Ergebnis 1 bis 9 von 9

R100GS // Batterie sofort wieder leer // Diodenplatte tauschen

Erstellt von thenils, 10.07.2014, 21:13 Uhr · 8 Antworten · 1.771 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.03.2011
    Beiträge
    55

    Standard R100GS // Batterie sofort wieder leer // Diodenplatte tauschen

    #1
    Nabend in die Runde ... ich glaube jetzt ist es soweit, meine Lima bringt nur noch 12 Volt und die neue Batterie hält nur noch wenn ich die Verbraucher auslasse ... Allerdings geht die Kontrollleuchte direkt nach dem anlassen brav aus ... Hatte gestern an der Ampel einen Gleichgesinnten auf ner R80GS getroffen der meinte das es ziemlich wahrscheinlich die Dioden-platte ist, die nicht mehr will. Er hatte die gleichen Symptome. Meine Fragen ...

    1: Sind alle Diodenplatten dieser Serie gleich ?
    2: Wo bestelle ich am ehesten eine Diodenplatte für mich ?
    3: Demontage und Montage ... welche Hürden werden auf mich zukommen und mit welchen Tipps und Tricks kann ich diese meistern ? (Gibts ev. ne bebilderte Aus und Einbauanleitung hier im Forum ?)

    ich bin zwar selbst erfahrener Schrauber ... aber für die Elektrik habe ich einfach kein Hänchen ... und ich will meine GS noch lange so original es geht fahren ...

    Wohnt ev. einer von euch in meiner Gegend (Berlin) und kann mir mit Rat zu Seite stehen ...

    MFG in den lauen Abend ...
    Nur bestes wünscht ... der Nils

  2. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #2
    Die Diodenplatte austauschen ist kein Hexenwerk. Dazu muss dieser Stirndeckel runter und, bei mir, vier Inbusschrauben runter. Rein elektrisch haste halt 'n paar Kabel. Aber die werden halt ab-und wieder aufgesteckt. Für einen erfahrenen Schrauber kein Ding.

    Hab seit ewigen Zeiten eine Ülatte als Reserve, daher weiss ich jetzt nicht, woher die günstig zu bekommen ist.

  3. Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    1.041

    Standard

    #3
    Hallo Nils,

    durchaus möglich, dass es die Diodenplatte ist. Jedoch ist das nicht die einzige denkbare Möglichkeit. Ich würde erst einmal kontrollieren und dann die benötigten Teile besorgen.

    Wo unter welchen Bedingungen wurden denn die 12 Volt gemessen?

    Grüße
    Ingmar

  4. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #4
    Platte wechseln ist wirklich einfach (sieh oben).
    Die kann man auch durchmessen (wenn man das kann...)
    Ich kaufe meine Teile weitgehend beim Rainer Winter (BoxUp) , ob der immer der billigste ist weiß ich nicht, aber zuverlässig und kompetent ist er. Telefonische Bestellung ist einfach bei ihm und Lieferung erfolgt immer schnell.

    Ansonsten schau doch mal bei den 2-Ventiler.de Leuten rein. Vielleicht hat da noch jemand sowas für Dich (sind auch Berliner dabei ), das durchmessen ist dort in der Datenbank soweit ich erinnere beschrieben.

  5. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.653

    Standard

    #5
    Ich habe ihm die Links zu den Fehlersuchanleitungen der 2-Ventiler per PN geschickt.

  6. Registriert seit
    22.03.2011
    Beiträge
    55

    Standard

    #6
    guten Abend in die Runde ... danke für alle Tipps ... ich prüfe eigentlich immer alle Teile die ich ausbaue ... meistens rein aus Interesse um hinterher gelernt zu haben wie man dieses Teil durchmisst ... ich werde jetzt mal die Fehlersuche so angehen wie Benno es gesagt hat. ... man ... elektrik ... ein mystherium für mich ...

  7. Registriert seit
    22.03.2011
    Beiträge
    55

    Standard

    #7
    Wo soll ich anfangen ... aaaaaaaaaaaaaaaaaaaalso ... was war es ... Risse in der Zündspule ... Limaleistung bei 3500 nur noch 12 Volt ... Rotor mit viel zu niedrigem Widerstand (jetzt neu) dafür die Kohlen (obwohl noch super intakt) (jetzt auch neu) hatten einen viel zu hohen Widerstand ... neues Massekabel zur Batterie gelegt und das einzige was es nicht war war ... die Diodenplatte ... die war heil.

    Tcha ... stecksenichdrin

    MFG
    Der Nils

  8. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #8
    Naja, auf der Diodenplatte sind eben Dioden verbaut. Wenn ich mich recht erinnere sperren die in eine Richtung, in der anderen eben nicht. Nur, es ist halt nicht nur eine verbaut. Und somit meine ich, sind die Dioden nir im ausgebauten (ausgelöteten) Zustand messbar.

    Aber gut, du kannst mal 'n Blick auf die Kohlen werfen. Den Anker vorsichtig abbauen, um den Läufer zu messen. Aber einfahcer ist es wohl erst mal zu gucken ob die Batterie überhaupt geladen wird, sprich Regler. Dann Diodenplatte. . .

  9. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.653

    Standard

    #9
    Die GS ist längst repariert. Ich habe ihn zu Franco geschickt und der hat die Fehler gefunden.


 

Ähnliche Themen

  1. R100GS // Batterie sofort wieder leer
    Von thenils im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.08.2013, 13:17
  2. batterie mal wieder.....
    Von SA Moose im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 20.04.2012, 16:25
  3. G/S geht sofort wieder aus
    Von karl004 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.10.2011, 21:11
  4. Ich glaub ich spinn, Batterie schon wieder leer
    Von jackomoto im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 12.10.2010, 09:56
  5. R 1100 GS: Batterie zieht sich leer!
    Von Dars im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.06.2008, 15:13