Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

R100GS Bj90 Geräusch an Hinterachse

Erstellt von FeuerFritz, 16.04.2007, 21:12 Uhr · 16 Antworten · 3.162 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.04.2007
    Beiträge
    20

    Standard

    #11
    Respekt,

    die Einladungzu einem Kaffee an einem Samstagnachmittag im Remstal gilt natürlich trotz reparierter GS

    Gruß wolfgang

  2. Registriert seit
    05.04.2007
    Beiträge
    261

    Standard

    #12
    Wolfgang,

    von repariert bin ich noch:

    ein Lager
    ein Dichtring

    entfernt. Heute mal organisieren, das Zeug.

    an alle:

    wenn ich es habe kommt eine Aussage was genau war, und vor allem ob es ok ist !

    FF

  3. Registriert seit
    05.04.2007
    Beiträge
    261

    Standard

    #13
    So,

    nachem ich die Lager kontrolliert habe, kann ich nur sagen, das nach 79.000km die Lager echt am Ende sind. Somit kann ich nur empfehlen, bei Fahrzeugen mit ähnlicher Laufleistung an eine Getrieberevision zu denken, bevor sich ein Lager final verabschiedet und alles Schrott ist !!! Ich habe heute bei Siebenrock alle Teile gekauft: alle Lager, Federn für Schaltmachanismus, alle Dichtungen und Dichtringe und ein Lager für Schaltwelle anstelle der Buchse für Summe 147.- Euro.
    Allen muss ich sagen, dass ich NIE zuvor ein Getriebe zerlegt habe, welches so einfach aufgebaut ist und sich derart gut ohne Probleme zerlegen läst wie dieses. Alles ohne Hammer, Abzieher und Spezialwerkzeug, wäre es kein so alter Schrott würde ich sagen: Genial !
    Alle Märchen, um kompliziert usw. bauen nur die Händler und Instandsetzer auf, um Ihren Claim abzustecken. Echt war, Kinderkram !!
    Morgen werde ich die Lager abzíehen und Neue draufpressen und am Abend das Ding wieder zusammenstecken.

    Nochmals, keine Scheu, wirklich ganz einfach ! Mit ein klein wenig Gefühl und Sachverstand längstens machbar.

    Beim Zerlegen fällt NICHTS raus, keine Angst !!

    Ich schreibe dies so deutlich, da ich, jetzt wo ich mich um dieses Thema gekümmert habe, wie die meisten im Internet diverse Dinge gelesen habe und selbst dachte: "Junge das Getriebe ist ein Buch mit sieben Siegeln"

    FF

  4. Registriert seit
    05.04.2007
    Beiträge
    261

    Standard

    #14
    Guten Morgen,

    nachdem nun das Getriebe überholt ist, sich wieder gut schalten läst und auch dicht zu sein scheint sind die ursprünglichen Geräusche im Antrieb immer noch da . Naja, wenigstens habe ich nun ein quasi "neues" Getriebe und kenne den Stand dieses Bauteiles genau. Innen ist nun alles biltzblank, Zahnräder sind sehr gut und Schaltautomat arbeitet wieder exakt, was man echt merkt.
    Am Wochenende werde ich kurz den Endantrieb zerlegen, neue Lager und Dichtringe reinbauen und dann mal sehen.


    FF

  5. Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    1.053

    Standard

    #15
    hätte fast vergessen ...
    über mein eigenes getriebe zu berichten ...
    alle lager sind jetzt ausgetauscht ...
    kurzer erster und langer fünfter direkt mitgemacht ...
    und jetzt ist sie besser als vorher ...
    alle geräusche wieder weg ...
    drei lager machen richtig geräusche ...
    und haben wohl alles auf den antrieb übertragen ...
    der ist jetzt komplett neu abgeschmiert ...
    und laut dieter kommt es vom fehlenden längenausgleich ...
    deshalb zukünftig alle 15.000 alles abschmieren ...
    liebe grüsse manfred

  6. Registriert seit
    04.05.2007
    Beiträge
    4

    Standard klackern

    #16
    manchmal kommt es beim hinterrad im stand...manchmal nicht...
    das ist das kreuzgelenk im kardan. am besten gleich wechseln bevor das ding abreißt, sonst kann es dir noch die buchsen außen rum zerstören. hatte ich erst vor kurzem.
    rep kosten beim freundichen: nur kardan ca. 300 eu, mit gehäuse ca. 1050 eu.
    also nicht lange warten und das ding mal aufschrauben.
    martin

  7. Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    1.053

    Standard

    #17
    habe bei ebay ein supergutes schwingengehäuse ...
    für €uro 31 erstehen können ...
    fand ich nach deinem letzten beitrag gerechtfertigt ...
    abba habe die pd nochmals in der werkstatt ...
    weil sie mir pfingstmontag ...
    regelmässig bei rechtkurven plötzlich hinten wegging ...
    und wohl am übergang zwischen kardan und hinterrad ...
    noch ein weiteres lager kaputt ist ...
    sodass das rad etwa 5 mm kippen konnte ...
    glück gehabt ...
    liebe grüsse manfred


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Ölaustritt Hinterachse/Kardan
    Von KleinAuheimer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.03.2017, 08:49
  2. R 1200 GS Lagerschaden in der Hinterachse
    Von Gerd52 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 19.06.2013, 14:26
  3. Radlagerschaden Hinterachse
    Von Luderrider im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 08:30
  4. Cockpit an meiner 80GS Bj90
    Von bluebird1959 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.05.2008, 09:16
  5. [GS1200] Geraüsch bei der Hinterachse beim Linksdrehen
    Von bja im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.07.2007, 06:03