Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

R 80 GS Bj. 93 Federbein Service möglich ?

Erstellt von BoxerMarkus, 28.02.2013, 17:33 Uhr · 14 Antworten · 3.810 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    827

    Standard

    #11
    Federbein sind eigentlich nur zwei Schrauben,da kann wenig falsch machen.Gabelfedern ist auch keine Heldentat,das schaffst du.Bremse würd ich
    erst mal machen lassen.Viel Spaß,
    Rainer

  2. Registriert seit
    12.04.2009
    Beiträge
    18

    Standard

    #12
    Hallo,

    der Ordnung halber wollte ich berichten, dass es für das original Showa Federbein der 93er GS doch eine Möglichkeit gibt zu überholen.
    Wie der Zufall es will, hatte ien Bekanter sein Federbein zu HH-Racetech gegeben.

    Ausser die Dichtungen wurde die defekte Kolbenstange wegen Riefen gewechselt.
    Das Federbein wurde noch auf das Fahrergewicht abgestimmt, es würde besser den je funktionieren!

    Ich habe hier die Rechnungskopie vor mir liegen, 257 Euro. ( 2010)

    Ich habe Racetech heute mal angeschrieben ob die das heute auch noch anbieten.

    Gruß Markus

  3. Registriert seit
    12.04.2009
    Beiträge
    18

    Standard

    #13
    Hallo,

    jetzt kam ich letzte Woche endlich dazu das Federbein mal auszubauen um es zu Racetech zu versenden.
    Was muß ich da feststellen , ist das untere Auge des Aludruckgußteils nicht am Grat komplett durchgerissen.
    Genau da wo der überstehende Gußanteil ist.

    Jetzt dachte ich man kann das schnell schweißen, aber denkst´e, der Guss nimmt nichts an.

    Habe mir dann ein einfaches Öhlins gekauft und es heute eingebaut, jetzt steht die GS hinten wieder so hoch wie sie damals neu war.
    Der Unterschied war mir gar nicht mehr so bewusst.

  4. Registriert seit
    02.02.2005
    Beiträge
    38

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von BoxerMarkus Beitrag anzeigen
    ... Was muß ich da feststellen , ist das untere Auge des Aludruckgußteils nicht am Grat komplett durchgerissen.
    Genau da wo der überstehende Gußanteil ist.
    Jetzt dachte ich man kann das schnell schweißen, aber denkst´e, der Guss nimmt nichts an.

    Habe mir dann ein einfaches Öhlins gekauft ...
    Die untere Aufnahme ist bei meinem Originalfederbein auch mal nach 7 Jahren und ca. 60 tkm aufgebrochen, nach totalem Ölverlust hat's die tunesischen Pisten nicht mehr vertragen...
    Eine einfache aber wirkungsvolle stählerne Klammer mit Lochscheibe vom einheimischen Schlosser geschweißt und aufgeschlagen ließ mich mit dem Provisorium wenigstens wieder nach Hause fahren, ohne Öl im Federbein - da war es wirklich eine Gummikuh.

    Ob das anschließend verbaute Wilbers so ein Quantensprung war, vermag ich gar nicht mehr zu sagen, denke aber schon.

  5. Registriert seit
    12.04.2009
    Beiträge
    18

    Standard

    #15
    Also ich weis nicht wie das bei den Wilbers ist, aber bei meinem einfachen Öhlins beeinflusst man mit der Zugstufe auch die Druckstufe.
    Das ist mal richtig klasse, stellt man das auf viel Dämpfung, bekommt man das so fast nicht zusammen gedrückt.
    Das war beim Originalen nicht so.

    Bei meiner GPZ 900 R habe ich ein White Power drin, da merkt man nur die Zugstufe als Veränderung.

    Ich würde mal sagen, das es mit dem Öhlins war mal "zufällig" eine richtige Entscheidung.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. H 4 Einsatz möglich
    Von Waldecker im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.04.2010, 02:38
  2. federbein service - öhlins??
    Von gs-mario im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.03.2010, 20:40
  3. ABS Nachrüstung möglich ?
    Von IngoGS1100 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.02.2009, 11:24
  4. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.12.2008, 17:47
  5. HP2 Probefahrt im Norden möglich ?
    Von northpower im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 16.05.2008, 02:18