sind halt die beiden BMW seit fast 15 Jahren wieder Motorrad-Neuland für mich.
    Grüße,
    Frank

  4. Registriert seit
    29.09.2008
    Beiträge
    750

    Standard Gebrauchte Teile

    #4
    Hallo Ihr,

    habe ständig gebrauchte Teile für BMW´s liegen.
    Einfach mal telefonisch durchklingeln 09720 950248
    oder per Email an info@swt-sports.de vielleicht kann man sich ja gegenseitig helfen.
    Gruß Manuel

  5. Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    11

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Gaucho Beitrag anzeigen
    Hallo Frank,



    Zu deinen Fragen:
    Generell passt alles der 80GS und 100GS auch an die 65GS. Unterschiede liegen nur im Detail...
    So ein Quatsch....
    Natürlich passt alles von einer R80 GS AUSSER den Rädern, der Schwinge der Gabel, dem Federbein, Sitzbank, Hauptrahmen, Heckrahmen, Kotflügel Auspuffanlage und Getriebe.
    Und ab Baujahr 91 passt dann auch Verkleidung, Instumente, Kabelbaum und Zündschloss, und eigentlich der ganze Rest nicht mehr.

    Aber Luftfilter, Benzin und Lenkschloss haben sich nicht geändert...

    Wenn Du wirklich passende Teile verwenden willst kauf solche für die R80 G/S (der eine Querstrich macht einen riesenunterschied) die G/S ist ausser dem Hubraum und der Endübersetzung und dem daran angepassten Tacho mit der 65 GS identisch. Du kannst dann 1:1 alle Teile verwenden.

    Natürlich kannst Du auch die Teile einer R80 GS passend machen. Aber da zieht meist der einbau eines Teils, eine ganze Kette von umbauten auf den neueren Typ nach sich, so dass sich das dann meist nicht lohnt.

    mfg GS_man

  6. Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    23

    Standard

    #6
    Na, jetzt bin ich nicht mehr viel schlauer.
    Ich habe bei eBay z.B. den Endtopf einer R100GS gesehen und der soll laut Verkäufer auch an die G/S passen:
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...m=130264808325

    Solche Aussagen habe ich mittlerweile schon häufiger gelesen.
    Glauben die Verkäufer nur dass das passt, oder wissen die es???

    Fragenderweise ,

    Frank

  7. Registriert seit
    11.09.2007
    Beiträge
    264

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von GS_man Beitrag anzeigen
    So ein Quatsch....
    Natürlich passt alles von einer R80 GS AUSSER...
    Hallo GS_man,
    du hast natürlich völlig Recht!
    Die R65GS ist Baugleich mit der alten R80G/S.
    Wie ich auf diese Verwechslung komme weiss ich auch nicht.

  8. Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    11

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Frank H Beitrag anzeigen
    Na, jetzt bin ich nicht mehr viel schlauer.
    Ich habe bei eBay z.B. den Endtopf einer R100GS gesehen und der soll laut Verkäufer auch an die G/S passen:
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...m=130264808325

    Solche Aussagen habe ich mittlerweile schon häufiger gelesen.
    Glauben die Verkäufer nur dass das passt, oder wissen die es???

    Fragenderweise ,

    Frank

    Ich den meisten Fällen wissen sie es nicht und bei über 80 % der Auktionen werden falsche Typen angegeben. Die Verkäufer wollen halt verkaufen ob es bei dir dann passt oder nicht intressiert die eine Dreck.

    Aber ausnahmsweise stimmt es tatsächlich beim Endtopf. Der passt mechanisch von der R100 GS auch auf die R80 G/S.
    Aber bei Veränderung der Auspuffanlage erlischt die ABE wenn Du sie nicht eintragen lässt...
    Ist den deine alte Anlage marode? wenn nicht wür ich keine neue anbauen...


    mfg GS_man

  9. Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    23

    Standard

    #9
    @ GS_man:

    Mir fehlen an den beiden 65 GS einige Teile, da sie in ihrem früheren Leben beim Militär wohl schon als Spender gebraucht worden sind. Wichtigste Fehlteile sind:
    bei beiden:
    Schlüssel, Benzinhahn

    bei einer:
    Sitzbank, Rücklichter, Endtopf, Fußbremshebel m. Gestänge

    Ausserdem will ich noch der längeren Standzeit die Öle, Luftfilter, Zündkabel, Zündkerzen und andere Kleinigkeiten wechseln/erneuern.

    Die Vergaser habe ich bereits gängig gemacht, bei einem sitzt jedoch noch die Drosselklappenwelle fest.
    Worauf sollte ich nach längerer Standzeit noch achten. Block, Kopf, Getriebe und andere Kernbereich will ich erst noch zu lassen. Bei 15 Tkm Laufleistung sollte daran auch nocht nicht viel passiert sein, oder?

    Frank

  10. Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    11

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Frank H Beitrag anzeigen
    @ GS_man:

    Mir fehlen an den beiden 65 GS einige Teile, da sie in ihrem früheren Leben beim Militär wohl schon als Spender gebraucht worden sind. Wichtigste Fehlteile sind:
    bei beiden:
    Schlüssel, Benzinhahn

    bei einer:
    Sitzbank, Rücklichter, Endtopf, Fußbremshebel m. Gestänge

    Ausserdem will ich noch der längeren Standzeit die Öle, Luftfilter, Zündkabel, Zündkerzen und andere Kleinigkeiten wechseln/erneuern.
    Also Benzinhähne passen eigentlich von fast jeder Nachkriegs-BMW die eine Überwurfmutter zur Befestigung hat, da solltest Du überhaupt keine Probleme haben, Du must nur auf recht bzw links achten (die unterscheiden sich natürlich).
    Zündschlösser passen von der G/S, der R80 ST der R80/100 GS BJ 87-90 und der R80 GS BASIC.
    Bremshebel mit Gestänge passen nur von der R80 G/S oder ST
    Sitzbank auch G/S, ST oder noch von der R80 GS BASIC
    Endtopf von allem was R80 G/S oder R80/100 GS heisst und von der R80 ST

    ABER:


    Zitat Zitat von Frank H Beitrag anzeigen


    Die Vergaser habe ich bereits gängig gemacht, bei einem sitzt jedoch noch die Drosselklappenwelle fest.
    Worauf sollte ich nach längerer Standzeit noch achten. Block, Kopf, Getriebe und andere Kernbereich will ich erst noch zu lassen. Bei 15 Tkm Laufleistung sollte daran auch nocht nicht viel passiert sein, oder?

    Frank

    Wer sowas schreibt sollte die Finger von Motorrädern lassen...
    Wer bei festgerosteten Drosselklappen den Motor ohne gründliche Inspektion der Köpfe und Zylinder (d.H. Demontage) in Betrieb nehmen will, zeigt so wenig technisches Verständnis das ich ihm nur den Gang zur Werkstatt empfehlen kann.

    Das Problem ist nämlich nicht die Laufleistung sondern die Standzeit (und die Standbedingungen).
    Abgesehen von der Tatsache das die Maschinen nicht ohne Grund in die Ecke gestellt und als Ersatzteillager misbraucht wurde...

    mfg GS_man


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte