Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

R 80 GS ruckel/bockt

Erstellt von vauzweihundert, 08.08.2012, 22:11 Uhr · 15 Antworten · 3.092 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.04.2009
    Beiträge
    23

    Standard R 80 GS ruckel/bockt

    #1
    Hallo zusammen,
    vielleicht kann mir jemand weiter helfen.

    Seit kurzem bockt die R80 GS ab 100 Km/h,und wird auch nicht mehr schneller,wenn ich das gas weg nehme für ein paar Kilometer,kann ich wieder bis 130 Km/h aufdrehen für einen kurzen Moment und dann fängt sie wieder an zu bocken.

    Vergaser sind sauber uns Sprit lauft auch genug durch die Vergaser.

    liegt es vielleicht an der Zündspule oder Zündsteuergerät?
    BMW springt super an,nur wenn sie warm ist und bei höherern Geschwindigkeiten auf der BAB macht sie probleme,LKW`s überholen mich fast.

    Zünkabel und Kerzen sind neu
    mfg
    Stephan

  2. Registriert seit
    23.06.2011
    Beiträge
    226

    Standard

    #2
    Hallo Stephan, dein Problem hört sich nach Spritmangel an. Entlüfung des Tanks checken. Bei GS = Schlauch unten am Tank, bei G/S über Tankdeckel.
    Zündspule macht meist bei Wasserkontakt Ärger. Falls Deine noch grau ist, denk mal über Neukauf einer schwarzen nach.(Neuere Modelle)
    Zündsteuergerät eher unwahrscheinlich. Geht meist nur digital.
    Benzinfilter bzw Benzinhahnsiebe sauber?
    Vergaser und Benzinleitungen wirklich OK?
    Hoffe Dir geholfen zu haben. Lass hören was war.

    Gruß Ottmar (basicrider)
    Hoffe Dir geholfen zu haben.

  3. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.655

    Standard

    #3
    M.E. Spritmangel.

  4. Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    1.041

    Standard

    #4
    Schließe mich ebenfalls der Meinung der Vorschreiber an.

    Spritmangel aus was für einem Grund auch immer.

    Grüße
    Ingmar

  5. Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    1.242

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von basicrider Beitrag anzeigen
    Bei GS = Schlauch unten am Tank, bei G/S über Tankdeckel.
    Bist du dir da bei der GS sicher?
    Also ich hatte zwei GS, und bei denen wurde der Tank auch über den Deckel entlüftet. Bei den aufgesetzten Tankdeckeln bis Bj. 90 mit Schlauch, bei den eingelassenen Tankdeckeln ab 91 über den Tankdeckel direkt.
    Hab noch einen 90er Tank in der Garage und musste da jetzt direkt mal nachsehen, da ist unten kein Schlauch zum Entlüften dran.

    Ansonsten würde ich auch auf mangelnde Spritversorgung tippen. Schwimmerstand vielleicht?
    Allerdings hatte ich in grauer Vorzeit auch mal dieses Problem, das bei höherem Tempo (BAB) der Motor anfing zu stottern. Nachdem ich keine Ursache hierfür finden konnte, musste ich notgedrungen in die Werkstatt. Dort will man ein zu enges Ventilspiel als Ursache ausgemacht haben. Danach lief das Mobbed auch wieder wie ne Eins!

  6. Registriert seit
    26.04.2009
    Beiträge
    23

    Standard

    #6
    Hallo,

    danke für die Antworten.

    Kann doch nicht sein,daß Shell schlechten Sprit verkauft,tanke dort immer.

    Habe mir mal zwei Schnellkupplungen an den Benzinschlauch montiert,damit ich beim Tank abbauen keinen Sprit schlabbere,ob diese bei höheren Geschwindigkeiten den Durchfluss für die Vergaserkammern nicht mehr nach kommen?

    Werde ich mal wieder auf original Schlauchverbindung umbauen.Oder hat jemand auch diese Schnellverbinder montiert.

    Meine Motoreinstellung ist eigentlich super,die Kerzen sind Rehbraun,wie es sein sollte.

    Habe allerdings noch dieses Jahr vor,die Zündelektrik auf Silent Hektik umzu bauen.
    Was haltet ihr davon
    aber erst will ich das mit dem "bocken"abstellen
    mfg
    Stephan

  7. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.655

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von vauzweihundert Beitrag anzeigen
    ...Habe mir mal zwei Schnellkupplungen an den Benzinschlauch montiert,damit ich beim Tank abbauen keinen Sprit schlabbere,ob diese bei höheren Geschwindigkeiten den Durchfluss für die Vergaserkammern nicht mehr nach kommen?...
    Das kann durchaus sein, die werden bei den 4-Ventilern mit Druck beaufschlagt; bei deiner GS aber nicht. Zieh mal den Bezinschlauch an einem Vergaser ab und mach dann wechselweise die Benzinhähne auf. Die Durchflussmenge in einer Minute sollte pro Seite bei etwa einem halben Liter liegen.

  8. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    764

    Standard

    #8
    Hallo!
    Warum für große Kohle Hektik?
    Schau dir mal Ignitech an.
    Ich habe die Zündung schon länger drin und viele andere BMW,Ducati etc. Fahrer auch.
    Preiswert,viel Spielraum zum programmieren und absolut zuverlässig.
    Gruß
    Karl

  9. Registriert seit
    26.04.2009
    Beiträge
    23

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Charles50 Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Warum für große Kohle Hektik?
    Schau dir mal Ignitech an.
    Ich habe die Zündung schon länger drin und viele andere BMW,Ducati etc. Fahrer auch.
    Preiswert,viel Spielraum zum programmieren und absolut zuverlässig.
    Gruß
    Karl
    Hallo Karl
    danke für den Hinweis,habe gerade mal auf der Homepage gesehen,kann aber nicht viel sehen Preise etc.
    Was kannst du mir den sagen,was ich für meine GS brauch und was kostet es ca.
    mfg

  10. Registriert seit
    26.04.2009
    Beiträge
    23

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Benno Beitrag anzeigen
    Das kann durchaus sein, die werden bei den 4-Ventilern mit Druck beaufschlagt; bei deiner GS aber nicht. Zieh mal den Bezinschlauch an einem Vergaser ab und mach dann wechselweise die Benzinhähne auf. Die Durchflussmenge in einer Minute sollte pro Seite bei etwa einem halben Liter liegen.

    Hallo Benno,

    bei mir rinnt der Sprit an den Schwimmerkammern in 50 sec durch,dürfte eigentlich nicht der fehler sein.
    mfg


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte