Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

R100GS Beste Jahrgänge

Erstellt von MtnMan, 31.07.2012, 16:14 Uhr · 13 Antworten · 3.509 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.10.2004
    Beiträge
    13

    Standard R100GS Beste Jahrgänge

    #1
    Hallo,

    Ich habe eine 2005 R1200GS, die zwar gut läuft, mit der ich aber nie warm werden konnte.

    Ich mag die 2-Ventiler, R100 Maschinen einfach lieber, vom allgemeinen Charakter, Aussehen und Sound.

    Ich erwäge, die 1200 zu verkaufen und mir eine R100GS anzuschaffen, am liebsten eine Paris-Dakar Version.

    Welche Jahrgänge sind am zuverlässigsten oder welche sollte man vermeiden?

    Vielen Dank im voraus!

    Grüsse aus Colorado,
    Armin

  2. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.656

    Standard

    #2
    Die R 100 GS kannst du aus allen Jahrgängen kaufen, lediglich die ersten hatten leichte Probleme mit oval ausschlagenden Ventilführungen. Das dürfte aber längst behoben sein.

  3. Registriert seit
    27.11.2006
    Beiträge
    905

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Benno Beitrag anzeigen
    Die R 100 GS kannst du aus allen Jahrgängen kaufen, lediglich die ersten hatten
    leichte Probleme mit oval ausschlagenden Ventilführungen. Das dürfte aber längst behoben sein.
    Hallo Benno,

    ...oval ausschlagende Ventilführungen: woran lässt sich das erkennen ?

    Meine ist Baujahr '88, hat aktuell ~ 93.000 km drauf ... und läuft, und läuft....
    ja ich weiss, bei dem Alter dürfte sie mehr Laufleistung haben. Aber für die
    Langstrecken nehme ich seit ein paar Jahre die 1100-er....

  4. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.656

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von GSfrie Beitrag anzeigen
    ...oval ausschlagende Ventilführungen: woran lässt sich das erkennen ?....
    Laufgeräusche und steigender Ölverbrauch, und natürlich bei der Demontage.

    Mein Kumpel hatte so eine, damals noch ein ganz aktuelles Modell. Ist schon was her.

  5. Registriert seit
    28.10.2004
    Beiträge
    13

    Standard

    #5
    Vielen Dank für die Antworten!

    Ich habe schon Einiges über Kardanwellenschäden bei der R100GS gelesen. Kann dem vorgebeugt werden oder geschieht es einfach irgendwann einmal unvermeidlich?

    Ist die Reparatur aufwendig/teuer?

    Armin

  6. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.656

    Standard

    #6
    Ich habe schon Einiges über Kardanwellenschäden bei der R100GS gelesen. Kann dem vorgebeugt werden oder geschieht es einfach irgendwann einmal unvermeidlich?

    Es kommt irgendwann. Man kann es deutlich herauszögern, indem man regelmägig die Verzahnung am Endantrieb (Längenausgleich) mit Staburags schmiert.

    Ist die Reparatur aufwendig/teuer?

    Der Aufwand hält sich in Grenzen, aber die Welle kostet etwa 550,- Euro

  7. Registriert seit
    21.04.2010
    Beiträge
    131

    Standard

    #7
    Die Kardanwelle geht schon mal kaputt und ist mittlerweile bei BMW ziemlich teuer geworden. Man kann Sie ausbauen und die Gelenke mit Starburacks einfetten. Das könnte helfen, zumindest der Psyche

    Ansonsten geht folgendes immer kaputt:
    Lima: Rotor, Regler, Diode

    Getriebe: Ausgangslager, Getriebe muss neu gelagert werden. Wenns nen guter macht schaltets sichs nachher besser wie neu. BMW hat die oft zu stramm ausgelegt.

    Ab ca. 70.000 km kann man sich auf eine Überholung der Ventilköpfe einstellen.

    Nach weiteren 70.000km, eher früher, Zylinder und Kolben.

    Beim Valeo Anlasser fallen schon mal die geklebten Magnete vom Gehäuse. Mittlerweile gibts die auch angeschraubt.

    Das Federbein hinten läuft aus und sollte dann mindestens durch ein Wilbers, besser Öhlins ersetzt werden. Die Gabelfedern gleicht mit.

    Bremse vorne hat ABS. kannste ziehen soiviel du willst, es blockiert nie Es gibt einen Adapter um eine größere Scheibe zu montieren. Das hilft schon mal.

    Mehr fällt mir gerade nicht ein Wenn sie fahren machen die 100er mächtig Spaß. Trauere meinen beiden noch manchmal hinterher. Ich fande sie z.B. auh handlicher als meine aktuelle F800GS.

  8. Registriert seit
    28.10.2004
    Beiträge
    13

    Standard

    #8
    Vielen Dank für die hilfreichen Antworten!

    Noch eine Frage: ist der Auspuffsound unterschiedlich für die verschiedenen Jahrgänge?

    Ich hatte eine R100/7 mit dem typischen Boxersound, tief, aber nicht zu laut.

    Klingt die R100GS mit der 2in1 Anlage ähnlich, sind jüngere Modelle leiser?

    Ich möchte keine Motorrad, dass wie eine Nähmaschine klingt!

    Grüsse von der anderen Seite des Teiches,
    Armin

  9. Registriert seit
    06.07.2012
    Beiträge
    13

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von MtnMan Beitrag anzeigen

    Ich möchte keine Motorrad, dass wie eine Nähmaschine klingt!
    Wie ne Nähmaschine wird ne alte GS nie klingen. Ich hab bei mir ein Y - Rohr vorm Originaldämpfer drin, der Sound ist recht gut... und so markant, dass der Hund meiner Freundin schon an die Tür springt, wenn ich nur mal am Haus vorbeifahre.

  10. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.656

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von MtnMan Beitrag anzeigen
    ..Noch eine Frage: ist der Auspuffsound unterschiedlich für die verschiedenen Jahrgänge?..
    Nein, die Auspuffanlage ist gleich. zur /7 besteht natürlich ein Unterschied, aber schlechter klingt die GS nicht.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motorradzeitschriften komplette Jahrgänge
    Von Pouakai im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.06.2011, 00:05
  2. ... ne GS ist doch das beste!
    Von Chandrayaan im Forum Neu hier?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.04.2011, 16:23
  3. BMW - NUR DAS BESTE !!!!!!!!!!
    Von AlexanderGS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 27.07.2009, 21:48
  4. Beste Sozia
    Von Nick im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 31.12.2006, 21:22
  5. Wer ist der Beste?
    Von Schubi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 25.02.2005, 10:05