Ergebnis 1 bis 10 von 10

R 65 GS (DK Army)

Erstellt von foodworkshop, 28.03.2010, 10:28 Uhr · 9 Antworten · 1.042 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.03.2010
    Beiträge
    13

    Standard R 65 GS (DK Army)

    #1
    Wollte nachfragen, ob jemand dieses Problem kennt. Meine R65GS fäng ab einer höheren Drehzahl an mit Aussetzern. Ab 100 km/h hackt das Teil und will nicht richtig weiterkommen im Text. Kerzen, Zündkabel sind neuwertig. Die Maschine startet ohne Probleme. Wer hat ein paar Tips hierzu? Gruss aus Dänemark. Edgar

  2. Registriert seit
    08.02.2009
    Beiträge
    65

    Standard

    #2
    Moin Edgar

    meine R65G/S hatte einmal eine mit haarrissen gespickte Zündspule und ein anderes mal hatte sich die Tankentlüftung ein bischen verstopft so das bei etwas schnellerer Fahrt nicht genügend Benzin nachlaufen konnte.
    Sicheres Indiz für einen verstopften Tankdeckel ist nach schnellen fahren ein zischen beim öffnen.
    Viel Glück bei der weiteren Fehlersuche.

    gruss charly

  3. Registriert seit
    07.03.2010
    Beiträge
    13

    Standard

    #3
    Danke Dir schon mal vorweg. Ich probiers aus. Gruss Eddie

  4. Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    1.961

    Standard

    #4
    Tippe eher auf die Membranen in Vergaser. Kaputte Membranen äussern sich jenseits von 3.500 Touren in jedem Gang genauso wie du beschreibst.
    Check ist einfach, einfach hochdrehen in jedem Gang.
    Hoffe, du findest das Problem schnell,
    G.

  5. Registriert seit
    07.03.2010
    Beiträge
    13

    Standard

    #5
    Hatte die Vergaser noch nicht geöffnet. Werde die zuerst überprüfen, ist wesentlich billiger als eine Zündspule. MfG. Edgar

  6. Registriert seit
    07.03.2010
    Beiträge
    13

    Standard

    #6
    Übrigens - vielen Dank für die Tips ! mfg. Edgar

  7. Registriert seit
    29.12.2009
    Beiträge
    7

    Standard

    #7
    Ich hätt auch noch 2 Tipps, hatte das Problem auch mal:
    1.) Tank mal von innen durchleuchten ( mit der Taschenlampe, nicht mit dem Feuerzeug*g*) Manchmal blättert die Innenbeschichtung ab und verstopft die Spritleitung bzw. das Sieb im Sprithahn. Kommt halt ab einem gewissen "Spritverlangen" vom Vergaser nicht mehr genug an. Vom Problem her ähnlich einer verstopften Tankentlüftung.

    2.) Falls vorhanden Spritfilter kontrollieren.

    PS.: Ich hab das Problem derzeit an meiner R100GS auch immer noch, allerdings nicht bei 100km/h, sondern bei fast 200km/h ( Tacho! ;-) ). Deshalb nicht so wild, so oft fahr ich nich vollgas auf der Autobahn.
    Obige sachen sind schon gemacht (vorher warens auch so 100-130) , Vergaserdichtsatz auch neu.
    -> Weiss eigentlich jemand, wieviel ml oder l/minute unten an einer Zuleitung beim Vergaser raustropfen müssen damit er unter volllast noch genug Sprit bekommt?

  8. Registriert seit
    07.03.2010
    Beiträge
    13

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Dubliner Beitrag anzeigen
    Tippe eher auf die Membranen in Vergaser. Kaputte Membranen äussern sich jenseits von 3.500 Touren in jedem Gang genauso wie du beschreibst.
    Check ist einfach, einfach hochdrehen in jedem Gang.
    Hoffe, du findest das Problem schnell,
    G.
    Habe einen Vergaser geöffnet. Membrane ist unmittelbar nicht gerissen, fühlt sich ziemlich aufgeweicht und labberig an. Werde diese Membranen mal sicherheitshalber auswechseln. Mal schauen, ob es einen Effekt hat. Nochmals dankeschön für deinen Tips. MfG. Edgar

  9. Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    195

    Standard

    #9
    Hi Edgar,
    ist die G/S länger gestanden, dann würde ich mal die Vergaser komplett reinigen, neu abdichten, auch Saugseitig zum Kopf nach den Gummis schauen!
    Die Membranen sind durch die Gasdämpfe so labberig, wenn sie keine Risse haben (leicht verziehen und gegen´s Licht halten sind die O.K.). Neue schaden aber auch nicht.
    Wenn die Spule was hat, vielleicht siehst du auch leichte Brandspuren, einfach mal durchmessen/lassen oder gleich ne Neue rein, denn ewig halten auch die Spulen nicht.....
    Gruss Ralf

  10. Registriert seit
    07.03.2010
    Beiträge
    13

    Standard

    #10
    Hallo GS ralle. Kann keine Risse sehen in den Membranen. Aber egal, werde die mal auswechseln.
    Könnte das hier auch an dem Hall Geber liegen? Danke für deine Info. Edgar