Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

r 80 gs wahlweise Gespann

Erstellt von bigben92, 13.10.2010, 15:32 Uhr · 18 Antworten · 3.662 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    673

    Frage r 80 gs wahlweise Gespann

    #1
    ...

  2. Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    673

    Frage r 80 gs wahlweiße Gespann

    #2
    hi,
    ich habe vor meine gs mit einem Russen-beiwagen zu bestücken um auch im Winter bei Schnee fahren zu können und um im Sommer mein kleines Motorboot zum Gardasee zu transportieren. Ich habe schon eine Firma(http://www.ef-tech.de/index.html) gefunden, die alle benötigten Teile dazu anbietet oder auch den kompletten Umbau samt Tüv-Eintrag macht für "nur" 2000€. Was haltet ihr davon?

    lg Ben

  3. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #3
    Ef-Tech hat nen guten Ruf. Das ist solide Low-Cost-Arbeit. Die darfst du natürlich nicht mit doppelt oder dreifach so teuren Fertiggespannen vergleichen! Ich hab mit meinem VGespann so viel Spass - ich hab schon Angst, dass meine Solo verkümmern wird.
    Mein Tip: Machen!

    Das Russenboot braucht etwas Pflege in Bezug auf Rost. erst vor wenigen Jahren hat man bei Ural die Grundierung unter dem Lack erfundeen
    Allenfalls mal sandstrahlen lassen und komplett neu lackieren. Im Sommer ist es dann mit - ich glaube - 8 Schrauben vom Rahmen gelöst. Zu zweit ne schnelle Sache. Alleine etwas mühsam, weil die von aussen an sich gut zugänglichen Schrauben innen gekontert sind...
    Falls du das Solofahren dann ganz aufgeben willst, kannst du die Gabel noch durch eine Schwinge ersetzen. Das verbessert das Fahrverhalten tüchtig.

  4. Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    673

    Standard

    #4
    Danke für die ermutigende Antwort
    Weißt du ob der Beiwagen im wahlweiße Betrieb gebremst ist? Mein Vater hat gemeint, dass sich das Fahrwerk arg durch die auftretenden Kräfte verziehen würde...ist des wirklich so schlimm?

  5. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #5
    Die Frage kann dir der Ef-Tech besser beantworten. Normalerweise wird da ein Hilfsrahmen verbaut. Aber ganz sicher werden da Kräfte am Werk sein, die anders als beim Solobetrieb sind. Ob das dann Schäden verursacht - nein, das weiss ich nicht.
    Bei Ural/Dnepr ist das Beiwagenrad gebremst. Ganz simpel durch einen Mitnehmer (sagt man wohl so) unter dem Fussbremspedal des Motorrads. Ich könnte wetten, dass sich das an der BMW realisieren lässt.

    Allerdings meine ich, dass der genannte Preis ohne das Beiboot ist. Will sagen - den Beiwagen musst du noch dazukaufen (oder mitbringen. Da hab ich dir bei Bedarf ein paar Adressen)

  6. Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    673

    Standard

    #6
    Ich werd dann für den konkreten Fall mal bei Ef-Tech eine Anfrage stellen, die werden mir da bestimmt weiterhelfen können...
    Das des ohne Beiwagen ist hab ich schon gelesen, wobei Ef-Tech ja selbst Beiwagen anbietet, jedoch erschien mir fast 2500€ etwas viel für einen Ural Beiwagen, da ich bei e-bay schon einen neuen Ural Beiwagen für 500€ gesehen habe. Aber mich würde auch interessieren, wo es sonst noch solche Beiwagen gibt, also es wäre nett wenn du mir ein paar Adressen geben könntest, ich wäre auch an gebrauchten Beiwagen interessiert...da meine gs ja auch schon immerhin 21 Jahre alt ist

  7. Registriert seit
    10.11.2007
    Beiträge
    274

    Standard

    #7
    Hallo Ben,
    was vielleicht noch eine Alternative zum Russenboot an der GS wäre, sind Enduro-Seitenwagen. Da kann man das "Boot" eventuell selber bauen.
    Kommt natürlich darauf an was du mit dem Gespann dann vor hast.
    Wenns nur ums Winterfahren geht, ist die BMW fast zu schade - da würd ich mir für die 2000€ wohl eher ein Jawa oder MZ-Gespann zulegen.

  8. Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    673

    Blinzeln

    #8
    Hi Michel,
    des mit dem Enduro-Beiwagen hab ich mir auch schon überlegt, aber da soll dann auch mal jemand mitfahren können, ohne voll im Wind zu sitzen...
    Da ich kein Auto besitze und nicht vorhabe mir eines zu kaufen brauche ich den Beiwagen um mein Motorboot zum Gardersee zu bringen und um Gepäck zu transportieren, außerdem ist es mir zu teuer zwei Fahrzeuge zu unterhalten...
    Um die Bmw brauchst du dir keine sorgen machen, die hab ich großzügig mit FS 365 und S 100 Korosionschutz, sowie Balistol behandelt, da sollte nicht mehr viel passieren
    zuzeit fahr ich ja eh noch meine Simson s51(bitte nicht lachen), welche ich letzten Winter (und das war ein Winter bei uns in Bayern) auch komplett durchgefahren hab, die werd ich jetz diesen Winter nochmal behalten, aber im nächsten Winter würd ich dann schon gerne auf drei Rädern unterwegs sein

  9. Registriert seit
    18.10.2010
    Beiträge
    1

    Standard

    #9
    Hallo Bigben 92
    warum kaufst du dir nicht eine G/S mit Seitenwagen?
    Wäre doch auch eine Alternative.


    Gruß
    DFneunzig

  10. Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    673

    Standard

    #10
    Hallo DFneunzig,
    des hab ich mir auch schon überlegt, aber ich habe nicht das Geld um zwei Fahrzeuge zu Unterhalten und außerdem bin ich fast schon besessen von der Idee mit meinem Motorrad das ganze Jahr fahren zu können...
    lg Ben


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. altes Gespann
    Von exilianer im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.06.2011, 20:51
  2. GS Gespann
    Von gerry-h im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 13.06.2011, 12:26
  3. noch n Gespann
    Von cowy im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.06.2011, 11:10
  4. 11er Gespann ??
    Von Q-Tom im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.03.2011, 16:10
  5. R75 Gespann
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.05.2004, 16:35