Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

R80 G/S BJ '87 auf 34PS drosseln

Erstellt von Mable, 11.03.2009, 21:08 Uhr · 14 Antworten · 3.230 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.03.2009
    Beiträge
    5

    Standard R80 G/S BJ '87 auf 34PS drosseln

    #1
    Guten Abend allseits!

    Ich habe November letzten Jahres meinen Führerschein gemacht und nun auf der Suche nach einem passenden und vor allem bezahlbaren Mopped. Habe nu günstig eine R80 G/S angeboten bekommen.

    Da ich unter 25 bin, müsste ich das Gefährt drosseln lassen. Kann mir einer zum einen sagen ob das geht (gehe ich mal davon aus) und zum anderen wo ich so einen Drosselsatz herbekomme (Gasgriffbegrenzung nur sehr ungern) und was er kostet (ca., ohne Einbau).

    Würdet ihr einem Führerscheinneuling von einem Kauf abraten (Gewicht, Sitzhöhe ...)? Klar das kommt wahrscheinlich auf den Einzelfall an (ich 1,82cm und 82, naja nu wohl eher 84kg...).

    Gruß und schon mal danke für Antworten
    Mable aka Christian

  2. Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    1.041

    Standard

    #2
    Hallo Christian,

    erstmal willkommen hier im Forum.

    Drosseln sollte gehen. Wenn ich mich recht erinnere, dann kommen Durchlassbegrenzer in den Ansaugtrakt. Solltest mal bei BMW-Händler nachfragen. Vielleicht findet sich aber auch hier noch jemand der helfen kann.

    Grüße
    Ingmar

  3. Registriert seit
    11.03.2009
    Beiträge
    5

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Ingmar Beitrag anzeigen
    Hallo Christian,

    erstmal willkommen hier im Forum.

    Drosseln sollte gehen. Wenn ich mich recht erinnere, dann kommen Durchlassbegrenzer in den Ansaugtrakt. Solltest mal bei BMW-Händler nachfragen. Vielleicht findet sich aber auch hier noch jemand der helfen kann.

    Grüße
    Ingmar
    Ich war bei einem Händler. Der war aber mit dem Gefährt etwas überfordert (hat schon einige umbauten hinter sich...). Wollte sich informieren und mir dann Bescheid geben. Aber eigentlich wollte er mich überreden ein "anständiges Motorrad" zu kaufen.... Zitat:"Was wollen sie denn mit einem 22 Jahre alten Fahrzeug? Sowas fahren doch nur noch Oldtimer-Liebhaber. Nehmen sie lieber was mit ABS. Ihrer Sicherheit zuliebe"

    Gibt es im Bereich Karlsruhe vielleicht einen Händler, der sich auch mit alten BMW's auskennt? Ich habe nur einen am Rheinhafen gefunden und der hat dicht gemacht und kauft jetzt nur noch als Sammler ein....

  4. Registriert seit
    11.09.2007
    Beiträge
    264

    Daumen hoch Roemerteam

    #4
    Hallo Christian,

    auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum.

    Einen wie du ihn beschreibst, würde ich zum Mond schießen...
    In Hagenbach sitzt das http://www.roemerteam.de/. Die Jungs kennen sich neben KTM sehr gut mit den alten 2V aus.

  5. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.656

    Standard

    #5
    Bevor hier noch mehr in die Irre geleitet werden, die G/S ist auf 1000 ccm umgerüstet:

    http://www.2-ventiler.de/board//thre...?threadid=6765

    Da wirds mit der Umrüstlösung von der Stange schwierig.

  6. Tim
    Registriert seit
    25.09.2008
    Beiträge
    42

    Standard

    #6
    Hi,

    ich hatte meine R 100 S auf 34 PS gedrosselt, Satz war von Alpha-Technik. Es werden nur zwei große "Unterlegscheiben" zwischen Vergaser und Ansaugstutzen eingesetzt. Habe den Satz noch herumliegen, ich bezweifle nur, das er auch für die G/S geht.

    In Landau/Pfalz gibt eine Händler, der sich mehr auf die 2V spezialisiert hat:
    www.mts-motorradtechnik.de (PS: Bekomme kein cash-back)
    Da kannst dich mal hinwenden.

    Gruß Tim

  7. Registriert seit
    11.03.2009
    Beiträge
    5

    Standard

    #7
    Danke für die Antworten

    @Benno
    Das mit dem Umbau hab ich hier tatsächlich vergessen... Kopf -> Wand.

    Habe im 2-ventiler Forum schon viele Hinweise bekommen, hier wäre noch interessant, ob ihr meint, dass sich der Aufwand (Einzelabnahme beim TÜV) rentiert. Sprich macht es für einen Fahranfänger überhaupt Sinn, mit so einem Mopped anzufangen? Oder doch etwas "normales" a la CB500 oder ER-5...

    Klar Probefahren tu ich selbstverständlich noch (sobald das Wetter etwas besser ist, im strömenden Regen, das muss ich mir ja nicht antun)

    /edit
    An Händleradressen / Links in und um Karlsruhe, die sich mit 2V auskennen bin ich weiter interessiert.

    Gruß

  8. Registriert seit
    11.09.2007
    Beiträge
    264

    Standard

    #8
    Hallo Christian,

    wenn du mit der Sitzhöhe keine Probleme hast, dann finde ich einen 2V Boxer als ideales Einsteigermotorrad.

    Vorteil: Du hast einen Bock der super robust ist. Dir wird es - wie jedem hier - auch passieren, dass dir die Fuhre durch eine Unachtsamkeit auf die Seite fällt. Bei der Q wirst du fast nichts sehen, aber bei CB, ER etc. ist sofort das Plastik verschraddelt.
    Durch den Kardan kannst du auch sehr gut von unten heraus beschleunigen, ohne das dir eine Kette rumhackt. Besonders in Serpentinen ist man oftmals geneigt mit gezogener Kupplung diese zu durchfahren, weil bei langsamen Tempo und Schräglage ein Hacken verunsichert. Meine Frau fuhr damals 'ne GPZ500S und ich durfte ihr das erstmal wieder abgewöhnen...
    Weiterer Vorteil ist, das du ein Kultmopped fährst, was einfach zu warten ist.
    Und der sehr tiefe Schwerpunkt ist ebenfalls super

    Als Nachteile sind vielleicht zu nennen, das der Motor etwas mehr vibriert als ein aktueller 2-Zyl.-Reihe. Die Getriebebetätigung erfordert auch mehr Nachdruck.

    Alles im allem ist die GS ein Brot und Butter Motorrad, das sich sowohl auf der kurvigen Landstrasse, engen Serpentinen, losem Untergrund, der Stadt und als Urlaubsgefährt wohlfühlt. Ledeglich Autobahn Dauerhöchstgeschwindigkeit ist nicht ihr Ding.

    Nur meine Meinung. Oder hast du was anderes in einem GS-Boxer-Forum erwartet

  9. Registriert seit
    11.03.2009
    Beiträge
    5

    Standard

    #9
    nein, ich habe eigentlich keine andere Antwort erwartet. Deshalb hab ich ja die Frage hier gestellt... Wollte einfach noch Mal eine Bestätigung hören---

  10. Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    177

    Standard

    #10
    Hallo Christian,

    hier habe ich schon mal was zu dem Thema geschrieben.

    Eine Ergänzung noch: Die Drosselscheiben können prinzipiell weitergegeben werden. Das heißt, an die kommst du für kleines Geld. Das dazugehörige Gutachten ist das eigentlich Teure daran. Das wird explizit für deine MAschine ausgestellt. Und das lässt sich AlphaTechnik natürlich bezahlen. Dieses Gutachten brauchst du für die Umschreibung.

    Viele Grüße ... Will


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. wheely mit r 80 gs (34ps)
    Von bigben92 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 01.07.2014, 10:29
  2. 34PS und Sella Rhonda
    Von timberwolf im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 22.05.2011, 11:46
  3. HP2 drosseln auf 98 PS
    Von Anonym3 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.11.2006, 09:16
  4. Entfernung 34PS Drossel
    Von Crocodile Toby im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.04.2006, 14:53