Ergebnis 1 bis 8 von 8

R80 GS Basic Wechsel Gertiebeausgangssimmerring

Erstellt von Dr Schwob, 30.04.2013, 16:43 Uhr · 7 Antworten · 1.626 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.09.2005
    Beiträge
    240

    Standard R80 GS Basic Wechsel Gertiebeausgangssimmerring

    #1
    Hallo Gemeinde,
    bei mir steht die Tage der Wechsel des beagten Wellendichtrings an. Schmeisst mich mal mit Tipps zu wie ich den alten am leichtesten Demontiere und den neuen am leichtestes wieder reinbekomme ohne das ich ihn zerstöre.
    Hab das vor ein paar Jahren schonmal gemacht, und hab nur noch dunkel im Hinterkopf das ich da irgendwelche Probleme hatte.
    Dank euch schonmal für eure Anregungen.

  2. Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    1.193

    Standard

    #2

  3. Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    474

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Macfak Beitrag anzeigen
    Das beschreibt das HAG - er meint den am Getriebe.
    Du brauchst zunächst mal den Abzieher, um den Kameraden hier abzubekommen:
    06.10.2005-18-56-37_018.jpg

    Alles weitere findest Du z.B. hier.

  4. Registriert seit
    14.09.2005
    Beiträge
    240

    Standard

    #4
    Dank euch beiden. Abzieher hab ich natürlich, genauso wie den dicken Drehmomentschlüssel. Mir ging es eigentlich ausschlieslich um die Demontage und Montage der Wellendichtringes.

  5. Registriert seit
    14.09.2005
    Beiträge
    240

    Standard

    #5
    So auch auch die Gefahr hin das ich nerve.
    Endantrieb ist raus, Flansch ist raus. Wellendichtring hab ich gestern abend auf Anhieb nicht rausgebracht.
    Ich mach heut abend mal den Getriebedeckel mit dem Heisluftfön schön warm, dann mal schauen ob ich ihn rausbringe.
    Zum vorformen der Dichtlippe hab ich eine Nuß mit 40mm Aussendurchmesser. Lasst ihr die Dichtlippe nach dem Formen in Richtung Getrieb schauen oder Richtung Hinterrad? Und zum Schluss: Staburag bekomm ich das nur bei BMW, oder gibt es eine Alternative die ich im Autozubehörhandel kaufen kann?

    grüßle aus Backnang

  6. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.656

    Standard

    #6
    Die Dichtlippe Richtung Getriebe, denn nach dort hin soll der Simmerring ja dichten.

    Staburags bekommst du auch hier:

    Staburags in kleinen Dosen a 10Gramm

  7. g&s
    Registriert seit
    11.10.2008
    Beiträge
    159

    Standard

    #7
    Moin aus Niedersachsen,
    es gibt verschiedene Simmerringe für unsere Qühe. Der Simmerring für Paralevermodelle wird auch andersherum eingebaut. Bei den paralevermodellen nicht vergessen, die Entlüftung im oberen bereich mit Dichtmasse zu verschließen.
    Grüße, Horst

  8. Registriert seit
    14.09.2005
    Beiträge
    240

    Standard

    #8
    Dank euch allen für die Tipps.
    Inzwischen ist alles wieder an seinem Platz, jetzt muss ich nur noch ein paar Proberunden drehen. Damit ich weis das alles funktioniert und ich nächste Woche mit der Q beruhigt ins Chiemgau fahren kann.


 

Ähnliche Themen

  1. Wechsel 06 auf 12
    Von unimogler im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 30.06.2012, 13:39
  2. Wechsel zu 800 GS
    Von vale01 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.06.2012, 14:00
  3. Bremsklöcke Wechsel
    Von BMW R850GS Reinhard im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.09.2008, 19:00
  4. Getriebe-Öl Wechsel + Bremsflüssigkeit Wechsel ?!?!
    Von eulbot im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 04.02.2007, 22:00